Abo
  • Services:

"Bestes Netz": 1&1 legt Widerspruch gegen Telekom-Werbeverbot ein

Der Provider 1&1 will das Urteil zu einem Werbeverbot nicht hinnehmen. In dem betreffenden Werbespot seilt sich ein Mann an einer Hochhausfassade ab, um ein großflächiges Telekom-Plakat mit einer neuen Werbung des Konkurrenten zu überdecken.

Artikel veröffentlicht am ,
Die verbotene Werbung
Die verbotene Werbung (Bild: 1&1)

1&1 legt Widerspruch gegen eine Entscheidung des Oberlandesgerichts Köln ein, das dem Provider untersagt, mit dem Slogan "Das beste Netz gibt's bei 1&1" zu werben. Das gab das Unternehmen am 28. September 2017 bekannt. 1&1 war im Jahr 2016 Festnetz-Testsieger der Zeitschrift Connect.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Die Werbung sei irreführend, weil sie so verstanden werden könne, dass die Firma 1&1 selbst der Netzbetreiber sei. Tatsächlich nutze der Provider aber auch die Netze anderer Anbieter, darunter der Telekom, so das Gericht.

Zur Erbringung der Leistungen nutze die 1&1 Telecommunication das Glasfasernetz ihrer Schwestergesellschaft 1&1 Versatel. Diese betreibe das mit einer Länge von über 42.000 Kilometern zweitgrößte Glasfasernetz Deutschlands, hält dem das Unternehmen entgegen.

1&1: Wettbewerb nicht über Anwälte austragen

1&1-Telecommunication-Chef Martin Witt sagte: "Moderne Telekommunikationsnetze bestehen aus eigenen und zugemieteten Netzbestandteilen, bei DSL-Hausanschlüssen nutzen alle bundesweiten Anbieter Monopolleistungen der Telekom." 1&1 sei stolz auf die Auszeichnung im Connect-Test und möchte "den Wettbewerb auch künftig im Netz und nicht über Anwälte austragen". 1&1 United Internet setze mehr und mehr auf sein eigenes Festnetz von Versatel, sagte Unternehmenschef Ralph Dommermuth im März 2017.

Der Ton ist recht giftig zwischen der Telekom und 1&1: Unter der Überschrift "Mund zu voll genommen. OLG Köln verbietet Werbung von 1&1", hatte die Telekom die Gerichtsentscheidung zur Werbekampagne der Konkurrenz bei Twitter bekannt gemacht. In dem Werbespot seilt sich ein Repräsentant des Providers an einer Hochhausfassade ab, um ein großflächiges Telekom-Plakat mit einer neuen 1&1-Werbung zu überdecken.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  2. 4,99€
  3. (-82%) 4,44€
  4. 12,49€

ukleemann 05. Dez 2017

Hallo Lutz, vielen Dank für deinen Beitrag und das nicht nur, weil er meine Behauptungen...

nglsr 29. Sep 2017

Den ¤ nehme ich bitte!

Kleba 29. Sep 2017

Das ist aber auch nicht ganz richtig. Für bundesweite Anbieter mag das gelten, aber es...

qsq08561 29. Sep 2017

Die Aussage ist aber "Das beste Netz gibt's bei 1&1" und nicht "1&1 nutzt das beste Netz...


Folgen Sie uns
       


MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 1

Im ersten Teil unseres Livestreams erklären wir alle neuen Mechaniken von Ravnica Allegiance.

MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 1 Video aufrufen
Softwareentwicklung: Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
Softwareentwicklung
Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

Kennen Sie Iterationen? Es klingt wie Irritationen - und genau die löst das Wort bei vielen Menschen aus, die über agiles Arbeiten lesen. Golem.de erklärt die Fachsprache und zeigt Agilität an einem konkreten Praxisbeispiel für eine agile Softwareentwicklung.
Von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren
  2. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  3. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie

IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

    •  /