Berlin: E-Scooter-Fahrer versucht betrunken Kühlschranktransport

Ein 40-Jähriger hat versucht, einen mannshohen Kühlschrank auf der Straße mit einem E-Scooter zu transportieren. Betrunken war er auch noch.

Artikel veröffentlicht am ,
Der E-Scooter-Fahrer samt Kühlschrank
Der E-Scooter-Fahrer samt Kühlschrank (Bild: Polizei Berlin/Facebook/Screenshot: Golem.de)

Der Berliner Polizei ist im Bezirk Kreuzberg-Friedrichshain ein Fang gelungen: Ein E-Scooter wurde von einem Mann genutzt, um einen großen Kühlschrank mit Gefrierabteil zu transportieren. Der ungesicherte Kühlschrank fiel zu Boden, als die Polizei den in Schlangenlinien herumlaufenden Mann anhielt. Er selbst lief neben dem eingeschalteten E-Scooter, da er auf dem Gefährt keinen Platz mehr hatte. Er konnte die Bremsen nicht erreichen, berichtet die Polizei auf Facebook.

Stellenmarkt
  1. Informatiker im EDI Software Support (m/w/d)
    IWOfurn Service GmbH, Holzgerlingen (Home-Office)
  2. IT-Administrator (m/w/d) im Bereich ERP mit PHP-Skills
    EBB Truck-Center GmbH, Baden-Baden
Detailsuche

Der 40-Jährige stand unter Alkoholeinfluss, wie die Blutprobe mit 0,61 Promille ergab. Gegen ihn wurde Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung mit Fahrunsicherheit in Folge von Alkoholgenuss erstattet. Ob er einen Führerschein besaß, ist nicht bekannt.

Die E-Scooter können führerscheinlos gefahren werden. Im Falle von Trunkenheit ist jedoch der Führerschein in Gefahr. Beim E-Scooter gelten dieselben Promillegrenzen wie beim Auto. Ab 0,5 Promille im Blut oder 0,25 Promille im Atem auf dem E-Scooter liegt eine Ordnungswidrigkeit vor, die mit einem Bußgeld von 500 Euro und einem Monat Fahrverbot und zwei Punkten in Flensburg geahndet wird. Ab 0,3 Promille im Blut liegt bei alkoholbedingten Ausfallerscheinungen wie Schlangenlinien fahren schon eine relative Fahruntüchtigkeit vor. Dabei droht ein Strafverfahren mit Geldstrafe, die in der Regel ein Nettomonatsgehalt beträgt. Dazu kommen 3 Punkte und ein in der Regel sechs- bis neunmonatiger Entzug der Fahrerlaubnis.

Die Polizei in Deutschland beobachtet eine wachsende Zahl von Menschen, die in alkoholisiertem Zustand mit einem elektrifizierten Tretroller unterwegs sind.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


BitBenno 15. Jul 2021

kwt

Lacrimula 15. Jul 2021

...den Kühlschrank bereits transportiert. Ist halt nur nicht am Ziel angekommen. :D Oder...

Prypjat 15. Jul 2021

Scooter kann ich nicht mal besoffen ertragen.

Prypjat 15. Jul 2021

- Altvorderen - YMMD :D

ohinrichs 14. Jul 2021

Bitte was??? Seit 19 Jahren wohne ich jetzt in dieser Stadt. Habe hier allerhand...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Venturi-Tunnel
Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke

White Motorcycle Concepts testet sein Elektromotorrad WMC250EV, bei dem der Fahrer auf einem riesigen Tunnel sitzt. Später soll es 400 km/h erreichen.

Venturi-Tunnel: Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke
Artikel
  1. Clean Motion: Dreirad-Lastwagen Revolt soll sich per Photovoltaik aufladen
    Clean Motion
    Dreirad-Lastwagen Revolt soll sich per Photovoltaik aufladen

    Clean Motion hat mit dem Revolt einen kleinen Lieferwagen für die Stadt vorgestellt, der elektrisch fährt und mit Solarzellen gepflastert ist.

  2. Elektroauto: Cadillac Lyriq nach 19 Minuten weg
    Elektroauto
    Cadillac Lyriq nach 19 Minuten weg

    Einen der ersten Cadillac Lyriq zu reservieren, glich mehr einer Lotterie als einem Autokauf. In wenigen Minuten waren alle Luxus-Elektroautos vergriffen.

  3. Autos, Scooter und Fahrräder: Berlin reguliert Sharing-Mobilitätsangebote
    Autos, Scooter und Fahrräder
    Berlin reguliert Sharing-Mobilitätsangebote

    Die Nutzung des öffentlichen Raums durch Autos, Scooter und Fahrräder von Sharing-Unternehmen wird in Berlin reguliert.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur noch heute: MM-Club-Tage (u. a. SanDisk Ultra 3D 2 TB 142,15€) • Corsair Vengeance RGB PRO 16-GB-Kit DDR4-3200 71,39€ • Corsair RM750x 750 W 105,89€ • WD Elements Desktop 12 TB 211,65€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€) • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ [Werbung]
    •  /