Berlin: Volkswagen bietet tausende Elektroautos per Carsharing an

Volkswagen will in Berlin einen Carsharing-Dienst nur mit Elektroautos etablieren. Den bisher marktbeherrschenden Unternehmen droht Konkurrenz.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein elektrischer Golf von We Share in Berlin
Ein elektrischer Golf von We Share in Berlin (Bild: Friedhelm Greis/Golem.de)

Volkswagen hat sein Carsharing-System We Share in Berlin in die Testphase überführt. Dabei werden nur batterieelektrisch betriebene Fahrzeuge vom E-Golf über den E-Up bis zum ID.3 eingesetzt, sobald diese verfügbar sind. Gestartet ist das Unternehmen mit rund 400 Fahrzeugen des Typs E-Golf, wie die Berliner Zeitung berichtet. Die Autos sind silberfarben und haben Kennzeichen, die mit WE-S beginnen. Ein Branding ist nicht zu erkennen, weil derzeit noch ein geschlossener Betatest läuft.

Stellenmarkt
  1. Business Analyst*in (m/w/d) SAP CO
    Stadtwerke München GmbH, München
  2. Head of Master Data Management (Produktdaten) (m/w/d)
    Einrichtungspartnerring VME GmbH & Co. KG, Bielefeld
Detailsuche

Wie bei Freefloating-Systemen ohne feste Station üblich können Nutzer nach vorheriger Anmeldung und Freischaltung die Fahrzeuge per Smartphone-App entsperren und nutzen.

Volkswagen will noch im laufenden zweiten Quartal 2019 das Angebot für alle Interessenten öffnen und dann 1.500 E-Golfs anbieten. Anschließend folgen 500 E-Ups. Wenn der ID.3 auf den Markt kommt, soll auch dieses Fahrzeug verliehen werden.

Volkswagens We Share tritt in direkte Konkurrenz zu Sharenow, die etwa 2.600 Autos im Berliner Stadtbereich platziert haben, darunter auch 140 Elektroautos vom Typ BMW i3. Sharenow ist ein Unternehmenszusammenschluss von Drivenow und Car2Go. Die Konkurrenz könnte die Minutenpreise künftig beeinflussen. Noch ist nicht bekannt, was Volkswagen verlangt.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Nach Informationen der Berliner Zeitung will Volkswagen mit Supermärkten und öffentlichen Einrichtungen über eine Ladeinfrastruktur verhandeln, damit die Elektroautos schnell wieder geladen werden können. Wie weit diese Gespräche sind, ist nicht bekannt.

Über das Geschäftsgebiet von We Share gibt es ebenfalls noch keine verlässlichen Angaben. Die Freefloating-Konkurrenz ist vornehmlich in den inneren Stadtbezirken aktiv - Randbezirke oder der Speckgürtel Berlins werden nicht abgedeckt. Das reduziert die Chancen von Pendlern, das eigene Auto durch Carsharing-Fahrzeuge zu ersetzen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft Office  
BGP-Fehler macht zahlreichen Telekom-Kunden Probleme

Zahlreiche Telekom-Kunden hatten am Morgen Probleme, sich etwa mit Microsofts Online-Diensten zu verbinden. Grund ist wohl ein BGP-Fehler.

Microsoft Office: BGP-Fehler macht zahlreichen Telekom-Kunden Probleme
Artikel
  1. Teilgeständnis im Cyberbunker-Prozess: Haftbefehl gegen Bunkermanager aufgehoben
    Teilgeständnis im Cyberbunker-Prozess
    Haftbefehl gegen Bunkermanager aufgehoben

    Einer der Hauptangeklagten im Cyberbunker-Verfahren ist wieder auf freiem Fuß. Zuvor hatte er ein Teilgeständnis abgelegt.

  2. Streit über Nutzerdaten: Russland verhängt Geldstrafe gegen Google
    Streit über Nutzerdaten
    Russland verhängt Geldstrafe gegen Google

    Weil Google die Daten russischer Nutzer im Ausland speichert, wurde das Unternehmen zu einer Geldstrafe verurteilt.

  3. Bitcoin, Ethereum & Co.: Ausgerechnet der Wolf of Wallstreet fordert Regulierung
    Bitcoin, Ethereum & Co.
    Ausgerechnet der Wolf of Wallstreet fordert Regulierung

    Jordan Belfort ist der Meinung, dass eine Regulierung von Kryptowährungen wie Bitcoin gut wäre. Seine Einschätzung basiert auf Erfahrung.

Mandri 16. Mai 2019

Das könnte eine Generationenfrage sein. Bei Großstädtern unter 40 nimmt der Heilsglaube...

mxcd 16. Mai 2019

Es ist wirklich ärgerlich. selbst dirket neben Berlin, in Potsdam sind die Strecken teils...

kontal 16. Mai 2019

Ahja... und davon fahren dann wie viel täglich in der Innenstadt (freiwillig)? Würden...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • PS5 jetzt bestellbar • EA-Spiele (PC) günstiger (u. a. Battlefield 5 5,99€) • Asus TUF Gaming 23,8" FHD 144Hz 169€ • Acer-Chromebooks zu Bestpreisen • Philips 65" Ambilight 679€ • Bosch Professional günstiger [Werbung]
    •  /