Berlin: E-Scooter-Fahrer versucht betrunken Kühlschranktransport

Ein 40-Jähriger hat versucht, einen mannshohen Kühlschrank auf der Straße mit einem E-Scooter zu transportieren. Betrunken war er auch noch.

Artikel veröffentlicht am ,
Der E-Scooter-Fahrer samt Kühlschrank
Der E-Scooter-Fahrer samt Kühlschrank (Bild: Polizei Berlin/Facebook/Screenshot: Golem.de)

Der Berliner Polizei ist im Bezirk Kreuzberg-Friedrichshain ein Fang gelungen: Ein E-Scooter wurde von einem Mann genutzt, um einen großen Kühlschrank mit Gefrierabteil zu transportieren. Der ungesicherte Kühlschrank fiel zu Boden, als die Polizei den in Schlangenlinien herumlaufenden Mann anhielt. Er selbst lief neben dem eingeschalteten E-Scooter, da er auf dem Gefährt keinen Platz mehr hatte. Er konnte die Bremsen nicht erreichen, berichtet die Polizei auf Facebook.

Stellenmarkt
  1. Data Scientist im Bereich Kranken-Analytics
    Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München Unterföhring
  2. Systemarchitektur für Kommunikationsinfrastruktur (w/m/d)
    Universität Konstanz, Konstanz
Detailsuche

Der 40-Jährige stand unter Alkoholeinfluss, wie die Blutprobe mit 0,61 Promille ergab. Gegen ihn wurde Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung mit Fahrunsicherheit in Folge von Alkoholgenuss erstattet. Ob er einen Führerschein besaß, ist nicht bekannt.

Die E-Scooter können führerscheinlos gefahren werden. Im Falle von Trunkenheit ist jedoch der Führerschein in Gefahr. Beim E-Scooter gelten dieselben Promillegrenzen wie beim Auto. Ab 0,5 Promille im Blut oder 0,25 Promille im Atem auf dem E-Scooter liegt eine Ordnungswidrigkeit vor, die mit einem Bußgeld von 500 Euro und einem Monat Fahrverbot und zwei Punkten in Flensburg geahndet wird. Ab 0,3 Promille im Blut liegt bei alkoholbedingten Ausfallerscheinungen wie Schlangenlinien fahren schon eine relative Fahruntüchtigkeit vor. Dabei droht ein Strafverfahren mit Geldstrafe, die in der Regel ein Nettomonatsgehalt beträgt. Dazu kommen 3 Punkte und ein in der Regel sechs- bis neunmonatiger Entzug der Fahrerlaubnis.

Die Polizei in Deutschland beobachtet eine wachsende Zahl von Menschen, die in alkoholisiertem Zustand mit einem elektrifizierten Tretroller unterwegs sind.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kryptowährung
Paar will Ethereum verklagen, weil es nicht an Coins kommt

3.000 Ether kaufte ein Paar 2014. Doch den Schlüssel zum Wallet will es nie erhalten haben. Jetzt sammeln die beiden Geld, um Ethereum zu verklagen.

Kryptowährung: Paar will Ethereum verklagen, weil es nicht an Coins kommt
Artikel
  1. Google: Android-Apps sollen Tracking-Daten anzeigen müssen
    Google
    Android-Apps sollen Tracking-Daten anzeigen müssen

    Google stellt die Privacy- und Security-Richtlinien für Androids Play Store um. Das neue Konzept erinnert sehr an das von Apple.

  2. VW ID.4 im Test: Schön brav
    VW ID.4 im Test
    Schön brav

    Eine Rakete ist der ID.4 nicht. Dafür bietet das neue E-Auto von VW viel Platz, hält Spur und Geschwindigkeit - und einmal geht es sogar sportlich in die Kurve.
    Ein Test von Werner Pluta

  3. OLED-Fernseher von Sony bei Amazon zum Spitzenpreis
     
    OLED-Fernseher von Sony bei Amazon zum Spitzenpreis

    Diese Woche haben wir einige tolle Fernseher bei Amazon zum Schnäppchenpreis gefunden - ebenso Smartphones, Werkzeug und mehr.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

Lacrimula 15. Jul 2021 / Themenstart

...den Kühlschrank bereits transportiert. Ist halt nur nicht am Ziel angekommen. :D Oder...

Prypjat 15. Jul 2021 / Themenstart

Scooter kann ich nicht mal besoffen ertragen.

Prypjat 15. Jul 2021 / Themenstart

- Altvorderen - YMMD :D

ohinrichs 14. Jul 2021 / Themenstart

Bitte was??? Seit 19 Jahren wohne ich jetzt in dieser Stadt. Habe hier allerhand...

Kommentieren



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Mega-Marken-Sparen bei MediaMarkt (u. a. Lenovo & Razer) • Tag der Freundschaft bei Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Razer Deathadder V2 Pro Gaming-Maus 95€ • Alternate-Deals (u. a. Kingston 16GB Kit DDR4-3200MHz 81,90€) • Razer Kraken X Gaming-Headset 44€ [Werbung]
    •  /