Abo
  • Services:
Anzeige
Beosound Essence
Beosound Essence (Bild: Bang & Olufsen)

Beosound Essence Ein Alu-Puck als Fernbedienung

Bang & Olufsen hat mit dem Beosound Essence ein zweiteiliges Audiosystem vorgestellt, das alle möglichen Musikquellen im Haushalt per WLAN oder Ethernet ansprechen kann. Als Fernsteuerung dient ein displayloser Metallpuck.

Anzeige

Der Puck des Beosound Essence von Bang & Olufsen ist nur der eine Teil der Anlage, die außerdem noch aus einer etwas unansehnlicheren Box mit den Maßen 31 x 10,5 x 3,5 cm besteht, die damit per Funk verbunden ist. Diese Box nimmt Kontakt mit allen Musikquellen des Anwenders auf, die entweder per WLAN oder LAN erreichbar sind. Essence ist mit Apples Airplay, Spotify Connect und DLNA kompatibel. Auch Internetradios können empfangen werden. Die Box wird an die Aktivlautsprecher des dänischen Herstellers angeschlossen.

  • Bang & Olufsen Beosound Essence (Bild: Bang & Olufsen)
  • Bang & Olufsen Beosound Essence (Bild: Bang & Olufsen)
  • Bang & Olufsen Beosound Essence (Bild: Bang & Olufsen)
Bang & Olufsen Beosound Essence (Bild: Bang & Olufsen)

Über die Fernbedienung, die 6,6 x 2,2 cm misst, wird lediglich die Wiedergabe mit Berührungen und die Lautstärke durch Drehen geregelt. Sie kann entweder an der Wand montiert oder auf den Tisch gelegt werden. Wer will, kann auch mehrere dieser Fernbedienungen in der Wohnung platzieren.

Die iOS- und Android-App Beomusic erlaubt das Durchsuchen der Musiksammlung und das Einstellen eines Internet-Radiosenders. Das Bang & Olufsen Beosound Essence soll ab dem Frühjahr 2014 für rund 800 Euro erhältlich sein. Eine weitere Fernbedienung soll für 150 Euro angeboten werden.


eye home zur Startseite
sasquash 14. Jan 2014

OT: Mit den richtigen Boxen lässt sich auch das ganze Haus aus einem Raum heraus...

lafranconi 14. Jan 2014

Die Lösung deiner Probleme heißt Fernbedienung. Wie wäre es also mit ner Bluetooth...

zaran83 14. Jan 2014

Warum müssen DLNA Lösungen immer so teuer sein? Suche schon so lang nen kleinen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Giesecke+Devrient GmbH, München
  2. Pyrexx GmbH, Berlin
  3. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring
  4. MÜNCHENSTIFT GmbH, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€ mit Gutschein VFL6ESJY
  2. 199,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis CPU 206,39€)
  3. 189€

Folgen Sie uns
       


  1. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  2. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  3. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  4. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  5. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

  6. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

  7. ARM-SoC-Hersteller

    Qualcomm darf NXP übernehmen

  8. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

  9. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin

  10. Ein Jahr Trump

    Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

  1. Re: Anstatt Eisen zu Gold machen sie Pappe zu Gold.

    Danijoo | 02:31

  2. Re: So ein Müll

    freebyte | 02:16

  3. Re: Wie funktioniert das mit der Anonymität?

    MonMonthma | 02:12

  4. Re: Samsung?

    AFUFO | 02:11

  5. Re: Und trotzdem irgendwie (fast) nur noch Schrott...

    Yash | 02:03


  1. 18:53

  2. 17:28

  3. 16:59

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:29

  7. 14:47

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel