Abo
  • Services:
Anzeige
Apple löscht Musik unter Umständen einfach so vom Smartphone des Nutzers.
Apple löscht Musik unter Umständen einfach so vom Smartphone des Nutzers. (Bild: Apple Music)

Bericht: Apple Music kann Songs im Hintergrund löschen

Apple löscht Musik unter Umständen einfach so vom Smartphone des Nutzers.
Apple löscht Musik unter Umständen einfach so vom Smartphone des Nutzers. (Bild: Apple Music)

Lust auf alte Lieblingssongs - aber dann sind die nicht mehr in der Bibliothek von Apple Music zu finden? Das kann offenbar passieren, weil Apple die Musik von den Geräten des Nutzers einfach so löschen kann.

Apple ist laut einem Bericht von Mac & i bei seinem Streaming-Abodienst Apple Music in der Lage, ohne eine Benachrichtigung des Nutzers einzelne Songs oder ganze Alben aus der Bibliothek zu löschen. Das bedeutet: Wer etwa eine mühsam zusammengestellte Playlist nach langer Zeit mal wieder anhören möchte, kann nicht sicher sein, dass alle Songs darin noch enthalten sind.

Anzeige

Grund für eine Löschung könnte etwa sein, dass die Plattenfirma die Lizenz für die Nutzung auf Apple Music zurückgezogen hat - was aus verschiedenen Gründen auch recht kurzfristig passieren kann. Nicht betroffen ist Musik, die der Nutzer bei iTunes gekauft oder manuell per CD seiner Bibliothek hinzugefügt hat.

Bei Apple Music entfernte Lieder werden ausgegraut, dazu kommt in der - meist nicht aktivierten - Spalte "iCloud-Status" die Bemerkung "Nicht mehr verfügbar". Eine Mitteilung, E-Mail oder Ähnliches gibt es nicht. Immerhin ist es möglich, eine intelligente Wiedergabeliste für alle Songs zu erstellen, deren Status eben "Nicht mehr verfügbar" lautet.

In der Apple-Music-Bibliothek des Autors dieses Artikels gab es bei knapp 1.700 Titeln immerhin einen Song, der "Nicht mehr verfügbar" ist und offenbar gelöscht wurde - nicht viel, aber trotzdem ärgerlich.

Einen minimalen, wenn auch in der Praxis nicht dauerhaft funktionierenden Schutz gibt es lediglich, indem der Nutzer das Gerät mit der Musik offline nimmt - so lange kann Apple die Bibliothek schließlich nicht aktualisieren. Unklar ist, ob es bei anderen Portalen wie Spotify ähnliche Vereinbarungen mit den Plattenfirmen gibt.


eye home zur Startseite
baltasaronmeth 21. Feb 2017

Das ist nicht Sonnenklar, das ist nur schlüssig, wenn man drüber nachdenkt. Dass es da...

skinnie 13. Feb 2017

Download (natürlich ohne DRM) kaufen ist nicht per Streaming mieten.

Huetti 13. Feb 2017

Nein. Nur weil der Song nicht mehr gestreamed wird, sondern direkt von deinem Gerät...

opodeldox 12. Feb 2017

Können sie nicht. AGB können für zukünftige Vertrage geändert werden, für bestehende...

opodeldox 12. Feb 2017

Kann ich dir sagen. Hier geht es um digitale Musik, nicht um Situationen die soziale...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  3. LexCom Informationssysteme GmbH, München
  4. Daimler AG, Sindelfingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 274,90€ + 3,99€ Versand
  2. 239,53€
  3. für 169€ statt 199 Euro

Folgen Sie uns
       


  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. The end.

    quark2017 | 22:02

  2. Re: MS könnte ja auch mal das Core Hopping...

    honna1612 | 21:59

  3. Re: Gibt es bei uns auch

    Caturix | 21:59

  4. Re: Wir kolonialisieren

    Kakiss | 21:56

  5. Re: Die Frage wäre ja...

    ssj3rd | 21:39


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel