Berlin: Senat leitet Bußgeldverfahren gegen Gorillas ein

Der Lieferdienst Gorillas soll gegen das Arbeitsschutzgesetz verstoßen haben. Die Verstöße wurden an mehreren Standorten gemeldet.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein Fahrer von Gorillas
Ein Fahrer von Gorillas (Bild: TOBIAS SCHWARZ/AFP via Getty Images)

Das Lieferdienst-Startup Gorillas muss mit Problemen rechnen: Der Berliner Senat hat ein Bußgeldverfahren gegen das umstrittene Unternehmen eingeleitet. Grund sollen Verstöße gegen das Arbeitsschutzgesetz sein, wie der Tagesspiegel unter Berufung auf die Berliner Morgenpost berichtet.

Stellenmarkt
  1. SAP PP Berater Job (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Göttingen
  2. Developer (m/w/d) Microsoft Dynamics 365 Business Central
    B.i.Team Gesellschaft für Softwareberatung mbH, Karlsruhe, München und Berlin
Detailsuche

Demnach sollen Verletzungen des Gesetzes an mindestens 13 Standorten von Gorillas in Berlin aufgefallen sein. "Offenbar spielt der Arbeitsschutz bei den Gorillas und anderen Lieferdiensten nur eine untergeordnete Rolle. Das nehmen wir nicht hin", sagte Arbeitssenatorin Elke Breitenbach von der Linken.

Bereits seit Längerem wird Gorillas immer wieder von den eigenen Fahrern kritisiert. Als Gründe führen die Fahrer unter anderem Unregelmäßigkeiten bei der Bezahlung, hohen Druck, befristete Verträge und kaputte Dienst-E-Bikes an. In den vergangenen Monaten wurden verschiedene Lager von Gorillas aus diesen Gründen auch bestreikt.

Gorillas-Fahrer haben schon mehrfach gestreikt

Der erste Streik richtete sich gegen die als willkürlich empfundene Entlassung eines Fahrers. Bei Folgestreiks führten die als Rider bezeichneten Fahrer auch weitere Mängel wie die kaputten Räder als Streikgrund an. So soll es aufgrund von nicht sicheren Fahrrädern zu Unfällen mit Verletzten gekommen sein.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Nach einem Treffen Ende Juli 2021 schlug Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) unter anderem vor, bei den Streiks mit Gewerkschaften zusammenzuarbeiten und den Berliner Senat einzuschalten. Dies ist nun geschehen. Welche Verstöße gegen das Arbeitsschutzgesetz Gorillas genau vorgeworfen werden, ist nicht bekannt.

Gorillas hat Verbesserungen in Aussicht gestellt und betont, dass es nur bei zwei Prozent der Fahrer zu fehlerhaften Zahlungen gekommen sei. Diesbezüglich soll das System umgestellt worden sein, um solche Fehler in Zukunft zu vermeiden. Zu den aktuellen Vorwürfen hat sich Gorillas noch nicht geäußert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Von Cubesats zu Disksats
Satelliten als fliegende Scheiben

Leichte und billige Satelliten, die auch zu Mond und Mars fliegen können: Aerospace Corp hat den neuen Standardformfaktor Disksats entwickelt.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Von Cubesats zu Disksats: Satelliten als fliegende Scheiben
Artikel
  1. Full Self Driving: Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen
    Full Self Driving
    Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen

    Die Testversion des Full-Self-Driving-Pakets sollen nur Tesla-Fahrer nutzen dürfen, deren Fahrverhalten einwandfrei ist.

  2. Umweltfreundlicher Sattelschlepper: Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm
    Umweltfreundlicher Sattelschlepper
    Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm

    Die Nikola-Zugmaschine Tre mit Elektroantrieb soll zunächst für den US-Markt gefertigt werden, später auch für Europa.

  3. Code-Hoster: Gitlab will offiziell an die Börse
    Code-Hoster
    Gitlab will offiziell an die Börse

    Der Betreiber und Ersteller der Code-Hosting-Plattform Gitlab zeigt in seinem Börsenprospekt ein massives Wachstum.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Corsair Vengeance LPX DDR4-3200 16 GB 63,74€ und 32 GB 108,79€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€, Kingston KC2500 2 TB 181,89€ und Recaro Exo Platinum 855,99€) • Breaking Deals mit Club-Rabatten • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ • iPhone 13 vorbestellbar [Werbung]
    •  /