Abo
  • IT-Karriere:

Bestseller: Erfolgreiche PC-Spiele aus Sicht von Steam

Das viel kritisierte No Man's Sky gehört ebenso wie Rocket League zu den ganz großen Erfolgen auf Steam - jedenfalls, was den von Valve ermittelten Umsatz angeht. In einer inoffiziellen Liste war im Jahr 2016 der Free-to-Play-Shooter Heroes & Generals ganz vorne.

Artikel veröffentlicht am ,
Heroes & Generals ist auf Steam sehr erfolgreich.
Heroes & Generals ist auf Steam sehr erfolgreich. (Bild: Reto-Moto)

Valve hat eine Übersicht über die PC-Spiele veröffentlicht, die im Jahr 2016 für den meisten Umsatz auf dem Portal gesorgt haben. Zu den besonders erfolgreichen Titeln gehören fast nur altbekannte Titel wie GTA 5, Fallout 4, Rocket League und No Man's Sky. Wie viel Umsatz die Spiele tatsächlich erreicht haben, sagt Valve nicht.

Stellenmarkt
  1. neam IT-Services GmbH, Paderborn
  2. Radeberger Gruppe KG, Raum Frankfurt am Main

Eine grobe Einordnung erlaubt lediglich die von der Firma vorgenommene Aufteilung in Platin-, Gold-, Silber- und Bronze-Bereiche. Je edler das Metall, desto größer wohl auch der mutmaßliche kommerzielle Erfolg. Die konkrete Platzierung der Titel auf der Übersichtsseite ist weder nach dem Alphabet noch nach dem aktuellen Preis vorgenommen worden.

Ob das heißt, dass sie nach dem Umsatz erfolgt ist, ist leider auch unklar. Sehr wahrscheinlich ist das nicht, weil dann Civilization 6 das bestverkaufte Spiel überhaupt wäre, und das wirkt bei aller Sympathie für das Strategiespiel dann doch eher unwahrscheinlich. Vermutlich hat die Reihenfolge innerhalb der vier Felder also gar keine Aussagekraft.

13 Millionen Heroes & Generals

Konkreter wird Steamspy. Das unabhängige Portal misst über die offizielle API von Steam, wie viele Spiele heruntergeladen wurden, und ermittelt mit einer Reihe weiterer Daten die Verbreitung der Titel. Nach den Schätzungen von Steamspy ist von den 2016 neu veröffentlichten Spielen der erst im Oktober veröffentlichte Free-to-Play-Shooter Heroes & Generals derzeit bei mehr als 13 Millionen Nutzern im Einsatz - also auf Platz 1, trotz mittelmäßiger Rezensionen.

Auf dem zweiten Platz steht mit derzeit 6,6 Millionen Besitzern das Actionspiel Paladins, gefolgt von Ark: Survival of the Fittest mit rund 6,2 Millionen Besitzern. Auf den vierten Platz hat es die Special Edition von Skyrim geschafft, die für Besitzer des Rollenspiels kostenlos herunterzuladen ist - was wohl auch den relativ großen Erfolg bei Steamspy wenigstens zum Teil miterklärt. Auf dem fünften Platz ist die Beta von Don't Starve Together zu finden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Grafikkarten, SSDs, Ram-Module reduziert)
  2. (u. a. Asus Geforce RTX 2080 ROG STRIX Gaming für 809,00€)
  3. ab 149,00€
  4. 24,99€ (Bestpreis!)

redrat 03. Jan 2017

Sieht echt super aus. Danke für den Tip. Schau ich mir mal an wenn ich Zeit finde. DOD...

S-Talker 02. Jan 2017

Also mir würde es nach diesen 2 Stunden nicht schwer fallen das Spiel zu beurteilen.

nyankas 02. Jan 2017

Die konkrete Platzierung der Titel auf der Übersichtsseite hat tatsächlich keine...


Folgen Sie uns
       


Timex Data Link ausprobiert

Die Data Link wurde von Timex und Microsoft entwickelt und ist eine der ersten Smartwatches. Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums haben wir uns die Uhr genauer angeschaut - und über einen alten PC mit Röhrenmonitor programmiert.

Timex Data Link ausprobiert Video aufrufen
5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. AT&T Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s
  2. Netzausbau Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten
  3. SK Telecom Deutsche Telekom will selbst 5G-Ausrüstung entwickeln

5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
5G-Auktion
Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
  2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
  3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

    •  /