• IT-Karriere:
  • Services:

Betabrand Flashback: Tarnkappen-Kleidung gegen Paparazzi

Betabrand hat mit der Flashback Collection Kleidungsstücke vorgestellt, mit denen der Träger nicht fotografiert werden kann. Eine stark reflektierende Beschichtung ruiniert beim Blitzen das Bild.

Artikel veröffentlicht am ,
Flashback-Jacket
Flashback-Jacket (Bild: Betabrand)

Betabrand aus San Francisco hat mit der Flashback-Kollektion eine Reihe von Kleidungsstücken mit einer stark reflektierenden Beschichtung präsentiert. Diese macht es praktisch unmöglich, ihren Träger zu fotografieren, weil die Belichtungsmessung durch die hellen Kleidungsstücke beziehungsweise die Reflexion durcheinander gerät. Der Träger der Flashback-Kleidung erscheint im Bild dann stark unterbelichtet.

Stellenmarkt
  1. JACKON Insulation GmbH, Arendsee
  2. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main

Der Designer Chris Holmes hatte die Idee zu den Kleidungsstücken und sie Betabrand angeboten.

Die Technik dahinter ähnelt der von Reflexfolie. Dabei befinden sich kleine Glaskugeln vor einem spiegelnden Untergrund. Ein Großteil des Lichts wird davon wieder auf die Lichtquelle zurückgeworfen. Unbeleuchtet sehen die Stücke weiß oder grau aus.

  • Betabrand/Chris Holmes  Flashback (Bild: Betabrand)
  • Betabrand/Chris Holmes  Flashback (Bild: Betabrand)
  • Betabrand/Chris Holmes  Flashback (Bild: Betabrand)
  • Betabrand/Chris Holmes  Flashback (Bild: Betabrand)
  • Betabrand/Chris Holmes  Flashback (Bild: Betabrand)
  • Betabrand/Chris Holmes  Flashback (Bild: Betabrand)
  • Betabrand/Chris Holmes  Flashback (Bild: Betabrand)
  • Betabrand/Chris Holmes  Flashback (Bild: Betabrand)
  • Betabrand/Chris Holmes  Flashback (Bild: Betabrand)
Betabrand/Chris Holmes Flashback (Bild: Betabrand)

Die Flashback-Kollektion besteht aus einem Kapuzenpulli, einem Schal, einer Mütze und einem Anzug. Dieser kostet rund 630 US-Dollar. Betabrand hatte die Kleidungsserie auf seiner Crowdfundingseite veröffentlicht. Kunden können Stücke einer Vorserie erwerben. Ist das Interesse hoch genug, wird mit der Serienfertigung begonnen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Philips 55PUS7354 für 588€ statt 716,90€ im Vergleich)
  2. 249,90€ inkl. Versand mit Gutschein: ASUS-VKFREI (Vergleichspreis 290€)
  3. 29,99€ + 4,99€ Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis mit Amazon)
  4. 29,99€ (Bestpreis mit Saturn)

schrat 14. Feb 2015

Der professionelle Paparazzo kann sich eine Sony A7s leisten und zur Not auch nachts am...

Yes!Yes!Yes! 13. Feb 2015

Ich glaube nicht, dass ein professioneller Fotograf es nötig hätte, als so ein Parasit...

Yes!Yes!Yes! 13. Feb 2015

Der Fuchs ist schlau - er stellt sich dumm. ;) Man "erscheint" ja nur unterbelichtet. :D

Eheran 13. Feb 2015

Nein. Selber Effekt wie beim Regenbogen.


Folgen Sie uns
       


O2 Free Unlimited im Test

Wir haben die beiden in der Geschwindigkeit beschränkten Smartphone-Tarife von Telefónica getestet, die eine echte Datenflatrate anbieten. Selbst der kleine Tarif O2 Free Unlimited Basic ist für typische Smartphone-Aufgaben ausreichend.

O2 Free Unlimited im Test Video aufrufen
    •  /