Abo
  • Services:
Anzeige
Amazon Prime Now kooperiert mit lokalen Händlern in Berlin.
Amazon Prime Now kooperiert mit lokalen Händlern in Berlin. (Bild: Basic)

Berlin: Amazon Prime Now liefert für lokale Händler mit aus

Amazon Prime Now kooperiert mit lokalen Händlern in Berlin.
Amazon Prime Now kooperiert mit lokalen Händlern in Berlin. (Bild: Basic)

Amazons Schnelllieferdienst Prime Now liefert die Waren von zwei lokalen Händlern in Berlin parallel zum eigenen Angebot mit dem Fahrrad aus. Kooperiert wird mit den Biomärkten Basic und dem Lebensmittelanbieter Kochhaus.

Amazon-Kunden in Berlin können nun auch beim Biomarkt Basic und bei Kochhaus bestellen und innerhalb von ein bis zwei Stunden mit der Zustellung rechnen. Die Kuriere, die im Auftrag von Amazon im Stadtgebiet unterwegs sind, holen die bestellten Waren bei den beiden Anbietern ab und stellen sie zu.

Anzeige

Die lokalen Händler sind die ersten Kooperationspartner von Amazon Prime Now. Der Kunde wählt in der Shop-App beziehungsweise auf der Website von Prime Now die Lieferanten aus und gelangt dann in deren Shop. Die Warenkörbe werden nicht vermengt.

Die Basic-Supermarktkette bietet in ihrem Shop Obst, Gemüse, Fleisch, Milchprodukte und Backwaren an, während Kochhaus sich auf rezeptgenaue Lieferungen von Lebensmitteln spezialisiert hat. Der Kunde wählt ein Rezept aus und erhält die passenden Zutaten für die angegebene Menge von Personen. Basic bietet die Lieferung von 8 bis 24 Uhr an, Kochhaus hat ein Zeitfenster von 10 bis 22 Uhr.

Amazon wollte in Deutschland eigentlich auch bald mit der Lieferung frischer Lebensmittel aus dem eigenen Sortiment beginnen. In anderen Ländern heißt dieses Angebot Amazon Fresh. Die Deutsche-Post-Sparte DHL solle dabei exklusiver Partner des Frischedienstes des US-Konzerns werden, berichtete das Handelsblatt.

In den USA ist Amazon schon weiter und startet einen neuen Service, bei dem der Käufer sich Lebensmittel in den Kofferraum seines Autos stellen lassen kann. Dazu muss er einen Amazon-Abholmarkt ähnlich wie eine Tankstelle anfahren.


eye home zur Startseite
Vielfalt 13. Apr 2017

Wann macht der Staat etwas gegen diese Riesenkonzerne? Macht die Vorstellung nur mir...

Tomato 13. Apr 2017

Ich vermute, es gibt eine ziemliche Diskrepanz zwischen "Für den Kunden vernünftig" und...

nicoledos 13. Apr 2017

Liefern lassen an sich ist ja nicht so neu, das bieten gerade kleinere Händler öfters an...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Baumann Unternehmensberatung AG, Düsseldorf
  2. SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim-Glessen
  3. T-Systems International GmbH, Aachen
  4. Die Deutsche Immobilien Gruppe, Düren


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 7,49€
  3. 109,99€/119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedatet

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

  1. Re: Es gibt einen grundsätzlichen Denkfehler bei...

    ChMu | 23:10

  2. Re: Tja die Eigentümer von Atari wollen nur das...

    Bouncy | 23:08

  3. Re: Viele Hersteller würden sich freuen,

    Bouncy | 23:00

  4. Re: Finde ich gut

    Bouncy | 22:55

  5. Re: 10-50MW

    ChMu | 22:45


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel