Abo
  • Services:

Besitzer verärgert: Knisternde Geräusche beim Macbook Pro

In Supportforen berichten Besitzer des 15 Zoll großen Macbook Pro mit Touch Bar, dass ihr neues Notebook Geräusche von sich gebe. Dabei handelt es sich nicht um den Lüfter. Vielmehr bemerken sie ein Knistern.

Artikel veröffentlicht am ,
Macbook Pro mit Touch Bar
Macbook Pro mit Touch Bar (Bild: Golem.de)

Das neue Macbook Pro mit Touch Bar verfügt über ein neu konstruiertes Gehäuse, wobei es auch bei den Displayscharnieren und bei der Tastatur Veränderungen gegenüber den Vorgängermodellen gibt. Bisher knisterten die Geräte nicht. Doch das passiert bei einigen Besitzern, die davon in Apples Supportforen berichten. Ein Nutzer beschreibt das Geräusch so, als würde eine Plastikflasche gequetscht. Andere hören ein Knacken.

Stellenmarkt
  1. beauty alliance Deutschland GmbH & Co. KG, Bielefeld
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim, deutschlandweit

Besonders häufig scheinen die Geräusche bei starker Belastung des Notebooks etwa bei Spielen oder anderen aufwendigen Rechenaufgaben zu sein.

Es wird vermutet, dass Metall-Kunststoff-Verbindungen bei einigen Geräten unter Hitze Geräusche machen. Der Tausch des Logicboards durch Apple brachte bei den Nutzern jedoch keine Linderung. Das Problem scheint nur Besitzer des 15-Zoll-Geräts zu betreffen.

Ein anderes Problem, das ebenfalls unerwünschte Geräusche verursacht, rührt von der Konstruktion der Tastatur her. In den Supportforen gibt es Berichte über versagende Tastaturen am neuen Macbook Pro. Vor allem Benutzer des 15 Zoll großen Macbook Pro beschweren sich über Knirschen, unterschiedliche Tastenklänge, klemmende Tasten sowie fehlende oder doppelt erscheinende Eingaben.

Apple setzte erstmals beim Macbook 12 Zoll und nun auch beim Macbook Pro einen neuen Tastaturmechanismus namens Butterfly ein. Zuvor wurde bei Notebooks meist ein Scherenmechanismus verwendet, doch bei den flachen Geräten darf die Tastatur nicht viel Platz in Anspruch nehmen. Die neue Mechanik besitzt kaum noch Tastenhub, dennoch lässt sich auf den Geräten sehr präzise tippen. Die Tasten kippeln nicht, selbst wenn sie nur am Rand getroffen werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Enermax T.B.Silence ADV 120 mm für 9,99€ + Versand)
  2. (u. a. Euro Truck Simulator 2 - Beyond the Baltic Sea (DLC) für 8,99€ und Fortnite - Deep Freeze...
  3. 99€ + Versand (Vergleichspreis ca. 116€ + Versand)
  4. 49,99€ (Bestpreis!)

MichaelPaulFoto... 10. Mai 2017

http://michaelpaul-fotografie.de/macbook-pro-knackt-im-gehaeuse/ Hier habe ich die...

TrudleR 18. Apr 2017

Nein. Spaltmasse haben da schon Eingluss, aber nur implizit. Die Kriterien wären...

FreiGeistler 18. Apr 2017

So ab 1000 ¤ gibts brauchbare Gaming-Systeme... Aber klar, Apple-Qualität und so...

Prinzeumel 17. Apr 2017

Nein. Die Qualität hat nicht zwangsläufig etwas mit dem gezahlten preis zu tun. Und...

sommeralex 16. Apr 2017

also das knacken war schon bei meinem 2012 retina. mittlerweile hab ich apple leider den...


Folgen Sie uns
       


Raytracing in Metro Exodus im Test

Wir schauen uns Raytracing in Metro Exodus genauer an.

Raytracing in Metro Exodus im Test Video aufrufen
Raspberry Pi: Spieglein, Spieglein, werde smart!
Raspberry Pi
Spieglein, Spieglein, werde smart!

Ein Spiegel, ein ausrangierter Monitor und ein Raspberry Pi sind die grundlegenden Bauteile, mit denen man sich selbst einen Smart Mirror basteln kann. Je nach Interesse können dort dann das Wetter, Fahrpläne, Nachrichten oder auch stimmungsvolle Bilder angezeigt werden.
Eine Anleitung von Christopher Bichl

  1. IoT mit LoRa und Raspberry Pi Die DNA des Internet der Dinge
  2. Bewegungssensor auswerten Mit Wackeln programmieren lernen
  3. Raspberry Pi Cam Babycam mit wenig Aufwand selbst bauen

Radeon VII im Test: Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber
Radeon VII im Test
Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber

Höherer Preis, ähnliche Performance und doppelt so viel Videospeicher wie die Geforce RTX 2080: AMDs Radeon VII ist eine primär technisch spannende Grafikkarte. Bei Energie-Effizienz und Lautheit bleibt sie chancenlos, die 16 GByte Videospeicher sind eher ein Nischen-Bonus.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Grafikkarte UEFI-Firmware lässt Radeon VII schneller booten
  2. AMD Radeon VII tritt mit PCIe Gen3 und geringer DP-Rate an
  3. Radeon Instinct MI60 AMD hat erste Grafikkarte mit 7 nm und PCIe 4.0

Ottobock: Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert
Ottobock
Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert

Es verleiht zwar keine Superkräfte. Bei der Arbeit in unbequemer Haltung zum Beispiel mit dem Akkuschrauber unterstützt das Exoskelett Paexo von Ottobock aber gut, wie wir herausgefunden haben. Exoskelette mit aktiver Unterstützung sind in der Entwicklung.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta


      •  /