Abo
  • Services:
Anzeige
Packstation von Amazon in den USA
Packstation von Amazon in den USA (Bild: Spencer Platt/Getty Images)

Berlin und München: Amazon Locker wird in Deutschland getestet

Packstation von Amazon in den USA
Packstation von Amazon in den USA (Bild: Spencer Platt/Getty Images)

In Berlin und München probiert Amazon mit Locker eigene Packstationen aus. Laut dem Text der Amazon-Stellengesuche soll das Locker-Netzwerk europaweit aufgebaut werden.

Amazon führt testweise eigene Packstationen für Pakete ein. Begonnen werde in den Städten München und Berlin, sagte Bernd Schwenger, Chef von Amazon Logistics in Deutschland, der Wirtschaftswoche. In seinen Büros und Logistikzentren teste Amazon Locker bereits mit seinen Beschäftigten.

Anzeige

"Wir werden bald darüber entscheiden, ob wir die Amazon Locker auch unseren deutschen Kunden anbieten. Dabei sind wir in enger Absprache mit unseren Lieferpartnern.", sagte er.

Die DHL - die Paketsparte der Deutschen Post - betreibt in Deutschland bereits rund 2.750 Packstationen. Bundesweit gibt es weit über 8 Millionen registrierte Kunden. Mehr als die Hälfte der 2,1 Milliarden Pakete, die in Deutschland verschickt wurden, kamen im Jahr 2014 aus dem Onlinehandel und von anderen Versendern. Die DHL bietet einen persönlichen Paketbriefkasten an, bei dem Kunde und Paketzusteller einen elektronischen Schlüssel haben. Pakete sollen so direkt vor der Haustür ankommen, auch wenn niemand zu Hause ist. "Seit 2015 ist der Kasten bundesweit verfügbar und inzwischen gibt es davon auch bereits eine Mehrfamilienhaus-Version, die wir mit der Vonovia in mehreren Häusern in Dortmund und Berlin eingeführt haben. Aktuell kommen mehrere Standorte in Berlin hinzu", sagte DHL-Sprecherin Dunja Kuhlmann Golem.de.

Laut dem Text der Amazon-Stellengesuche soll das Locker-Netzwerk europaweit aufgebaut werden. Transportation Manager für den Bereich Locker, die das Packstation-System aufbauen sollen, werden für die Standorte München, Paris und Luxemburg gesucht.

Schon seit einigen Jahren betreibt der Onlinehändler mit Amazon Locker in den USA eigene Paketstationen, in denen Kunden ihre Lieferungen abholen können. Das System existiert auch in Großbritannien in zahlreichen Städten. Die Packstationen stehen dort auf öffentlichen Plätzen, in Einkaufszentren oder Supermärkten, in Drogerien, Metzgereien und Bibliotheken.


eye home zur Startseite
Autorjha 03. Aug 2016

... immer wieder ein Schritt Richtung Kundenservice. Ich selbst benötige gar keine...

MFGSparka 18. Jul 2016

Ich wohne in München, da liefert beispielsweie Amazon mit dem eigenen Lieferdienst. Der...

Doedelf 18. Jul 2016

Ich denk mir das einfach ein stück weiter, wenn Amazon immer mehr seine logistik selbst...

GTaur 18. Jul 2016

Mit etwas "Glück" sorgt dies dafür, dass DHL mehr von seinen Packstationen aufstellt. Bei...

Bautz 17. Jul 2016

Perso wäre da ne sinnvolle alternative um rauszufinden ob der der vor mir steht der ist...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Teradata über ACADEMIC WORK, München
  2. T-Systems International GmbH, Berlin, Wolfsburg
  3. Medion AG, Essen
  4. K+S Aktiengesellschaft, Kassel


Anzeige
Top-Angebote
  1. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. GTA V PS4/XBO für 27,00€ und Fast & Furious 1-7 Box Blu...
  2. (u. a. Wolverine 1&2, Iron Man 1-3 und Avengers)
  3. (u. a. Total War: WARHAMMER 24,99€ und Rome: Total War Collection 2,75€)

Folgen Sie uns
       


  1. Analysepapier

    Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation

  2. Apple

    Qualcomm reduziert Prognose wegen zurückgehaltener Zahlungen

  3. Underground Actually Free

    Amazon beendet Programm mit komplett kostenlosen Apps

  4. Onlinelexikon

    Türkische Behörden sperren Zugang zu Wikipedia

  5. Straßenverkehr

    Elon Musk baut U-Bahn für Autos

  6. Die Woche im Video

    Mr. Robot und Ms MINT

  7. Spülbohrverfahren

    Deutsche Telekom "spült" ihre Glasfaserkabel in die Erde

  8. Privacy Phone

    John McAfee stellt fragwürdiges Smartphone vor

  9. Hacon

    Siemens übernimmt Software-Anbieter aus Hannover

  10. Quartalszahlen

    Intel bestätigt Skylake-Xeons für Sommer 2017



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mario Kart 8 Deluxe im Test: Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
Mario Kart 8 Deluxe im Test
Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
  1. Hybridkonsole Nintendo verkauft im ersten Monat 2,74 Millionen Switch
  2. Nintendo Switch Verkaufszahlen in den USA nahe der Millionengrenze
  3. Nintendo Von Mario-Minecraft bis zu gelben dicken Joy-Cons

Bonaverde: Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte
Bonaverde
Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte
  1. Google Alphabet macht weit über 5 Milliarden Dollar Gewinn
  2. Insolvenz Weniger Mitarbeiter und teure Supportverträge bei Protonet
  3. Jungunternehmer Über 3.000 deutsche Startups gingen 2016 pleite

Noonee: Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl
Noonee
Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl

  1. Re: Ich bin auch für die Todesstrafe

    ceysin | 01:13

  2. Re: Schmarotzer sind Mitläufer

    Signator | 01:13

  3. Re: Glücklich auch ohne Amazon

    Der_aKKe | 01:03

  4. Zuschauer die beim Terroranschlag daneben stehen...

    Signator | 00:59

  5. Erstaunlich wie viel menschliche "Fracht"

    Signator | 00:52


  1. 15:07

  2. 14:32

  3. 13:35

  4. 12:56

  5. 12:15

  6. 09:01

  7. 08:00

  8. 18:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel