Abo
  • Services:
Anzeige
Bespin/Skywriter: Ace Editor 1.0 veröffentlicht
(Bild: Ace/Screenshot: Golem.de)

Bespin/Skywriter: Ace Editor 1.0 veröffentlicht

Bespin/Skywriter: Ace Editor 1.0 veröffentlicht
(Bild: Ace/Screenshot: Golem.de)

Der unter anderem von Ajax.org und Mozilla entwickelte Code-Editor Ace ist in der Version 1.0 erschienen. Er läuft vollständig im Browser und wird unter anderem bei Github und Google eingesetzt.

Mozilla hat sein eigenes Editorprojekt Skywriter alias Bespin zugunsten von Ace aufgegeben und sich an dem von Cloud9 gestarteten Projekt aufgrund von dessen hoher Qualität und Geschwindigkeit beteiligt. Nun liegt Ace in der Version 1.0 vor.

Anzeige

Die weitreichendste Neuerung von Ace 1.0 ist der Wechsel der Lizenz. Statt unter den von Mozilla üblicherweise verwendeten drei Lizenzen steht Ace nun unter der neuen BSD-Lizenz und kann somit ohne große Bedingungen in beliebigen Projekten eingesetzt werden.

Für Nutzer bietet der in Javascript geschriebene und komplett im Browser laufende Editor Ace viele Standardfunktionen, die von einem Editor zu erwarten sind. Dazu zählt die Unterstützung beliebiger Tastenkürzel, wobei von Haus aus die Kürzel von Vi und Emacs unterstützt werden. Hinzu kommen Code-Folding, Syntax-Highlighting für 45 Sprachen und automatische Einrückungen sowie der Import von Textmate- und Sublime-Themes. Auch mit mehreren Cursorn kann Ace umgehen und der Editor hebt zusammengehörende Klammern hervor. Und natürlich wird Suchen und Ersetzen mit regulären Ausdrücken unterstützt und Zeilen automatisch umgebrochen.

Die Ace-Entwickler versprechen zudem eine hohe Geschwindigkeit und Skalierbarkeit: Ace soll mit 400 Codezeilen ebenso schnell sein wie mit 4 Millionen. Optional steht eine Kommandozeile bereit und es kann zwischen Softtabs innerhalb eines Browserfensters und herkömmlichen Browsertabs umgeschaltet werden. Der eingegebene Code kann zudem direkt überprüft werden.

Ace lässt sich recht einfach in bestehende Webprojekte integrieren und wird unter anderem bei Github und Google eingesetzt. Wie das funktioniert, ist auf der neuen Ace-Website erklärt. Dank eines integrierten Mini-HTTP-Servers kann Ace auch direkt auf einem Client genutzt werden. Das funktioniert alternativ auch mit Node.js.


eye home zur Startseite
elgooG 24. Sep 2012

Ich habe das Ding mal getestet und es scheint nicht kompatibel zu mir zu sein, denn ich...

Carl Weathers 18. Sep 2012

ymmd!

blizzy 18. Sep 2012

"Get selected text: editor.session.getTextRange(editor.getSelectionRange());" (http://ace...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Zweckverband Kommunale Datenverarbeitung Region Stuttgart, Stuttgart
  2. Hermle Maschinenbau GmbH, Ottobrunn bei München
  3. cyberTECHNOLOGIES über ACADEMIC WORK, München, Eching-Dietersheim
  4. Dataport, Hamburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (-58%) 24,99€
  2. (-26%) 12,99€
  3. (-78%) 8,99€

Folgen Sie uns
       


  1. SD

    Analogabschaltung kommt auch bei Satellitenfernsehen

  2. ZBook G4

    HP stellt Grafiker-Workstations für unterwegs vor

  3. Messenger Lite

    Facebook bringt abgespeckte Messenger-App nach Deutschland

  4. Intel

    Edison-Module und Arduino-Board werden eingestellt

  5. Linux-Distribution

    Debian 9 verzichtet auf Secure-Boot-Unterstützung

  6. Markenrecht

    Apple verhindert Birnen-Logo

  7. Syberia 3 im Test

    Kate Walker erlebt den Absturz

  8. Space Launch System

    Nasa muss Erstflug der neuen Trägerrakete erneut verschieben

  9. CEO-Fraud

    Google und Facebook um 100 Millionen US-Dollar betrogen

  10. TKG-Änderungsgesetz

    Regierung will keinen Schutz vor Low-Speed und Abzocke



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mobile-Games-Auslese: Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
Mobile-Games-Auslese
Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  1. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt
  2. Pay-by-Call Eltern haften nicht für unerlaubte Telefonkäufe der Kinder
  3. Spielebranche Deutscher Gamesmarkt war 2016 stabil

Siege M04 im Test: Creatives erste Sound-Blaster-Maus überzeugt
Siege M04 im Test
Creatives erste Sound-Blaster-Maus überzeugt

Akkutechnik: Was, wenn nicht Lithium?
Akkutechnik
Was, wenn nicht Lithium?
  1. Geländekauf in Nevada Google wird Nachbar von Teslas Gigafactory
  2. Lagerverkehr Amazon setzt auf Gabelstapler mit Brennstoffzellen
  3. Lithium-Akkus Durchbruch verzweifelt gesucht

  1. Re: Kamera?

    UP87 | 16:20

  2. Re: Wenn der Kunde Äpfel und Birnen nicht...

    Nikolai | 16:18

  3. Re: Dann hast du Pech gehabt.

    StefanGrossmann | 16:17

  4. SD-Abschaltung NICHT Analogabschaltung

    hibo98 | 16:17

  5. Re: Das ist Kundenschutz

    Nikolai | 16:15


  1. 16:10

  2. 16:00

  3. 15:26

  4. 15:18

  5. 14:51

  6. 14:19

  7. 14:00

  8. 13:24


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel