Berlin EQ City: Mercedes verbindet E-Bikes und E-Auto zum Abo

Mercedes plant in Berlin ein Abo, mit dem Kunden neben einem Elektroauto auch ein E-Bike sowie ein monatliches Ladeguthaben zum Fixpreis erhalten.

Artikel veröffentlicht am ,
Mercedes EQ City Abo
Mercedes EQ City Abo (Bild: Mercedes-Benz Berlin)

In Berlin startet noch im Oktober ein Pilotprojekt, bei dem es neben einem Mercedes EQA auch das E-Bike Power 7 von Swapfiets und ein monatliches Ladeguthaben gibt. Wartung und Service sind im Preis ebenfalls enthalten. Das Abo startet ab dem 18. Oktober 2021 und ist an einigen Standorten der Mercedes-Benz Niederlassung Berlin erhältlich.

Stellenmarkt
  1. Domänenarchitekt (w/m/d) Komposit
    W&W Informatik GmbH, Ludwigsburg
  2. Informatiker (w/m/d) für elektronische Formularverarbeitung
    Stadt Erlangen, Erlangen
Detailsuche

Der Mercedes EQA 250 bietet eine Leistung von 140 kW und eine Reichweite nach WLTP von 426 Kilometern. Das Swapfiets Power 7 ist ein E-Bike mit sieben Gängen, einem 250-Watt-Motor und einer Reichweite von bis zu 145 Kilometern. Der Akku lässt sich herausnehmen und an einer Haushaltssteckdose innerhalb von 7,5 Stunden laden. Die Wartung des Fahrrads ist im Abopreis ebenfalls enthalten.

Das Mercedes-EQ City Abo kostet monatlich 799 Euro. Dazu kommt eine einmalige Gebühr in Höhe von 400 Euro. Im Preis enthalten ist die Miete eines EQA 250 mit Vollkaskoversicherung und einer Selbstbeteiligung von 1.500 Euro sowie Reifen, Wartung, Service und Hilfe bei Unfällen oder anderen Vorfällen. Die reguläre Abo-Laufzeit beträgt 24 Monate, kann aber mit einer 3-monatigen Kündigungsfrist früher beendet werden. Im Vertrag ist eine monatliche Laufleistung von 1.250 Kilometern vereinbart. Wer mehr will, zahlt einen Aufpreis.

Ein monatliches Ladeguthaben von 100 Euro, das sich europaweit an über 200.000 Mercedes-me-Charge-Ladepunkten einlösen lässt, ist ebenfalls inklusive. Schon seit einiger Zeit bietet Mercedes den EQA auch solo als Abo an, was 749 Euro monatlich kostet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Blender Foundation
Blender 3.0 ist da

Die freie 3D-Software Blender bekommt ein Update - wir haben es uns angesehen.
Von Martin Wolf

Blender Foundation: Blender 3.0 ist da
Artikel
  1. Ikea Åskväder: Modulare Steckdosenleiste startet in Deutschland
    Ikea Åskväder
    Modulare Steckdosenleiste startet in Deutschland

    Die modulare Steckdosenleiste von Ikea ermöglicht viele Anpassungen und wird erstmals auf der Ikea-Webseite gelistet.

  2. Bald exklusiv bei Disney+: Serien verschwinden aus Abos von Netflix und Prime Video
    Bald exklusiv bei Disney+
    Serien verschwinden aus Abos von Netflix und Prime Video

    Acht Serienklassiker gibt es bald nur noch exklusiv bei Disney+ im Abo. Dazu gehören Futurama, Family Guy und 24.
    Von Ingo Pakalski

  3. Wochenrückblick: Acht neue Kerne
    Wochenrückblick
    Acht neue Kerne

    Golem.de-Wochenrückblick Qualcomm stellt Chips vor, und wir testen den Fire-TV-Stick: die Woche im Video.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Toshiba Canvio 6TB 88€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8GB 1.019€ • Netgear günstiger (u. a. 5-Port-Switch 16,89€) • Norton 360 Deluxe 2022 18,99€ • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G3 27" FHD 144Hz 219€) • Spiele günstiger (u. a. Hades PS5 15,99€) [Werbung]
    •  /