Berlin und Hamburg: Musk meckert bei Bürgermeistern über Zulassungsbehörden

Elon Musk hat sich bei den Oberbürgermeistern von Hamburg und Berlin über die katastrophalen Zustände bei der Kfz-Zulassung beschwert. Auf die wurde der Tesla-Chef über Twitter aufmerksam.

Artikel veröffentlicht am ,
Elon Musk
Elon Musk (Bild: REUTERS/Mike Blake)

Wer in Berlin oder Hamburg ein Auto bei den Kfz-Zulassungsstellen anmelden will, muss mit erheblichen Wartezeiten rechnen. In Berlin gab es im vergangenen Jahr teilweise Wartezeiten von mehreren Wochen für Privatkunden. In Deutschland bieten viele Autohändler deshalb an, die Neufahrzeuge für ihre Kunden zuzulassen, was etwas schneller geht. Bei Tesla gibt es diesen Dienst nicht überall, so dass die Kunden selbst vorstellig werden müssen - worüber sie sich über Twitter bei dem Unternehmen beschwerten. Darauf reagierte Elon Musk und telefonierte mit dem Hamburger Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) und dem Berliner Regierenden Bürgermeister Michael Müller (SPD), wie die Zeitung Welt erfahren hat.

Stellenmarkt
  1. Inhouse Consultant SAP Business Partner m/w/d
    Phoenix Contact GmbH & Co. KG, Blomberg
  2. Scrum-Master (m/w/d) eGovernment
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), verschiedene Standtorte
Detailsuche

Die lahme Kfz-Zulassung scheint vor allem durch eine zu geringe Personaldecke und einen hohen Krankenstand entstanden zu sein - sowohl in Hamburg als auch in Berlin.

In Hamburg sind die Wartezeiten jedoch offenbar deutlich geringer als in Berlin. Im norddeutschen Stadtstaat lag die Wartezeit nach einer Kleinen Anfrage des Bürgerschaftsabgeordneten Dennis Thering (CDU) 2018 im Schnitt über alle Zulassungsstellen hinweg bei 5,9 Tagen.

Laut einem Bericht des Handelsblatts liegen die Wartezeiten in Berlin 2018 teilweise bei bis zu 32 Tagen für Privatkunden. Durch Neueinstellungen soll die Wartezeit nur noch bei vier bis fünf Tagen liegen.

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Premiere Pro Grundkurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    19./20.01.2023, Virtuell
  2. Kubernetes – das Container Orchestration Framework: virtueller Vier-Tage-Workshop
    20.-23.02.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Ab Oktober 2019 soll die Erstzulassung von Autos für Bürger online möglich sein. Dazu ist einer der neuen elektronischen Personalausweise (ab 2010) mit eID-Funktion erforderlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Truster 17. Jul 2019

Die Anmeldung hängt doch nicht unmittelbar mit dem TÜV zusammen, dachte ich? Klar, zum...

E-Mover 16. Jul 2019

1. Was und warum hätte da anders abgehen sollen? 2. Unrealistisches Szenario: Diess...

SanderK 15. Jul 2019

Techradar: In typically reactionary style, Musk replied simply "Yes", but later...

E-Mover 15. Jul 2019

Tolle Polemik und den Artikel nicht gelesen? Es geht hier um Zulassungs-Service für alle...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elektromobilität
Im Winter hat der ID.3 fast 30 Prozent weniger Reichweite

Der Verbrauch bei einem Elektroauto von VW schwankt über das Jahr ordentlich. Anders beim Verbrenner. Doch dessen Verbrauch ist ungleich höher.

Elektromobilität: Im Winter hat der ID.3 fast 30 Prozent weniger Reichweite
Artikel
  1. Digitale Dienste und Märkte: Wie DSA und DMA umgesetzt werden
    Digitale Dienste und Märkte
    Wie DSA und DMA umgesetzt werden

    Die Verordnungen über digitale Dienste und Märkte sind inzwischen in Kraft getreten. An ihrer Umsetzung können Interessenvertreter sich noch beteiligen.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. 84 Prozent der deutschen Firmen von Cyberattacken betroffen
     
    84 Prozent der deutschen Firmen von Cyberattacken betroffen

    Cyberattacken verursachen jährliche Schäden von über 200 Milliarden Euro und betreffen 84 Prozent der deutschen Firmen. Sicherheit verspricht die Aktualisierung der IT-Infrastruktur.
    Sponsored Post von Microsoft

  3. Fit werden für die Cloud - zum halben Preis!
     
    Fit werden für die Cloud - zum halben Preis!

    Ohne Clouddienste geht heute in vielen Unternehmen nicht mehr viel. Die Golem Karrierewelt liefert unverzichtbares Cloud-Know-how mit 50 Prozent Black-Week-Rabatt.
    Sponsored Post von Golem Karrierewelt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Monday bei Media Markt & Saturn • Nur noch heute: Black Friday Woche bei Amazon • Gigabyte RX 6900 XT 799€ • WD_BLACK SN850 1TB 129€ [Werbung]
    •  /