Abo
  • Services:
Anzeige
Apple bereitet möglicherweise die Produktion einer Smartwatch vor.
Apple bereitet möglicherweise die Produktion einer Smartwatch vor. (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Bericht: Apple-Dokumente deuten auf neues Produkt hin

Der US-Konzern Apple könnte schon bald ein neues Produkt mit Saphirglas-Display vorstellen. Darauf zumindest deutet ein jetzt aufgetauchtes Schreiben an die US-Regierung hin.

Anzeige

Apple arbeitet möglicherweise an einem neuen Produkt mit Saphirglas-Display. Wie der US-Analyst Mark Gurman berichtet, hat der Konzern in einem Schreiben an das US-Handelsministerium eine Ausweitung der Produktion in seiner Saphirfabrik in Arizona beantragt. Apple hatte das Werk mit seinem Partner GT Advanced Technologies aufgebaut, um Saphirglas in großen Mengen herstellen zu können.

In dem Schreiben ist die Rede von einem "aggressiven Zeitplan" mit dem Ziel, die Produktion bis August 2014 hochzufahren. Im Januar hatte der Konzern dieselbe Formulierung schon einmal verwendet. Damals war von Februar als Produktionsstart die Rede. Bislang ist nicht klar, ob sich die Produktion damals verzögert hat oder es sich um andere Produkte oder Komponenten handelte. Apple hat Berichten zufolge im August mit der Produktion neuer iOS-Geräte begonnen.

Formulierung könnte auf Smartwatch hindeuten

US-Seiten wie 9to5mac berichten jetzt allerdings mit Berufung auf Gurman, es sei wahrscheinlich, dass sich das aufgetauchte Schreiben auf ein anderes Produkt als das neue iPhone bezieht. Denkbar sei etwa, dass die Produktion für eine Smartwatch hochgefahren werde. Darauf deute auch die in dem Dokument verwendete Bezeichnung "jewelry" für das hergestellte Saphirglas hin. Apple bezeichnet die Komponenten darin konkret als "Schmuckgegenstand auf Basis von edlen oder halbedlen Steinen" mit einem Wert von maximal 40 US-Dollar, die keine Jadeite oder Rubine enthielten. Eine solche Bezeichnung war in den Papieren von Januar laut 9to5mac nicht aufgetaucht.

Viele Beobachter rechnen damit, dass Apple noch im Herbst eine eigene internettaugliche Uhr vorstellen könnte. Die Apple-Smartwatch könnte Berichten zufolge als "iWatch" auf den Markt kommen und neben der engen Verknüpfung mit anderen iOS-Geräten vor allem auf Fitness- und Gesundheitstracker setzen.


eye home zur Startseite
Sander Cohen 22. Aug 2014

Wird sich zeigen! Der angebliche Leak mit dem Saphirglas, demonstriert jedenfalls ein...

schubaduu 22. Aug 2014

hierzu theverge.com: http://www.theverge.com/2014/5/6/5667618/supply-chained-apple...

ichplatzegleich 22. Aug 2014

Dem ist nichts hinzu zu fügen...

elgooG 22. Aug 2014

Also irgendwie scheinen sich die News-Seiten mit ihrer Gerüchteküche nicht so ganz einig...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. censhare AG, München
  2. SFC Energy AG, Brunnthal bei München
  3. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  4. Scheidt & Bachmann System Service GmbH, Mönchengladbach bei Düsseldorf


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  2. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  3. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. Counter-Strike Go

    Bei Abschuss Ransomware

  2. Hacking

    Microsoft beschlagnahmt Fancy-Bear-Infrastruktur

  3. Die Woche im Video

    Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole

  4. Bundesverkehrsministerium

    Dobrindt finanziert weitere Projekte zum autonomen Fahren

  5. Mobile

    Razer soll Smartphone für Gamer planen

  6. Snail Games

    Dark and Light stürmt Steam

  7. IETF

    Netzwerker wollen Quic-Pakete tracken

  8. Surface Diagnostic Toolkit

    Surface-Tool kommt in den Windows Store

  9. Bürgermeister

    Telekom und Unitymedia verweigern Open-Access-FTTH

  10. Layton's Mystery Journey im Test

    Katrielle, fast ganz der Papa



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

Neuer A8 vorgestellt: Audis Staupilot steckt noch im Zulassungsstau
Neuer A8 vorgestellt
Audis Staupilot steckt noch im Zulassungsstau
  1. Autonomes Fahren Continental will beim Kartendienst Here einsteigen
  2. Verbrenner Porsche denkt über Dieselausstieg nach
  3. Autonomes Fahren Audi lässt Kunden selbstfahrenden A7 testen

Anker Powercore+ 26800 PD im Test: Die Powerbank für (fast) alles
Anker Powercore+ 26800 PD im Test
Die Powerbank für (fast) alles
  1. Toshiba Teures Thunderbolt-3-Dock mit VGA-Anschluss
  2. Asus Das Zenbook Flip S ist 10,9 mm flach
  3. Anker Powercore+ 26800 PD Akkupack liefert Strom per Power Delivery über USB Typ C

  1. Meine Story

    Trollifutz | 00:46

  2. Re: Darum Internetspiele immer nur Isoliert...

    Avarion | 00:36

  3. Re: Und wie führt man dann den code aus?

    mambokurt | 00:36

  4. Re: Ich kaufe mir ein E-Auto wenn...

    thinksimple | 00:33

  5. Re: Wir sind da zum Glück seit gestern raus!

    Pornstar | 00:26


  1. 12:43

  2. 11:54

  3. 09:02

  4. 16:55

  5. 16:33

  6. 16:10

  7. 15:56

  8. 15:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel