Best of the Web: Trust-Siegel verteilt Keylogger

Eigentlich soll das Best-of-the-Web-Siegel die Sicherheit von Webseiten zertifizieren, stattdessen wurden über ein gehacktes Script Keylogger eingebunden.

Artikel veröffentlicht am ,
Best-of-the-Web-Siegel: Keylogger statt Sicherheit.
Best-of-the-Web-Siegel: Keylogger statt Sicherheit. (Bild: GuHyeok Jeong)

Sicherheit, Privatsphäre und Business-Verification soll das Best-of-the-Web-Siegel laut seiner Werbeaussage für rund 30 US-Dollar im Monat bieten. Doch mit dem Script, mit welchem das Siegel auf der Webseite eingebunden werden kann, fingen sich die als sicher zertifizierten Webseiten zwei Keylogger ein. Entdeckt hatte die Keylogger der Sicherheitsforscher Willem de Groot. Zuerst hatte das Onlinemagazin Bleepingcomputer berichtet.

Stellenmarkt
  1. SAP Key User (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. Prozess- und Projektmanager (m/w/d)
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
Detailsuche

"Wir wurden darüber informiert, dass das Script, das wir zur Einbindung von Vertrauens-Siegeln verwenden und auf Amazons Content Delivery Network (CDN) hosten, kompromittiert wurde", schrieb Best of the Web am 13. Mai auf Twitter, nachdem de Groot seinen Fund weitergegeben hatte. Angreifer hatten bereits am 24. April einen der beiden Keylogger integriert, der zweite folgte laut dem Sicherheitsforscher vorige Woche. Best of the Web möchte nun einen Security Audit durchführen und die betroffenen Webseiten informieren. Bei einigen betroffenen Webseiten sind die Keylogger nach wie vor aktiv.

Siegel und Infrastruktur

Auch ein Siegel des TÜV soll sichere Onlineshops garantieren, allerdings konnte Golem.de mit geringem Aufwand auf mehreren Seiten mit Safer-Shopping-Siegel - und auf der TÜV-Webseite selbst - sehr banale Sicherheitslücken entdecken. Immerhin verteilt das TÜV-Siegel nicht selbst Schadsoftware.

Infrastruktur, die von vielen Nutzern verwendet oder eingebunden wird, ist ein lukratives Ziel, über sie kann Schadsoftware weiter verteilt werden. Erst kürzlich wurde eine mit Schadsoftware verseuchte Version des Live-Update-Tools über gehackte Asus-Server verteilt. Mit einer echten Signatur war sie kaum zu erkennen. Ähnliches passierte bei sechs weiteren Firmen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Softwarepatent
Uraltpatent könnte Microsoft Millionen kosten

Microsoft hat eine Klage um ein Software-Patent vor dem BGH verloren. Das Patent beschreibt Grundlagentechnik und könnte zahlreiche weitere Cloud-Anbieter betreffen.
Ein Bericht von Stefan Krempl

Softwarepatent: Uraltpatent könnte Microsoft Millionen kosten
Artikel
  1. Krypto: Angeblicher Nakamoto darf 1,1 Millionen Bitcoin behalten
    Krypto
    Angeblicher Nakamoto darf 1,1 Millionen Bitcoin behalten

    Ein Gericht hat entschieden, dass Craig Wright der Familie seines Geschäftspartners keine Bitcoins schuldet - kommt jetzt der Beweis, dass er Satoshi Nakamoto ist?

  2. Fusionsgespräche: Orange und Vodafone wollten zusammengehen
    Fusionsgespräche
    Orange und Vodafone wollten zusammengehen

    Die führenden Netzbetreiber in Europa wollen immer wieder eine Fusion. Auch aus den letzten Verhandlungen wurde jedoch bisher nichts.

  3. Spielfilm: Matrix trifft Unreal Engine 5
    Spielfilm
    Matrix trifft Unreal Engine 5

    Ist der echt? Neo taucht in einem interaktiven Programm auf Basis der Unreal Engine 5 auf. Der Preload ist bereits möglich.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Weihnachtsgeschenkt (u. a. 3 Spiele kaufen, nur 2 bezahlen) • PS5 & Xbox Series X mit o2-Vertrag bestellbar • Apple Days bei Saturn (u. a. MacBook Air M1 949€) • Switch OLED 349,99€ • Saturn-Advent: HP Reverb G2 + Controller 499,99€ • Logitech MX Keys Mini 89,99€ [Werbung]
    •  /