• IT-Karriere:
  • Services:

Beta-Version: ARD-Mediathek nun mit Inhalten aller Sender

Auf der Ifa ist die Beta der neuen Mediathek zu sehen. Sie bringt alle ARD-Sender unter ein Dach und hat ein deutlich breiteres Angebot an Filmen, Reportagen und Dokumentationen.

Artikel veröffentlicht am , / dpa
Die Mediathek der ARD
Die Mediathek der ARD (Bild: ARD / Screenshot: Golem.de)

Die ARD arbeitet an einer neuen Mediathek. Eine Beta-Version ist bereits bei der Elektronikmesse Ifa in Berlin zu sehen. Sie soll gleich im Anschluss daran dann auch für die Nutzer zur Verfügung stehen. Es sei aber ausdrücklich nicht die finale Version, sondern ein Blick in die Werkstatt, sagte ARD-Online-Leiter Benjamin Fischer der Deutschen Presse-Agentur.

Stellenmarkt
  1. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Die neue Mediathek mit Inhalten aller ARD-Sender soll noch im Laufe des Jahres online gehen. Die Senderkette rechnet für die Zukunft mit steigenden Nutzerzahlen.

Live-Mediathek statt lineares Fernsehen

Die Bedeutung der Mediatheken dürfte noch zunehmen, ihre Rolle sich ändern: "Sie werden nicht mehr wie vielleicht heute die Videorekorder des Fernsehens sein, sondern starke eigenständige Medienangebote werden", sagte Fischer. Auch die lineare Nutzung von Zuschauern, die zum Sendezeitpunkt nicht den klassischen Fernseher einschalten, sondern die Mediathek dafür nutzen, nehme zu. "Am Ende ist es vielleicht so, dass der Nutzer gar nicht mehr merkt, wo er gerade die Inhalte anschaut, und es ist vielleicht auch gar nicht mehr wichtig."

Max Conze, Vorstandsvorsitzender der ProSiebenSat.1 Group, erklärte im Juni 2018, man wolle die führende Streamingplattform für Deutschland aufbauen mit dem Ziel, in den ersten zwei Jahren zehn Millionen Nutzer zu gewinnen. Man werde die entsprechenden Ressourcen und Mittel dafür einsetzen. "Ich lade hiermit RTL, ARD und ZDF ein, mit uns gemeinsam einen deutschen Champion zu schaffen", erklärte er. Die ARD hat sich auf der Ifa nicht zu einer gemeinsamen Plattform geäußert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (-40%) 23,99€
  3. (-75%) 4,99€
  4. (-40%) 32,99€

bitti06 06. Sep 2018

geplant sind lt quelltext: ard, alpha, arte, daserste, one, br, hr, mdr, ndr...

Cyrano_B 05. Sep 2018

ich nutz weiterhin auf Handy und Tablet MTCast :)

0xDEADC0DE 04. Sep 2018

Ich hatte noch nie einen so defekten Videorekorder um beim Vergleich zu bleiben. Man will...

Bendix 03. Sep 2018

+1

MUCGast 03. Sep 2018

Hallo Community, nach meiner Beobachtung hat das ZDF in seiner Mediathek die Bitrate...


Folgen Sie uns
       


Pocketalk Übersetzer - Test

Mit dem Pocketalk können wir gesprochene Sätze in eine andere Sprache übersetzen lassen. Im Test funktioniert das gut, allerdings macht Pocketalk auch nicht viel mehr als gängige und kostenlose Übersetzungs-Apps.

Pocketalk Übersetzer - Test Video aufrufen
Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

    •  /