Abo
  • IT-Karriere:

Beta-Phase: Vivaldi-Browser unterstützt Erweiterungen und H.264

Für die Beta von Vivaldi hat sich das Team hauptsächlich auf die Stabilisierung des Browsers konzentriert. Unterstützt werden nun unter anderem H.264 oder auch Erweiterungen. Auch die Navigation ist erneut verbessert worden.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Vivaldi-Browser ist nun in der Beta-Phase.
Der Vivaldi-Browser ist nun in der Beta-Phase. (Bild: Vivaldi)

Seit Anfang dieses Jahres arbeitet ein Team um den ehemaligen Opera-Chef Jon S. von Tetzchner an dem Browser Vivaldi, der die ideelle Nachfolge von Opera antreten soll. Nun steht Vivaldi erstmals in einer Beta-Version bereit. Dazu haben sich die Entwickler nicht nur auf das Beheben von Fehlern konzentriert, sondern seit der Veröffentlichung der vergangenen technischen Vorschau auch neue Funktionen implementiert.

Stellenmarkt
  1. BRUNATA-METRONA GmbH & Co. KG, München
  2. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)

Dazu zählt der mittlerweile zum Standard von Browsern gehörende private Modus. Darüber hinaus verfügt Vivaldi nun über die Möglichkeit zur Vollbildanzeige, unterstützt H.264 in HTML5-Videos, einen Dienst zur Ortsbestimmung des Anwenders und weiches Scrollen. An der Optik und Bedienung des Browsers hat das Team ebenfalls gearbeitet.

Bedienung verbessert und Erweiterungen integriert

So ist in der URL-Zeile des Browsers nun eine Anzeige integriert, die den Ladefortschritt der Webseite darstellt. Zum einfachen Wechsel zwischen Tabs kann der Browser eine Vorschauliste der geöffneten Webseiten anzeigen - ähnlich wie beim Wechsel zwischen Programmen im Betriebssystem. Vielbesuchte Seiten lassen sich zudem in der linken Leiste in einem sogenannten Panel ablegen.

Offiziell genutzt werden können nun auch die Erweiterungen aus dem Chrome Web Store. In der Übersichtsseite, die per Tastaturkürzel (Strg+Shift+E) oder Adresse (vivaldi://extensions) aufgerufen werden kann, weist der Browser explizit auf diese Möglichkeit hin. Diese Übersicht erinnert dabei stark an die des Chrome-Browsers.

Die Beta des Vivaldi-Browsers steht für Windows, Mac OS X und Linux zum Download bereit. Der 64-Bit-Build für Windows wird noch als experimentell bezeichnet. Wie bei dem Chrome, dessen Grundlagen Vivaldi verwendet, werden sowohl Deb- als auch RPM-Pakete für Linux angeboten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 4,49€
  2. (-70%) 14,99€
  3. 0,00€ im Epic Store
  4. (aktuell u. a. Asus PG279Q ROG Monitor 689€, Corsair Glaive RGB Maus 34,99€)

ZappoB 06. Nov 2015

Sorry, da hast du natürlich recht, die Antwort war auch an Willi13 gerichtet.

Missingno. 05. Nov 2015

Wenn es schon für alle gut funktionierende Browser gäbe, bräuchte es Vivaldi nicht.

ZappoB 04. Nov 2015

YMMD!


Folgen Sie uns
       


Teamfight Tactics - Trailer (Gameplay)

Die Helden kämpfen automatisch, trotzdem sind Dota Unerlords und League of Legends: TeamfightTactics richtig spannende Games - die Golem.de im Video ausprobiert hat.

Teamfight Tactics - Trailer (Gameplay) Video aufrufen
Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

    •  /