• IT-Karriere:
  • Services:

Bericht: Xbox 360 plus Kinect für 100 US-Dollar

Neue Wege bei der Vermarktung der Xbox 360 will angeblich Microsoft gehen: Der Konzern plant einer Meldung zufolge, die Konsole mitsamt Kinect für rund 100 US-Dollar plus ein Zwei-Jahres-Abo von Xbox Live Gold anzubieten.

Artikel veröffentlicht am ,
Xbox-360-Controller
Xbox-360-Controller (Bild: Microsoft)

An Handyverträge erinnert ein Angebot, mit dem Microsoft laut einem Bericht von The Verge angeblich die Xbox 360 in den USA vermarkten möchte. Ab Mitte Mai 2012 soll es die 4-GByte-Version der Konsole inklusive Kinect für rund 100 US-Dollar geben - allerdings nur, wenn der Kunde gleichzeitig einen Zweijahresvertrag für Xbox Live Gold und zusätzlich möglicherweise über Pay-TV-Angebote abschließt.

Stellenmarkt
  1. unimed Abrechnungsservice für Kliniken und Chefärzte GmbH, Wadern
  2. Schörghuber Corporate IT GmbH, München

Microsoft will mit dem Bundle angeblich nicht Spieler, sondern an Film-Streaming-Angeboten interessierte Kunden ansprechen, die sonst womöglich zum rund 100 US-Dollar teuren Apple TV greifen könnten. Kürzlich hat es Gerüchte gegeben, dass Microsoft auf der E3 eine besonders sparsam ausgestattete Version der Xbox 360 für diesen Kundenkreis anbieten möchte. Das Konsolen-Kinect-Bundle ist angeblich nur in den 21 Microsoft Stores erhältlich. Microsoft wollte die Meldung auf Anfrage von Golem.de nicht kommentieren - das Unternehmen äußere sich grundsätzlich nicht zu derartigen Gerüchten. An Handyverträge erinnert ein Angebot, mit dem Microsoft laut einem Bericht von The Verge angeblich die Xbox 360 in den USA vermarkten möchte. Ab Mitte Mai 2012 soll es die 4-GByte-Version der Konsole inklusive Kinect für rund 100 US-Dollar geben - allerdings nur, wenn der Kunde gleichzeitig einen Zweijahresvertrag für Xbox Live Gold und zusätzlich möglicherweise über Pay-TV-Angebote abschließt.

Microsoft will mit dem Bundle angeblich nicht Spieler, sondern an Film-Streaming-Angeboten interessierte Kunden ansprechen, die sonst womöglich zum rund 100 US-Dollar teuren Apple TV greifen könnten. Kürzlich hat es Gerüchte gegeben, dass Microsoft auf der E3 eine besonders sparsam ausgestattete Version der Xbox 360 für diesen Kundenkreis anbieten möchte. Das Konsolen-Kinect-Bundle ist angeblich nur in den 21 Microsoft Stores erhältlich. Microsoft wollte die Meldung auf Anfrage von Golem.de nicht kommentieren - das Unternehmen äußere sich grundsätzlich nicht zu derartigen Gerüchten.

Nachtrag vom 8. Mai 2012, 15:45 Uhr

Microsoft hat inzwischen bestätigt, dass es das 100-US-Dollar-Angebot in seinen nordamerikanischen Retail Stores geben wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers für 28,99€, Die Eiskönigin 2 für 19,99€, Parasite...
  2. (u. a. Transcend 430S 512GB SSD für 68,99€, Transcend 960GB SSD extern für 185,99€, Transcend...

Hu5eL 11. Mai 2012

Jop! Wer weiß was in 3, 6, 12, 24 Monaten ist?! Aber das ist wieder ein anderes Thema

Endwickler 08. Mai 2012

Also können wir mischen und daraus entweder Gericht oder Berücht machen?

tunnelblick 04. Mai 2012

erstmal: super ausdruch. zweitens: komischerweise verkaufen sich die konsolen immer noch...

tunnelblick 03. Mai 2012

eben, deiner meinung nach. natürlich gibt es personen, die gerne mehr machen *möchten...


Folgen Sie uns
       


Warcraft 3 Classic und Warcraft 3 Reforged im Vergleich

Classic vs Reforged: Im Video vergleicht Golem.de die Grafik der ursprünglichen Fassung von Warcraft 3 mit der von Blizzard erstellten Neuauflage.

Warcraft 3 Classic und Warcraft 3 Reforged im Vergleich Video aufrufen
Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

    •  /