Abo
  • Services:
Anzeige
BVG-Werbung ist wie immer cool.
BVG-Werbung ist wie immer cool. (Bild: BVG)

Berliner Nahverkehr: Alle U-Bahnhöfe bekommen WLAN-Versorgung

BVG-Werbung ist wie immer cool.
BVG-Werbung ist wie immer cool. (Bild: BVG)

Der Ausbau in der Berliner U-Bahn geht weiter. Auf vielen künftigen BVG-Wi-Fi-Bahnhöfen gibt es schon ein provisorisches WLAN-Angebot. Rund 4.000 Nutzer sind zugleich online.

Der Ausbau des BVG Wi-Fi geht weiter. Das gaben die Berliner Verkehrsbetriebe bekannt (PDF). Bis Ende 2018 sollen alle 173 U-Bahnhöfe vollständig ausgestattet sein. In den Ausbau werden 5 Millionen Euro investiert. Vollständig ausgebaut sind jetzt 74 Bahnhöfe.

Anzeige

In den vergangenen vier Wochen war die IT-Abteilung demnach bereits aktiv und hat auf vielen Bahnhöfen erste technische Voraussetzungen geschaffen, um die weitere Ausstattung vorzubereiten. An vielen Bahnhöfen, an denen der vollständige WLAN-Ausbau erst in einigen Monaten ansteht, gibt es schon jetzt ein provisorisches Angebot.

"Wir haben gegen 8 Uhr rund 7.000 gleichzeitige Nutzer. Im Mittel sind es rund 4.000. Die höchste Datennutzung gibt es auf den U-Bahnhöfen Alexanderplatz und Zoologischer Garten", sagte Unternehmenssprecherin Jannes Schwentuchowski.

Wer das BVG Wi-Fi nutzen möchte, muss auf seinem mobilen Gerät den WLAN-Empfang aktivieren, das Netz BVG Wi-Fi auswählen und eine beliebige Webseite im Browser öffnen und die Nutzungsbedingungen annehmen. Nach einer mehr als siebentägigen Nutzungspause müssen diese erneut akzeptiert werden.

Pro Bahnsteig 800 Nutzer gleichzeitig

Pro Bahnsteig können sich nach früheren Angaben 800 Nutzer gleichzeitig und 200 bis 400 Nutzer pro Vorhalle anmelden. In dem öffentlichen WLAN können sich in der gesamten U-Bahn gleichzeitig 64.000 Nutzer anmelden. Die U-Bahn hat im Jahr 2015 rund 535 Millionen Fahrgäste befördert. Das sind täglich etwa 1,5 Millionen.

Das WLAN wird vom Provider Hotsplots zur Verfügung gestellt. Die Anbindung erfolgt über den Internetprovider ITDZ-Berlin über das Netz von 1&1 Versatel. Eine Sprecherin erklärte im September 2016, "dass wir eine BVG-eigene Infrastruktur mit eigenem Glasfasernetz in unseren Bahnhöfen und Anlagen haben und dann ab einem zentralen Punkt die Anbindung ins Internet über Versatel läuft".


eye home zur Startseite
ratzeputz113 17. Jan 2017

Abhörfrei ist natürlich relativ. Aber: - Wenn Du alles tunnelst*, sieht der der...

Spaghetticode 17. Jan 2017

Im Artikel steht, dass dem nicht so ist: Man ist also automatisch im WLAN angemeldet...

schily 17. Jan 2017

Wenn das Gehör noch OK ist, kann man die Durchsagen hervorragend verstehen. Oder...

smirg0l 17. Jan 2017

Mit Logging zu werben ist aus meiner Sicht jetzt nicht gerade das kongenialste, was man...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm
  2. Continental AG, Lindau am Bodensee, Frankfurt
  3. symmedia GmbH, Bielefeld
  4. Bechtle Onsite Services GmbH, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 77€)
  2. für 44,99€ statt 60,00€
  3. (u. a. Echo Dot für 34,99€ statt 59,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Fraunhofer Fokus

    Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken

  2. Onlinehandel

    Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

  3. Verbraucherschutz

    Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um

  4. Core-i-Prozessoren

    Intel bestätigt gravierende Sicherheitsprobleme in ME

  5. Augmented Reality

    Apple kauft Vrvana für 30 Millionen US-Dollar

  6. Lootboxen

    "Battlefront 2 ist ein Star-Wars-Onlinecasino für Kids"

  7. Stadtnetzbetreiber

    Von 55 Tiefbauunternehmen hat keines geantwortet

  8. Steuerstreit

    Irland fordert Milliardenzahlung von Apple ein

  9. Zensur

    Skype ist in chinesischen Appstores blockiert

  10. Eizo Flexscan EV2785

    Neuer USB-C-Monitor mit 4K und mehr Watt für Notebooks



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Honor 7X Smartphone im 2:1-Format mit verbesserter Dual-Kamera
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

  1. Es passieren schon seltsame Dinge auf dieser Welt!

    SchreibenderLeser | 22:53

  2. Re: Sollen sie halt ihre eigenen Tiefbaufirmen...

    mave99 | 22:46

  3. Re: Das könnte..

    Érdna Ldierk | 22:40

  4. Re: Tja wer billig kauft..

    DAUVersteher | 22:36

  5. Re: Die Lösung!

    sofries | 22:35


  1. 17:45

  2. 17:20

  3. 17:06

  4. 16:21

  5. 15:51

  6. 15:29

  7. 14:59

  8. 14:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel