Berlin: LG Electronics erreicht 6G-Übertragung im Terahertz-Bereich

LG Electronics hat mit der TU Berlin ein stabiles Signal bei 155 bis 175 GHz übermittelt. Für LG ist das 6G.

Artikel veröffentlicht am ,
Übertragung bei Terahertz über den Dächern
Übertragung bei Terahertz über den Dächern (Bild: LG Electronics)

LG Electronics hat Übertragung und Empfang von Daten im Terahertz-Bereich über 100 Meter demonstriert. Das gab der südkoreanische Technologiekonzern am 19. August 2021 bekannt. Der sogenannte 6G-Versuch erfolgte zusammen mit dem Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut (HHI) und der Technischen Universität Berlin.

Stellenmarkt
  1. Application Developer - Software, Datenbank und WebServices (w/m/d)
    Bechtle AG, Neckarsulm
  2. Business Development Manager (m/w/d)
    Westnetz GmbH, deutschlandweit
Detailsuche

Aufgrund der kurzen Reichweite von Terahertz und der Leistungsverluste bei der Übertragung zwischen den Antennen bestand die größte Herausforderung in der Leistungsverstärkung für ein stabiles Signal. Der eingesetzte Leistungsverstärker wurde von LG, dem Fraunhofer HHI und dem Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik (IAF) entwickelt. Der Verstärker sei in der Lage, eine stabile Signalleistung von bis zu 15 dBm im Frequenzbereich zwischen 155 und 175 GHz zu erzeugen, erklärte LG.

Auch Beamforming konnte demonstriert werden, ebenso wie der Wechsel von Richtantennen, wodurch die Ausgangssignale mehrerer Leistungsverstärker kombiniert und an bestimmte Antennen übertragen werden.

"Der Durchbruch, den wir mit diesem Test geschafft haben zeigt, dass wir der erfolgreichen Anwendung des Terahertz-Funkspektrums in der kommenden 6G-Ära immer näherkommen", sagte I. P. Park, President und Cheftechniker von LG Electronics. So werde mit Partnern die Entwicklung von 6G vorangetrieben.

Über 6G steht noch wenig fest

Golem Karrierewelt
  1. Container Technologie: Docker und Kubernetes - Theorie und Praxis: virtueller Drei-Tage-Workshop
    27.-29.09.2022, virtuell
  2. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    29.09.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Laut LG Electronics wird die weltweite 6G-Standardisierung für das Jahr 2025 angestrebt. Die Kommerzialisierung der 6G-Netze wird innerhalb der darauffolgenden vier Jahre erwartet.

Für den gegenwärtigen Huawei-Vorstandsvorsitzenden Eric Xu ist es dagegen noch nicht sicher, dass es einen neuen Mobilfunkstandard 6G geben wird. "Wir wissen, dass 6G ungefähr im Jahr 2030 kommen könnte. Wir wissen aber noch nicht, was 6G sein wird. Es ist noch nicht sicher, ob 6G überhaupt kommt", sagte Xu am 12. April 2021 auf dem Huawei Global Analyst Summit in Shenzhen. Ein 6G-Whitepaper von Huawei werde in naher Zukunft erscheinen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Google Fonts
Abmahnungen an Webseitenbetreiber mit Google-Schriftarten

Nach einer Entscheidung des Landgerichts München erhalten Webseitenbetreiber mit eingebundenen Google Fonts vermehrt Abmahnungen.

Google Fonts: Abmahnungen an Webseitenbetreiber mit Google-Schriftarten
Artikel
  1. Programmiersprache: JSON-Erfinder will Javascript in Rente schicken
    Programmiersprache
    JSON-Erfinder will Javascript in Rente schicken

    Douglas Crockford, der Erfinder des Datenformats JSON und Mitentwickler von Javascript, findet, dass die Sprache in Rente geschickt werden sollte.

  2. Paw Patrol: US Space Force schickt Roboterhunde auf Patrouille
    Paw Patrol
    US Space Force schickt Roboterhunde auf Patrouille

    Die US Space Force wird einen hundeähnlichen Roboter von Ghost Robotics auf Patrouille schicken, um Personalkosten zu senken.

  3. Windows auf dem Mac: Parallels wird merklich teurer
    Windows auf dem Mac
    Parallels wird merklich teurer

    Parallels 18 bietet eine native Unterstützung für Windows 11 und eine bessere Ressourcenzuweisung. Allerdings wird die Software teurer.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: WD SSD 1TB m. Kühlkörper (PS5) 119,90€, MSI 29,5" 200 Hz 259€, LG QNED 75" 120 Hz 1.455,89€ • MindStar (XFX RX 6950 XT 999€, Gainward RTX 3070 559€) • Gigabyte Deals • Der beste Gaming-PC für 2.000€ • Apple Week bei Media Markt • be quiet! Deals [Werbung]
    •  /