Abo
  • Services:
Anzeige
Haiku nutzt künftig ein Bootsystem ohne Shell-Skripte.
Haiku nutzt künftig ein Bootsystem ohne Shell-Skripte. (Bild: Haiku)

BeOS-Nachbau: Haiku bekommt modernes Init-System

Haiku nutzt künftig ein Bootsystem ohne Shell-Skripte.
Haiku nutzt künftig ein Bootsystem ohne Shell-Skripte. (Bild: Haiku)

Angelehnt an die Ideen von Apples Launchd oder Systemd für Linux bekommt nun auch das freie Haiku ein modernes Init-System, das ohne Shell-Skripte auskommt. Derzeit gibt es zwar nur ein Minimum an Funktionen, das System soll aber ausgebaut werden.

Anzeige

Seit der Einführung der Paketverwaltung in dem freien BeOS-Nachbau Haiku konnte der Startprozess des Systems nicht mehr beeinflusst werden. Mit dem neuen Dienst launch_daemon sollen Nutzer diese Möglichkeit nun aber wieder bekommen, wie Axel Dörfler im Blog des Projekts schreibt. Die Flexibilität des neuen Bootprozesses werde durch eine ähnliche Lösung erreicht, wie dies auch in Apples Launchd oder Systemd für Linux umgesetzt ist.

Der neue launch_daemon sorgt dafür, dass installierte Anwendungen automatisch beim Boot gestartet werden. Ebenso kann dies aber auch komplett verhindert werden. Darüber hinaus ermöglicht die Software einen ereignisbasierten Start von Programmen sowie einen parallelisierten Bootvorgang.

Ähnlich wie die vergleichbaren Launchd und Systemd verwendet auch die nun vorgestellte Lösung für Haiku plattformspezifische Dienste für eine tiefe Systemintegration. Wegen dieser Entscheidung sei die Portierung einer bestehenden Lösung nicht möglich gewesen. Dafür könnten aber viele Designideen übernommen werden.

Weitere Pläne mit launch_daemon

Der neue Daemon läuft als erster Prozess im Userspace und arbeitet mit Jobs, einem einmaligen Anwendungsstart, Services, einer ständig im Hintergrund laufenden Anwendung sowie Targets, einer Kombination aus Jobs/Services, die unter bestimmten Bedingungen gestartet werden.

Mittlerweile sei es möglich, die Funktion des bisherigen Startvorgangs mit der neuen Methode vollständig zu reproduzieren. Deshalb wird Dörfler den launch_daemon in den kommenden Tagen in den Hauptentwicklungszweig von Haiku einpflegen. Der Entwickler erwartet zwar einige Bugs, hofft aber auf einen ruhigen Übergang.

Es ist geplant, den launch_daemon künftig weiter auszubauen. Zu möglichen Neuerungen gehört etwa das Überwachen von laufenden Diensten, eine Steuerung des Daemon über die Kommandozeile, eine Ausgabe von Fehler- und Debug-Nachrichten und die Kommunikation über Sockets.


eye home zur Startseite
varan 21. Jul 2015

Blödsinn. BFS hat mit NTFS überhaupt nichts ähnliches. BFS ist wie eine Datenbank...

Schnarchnase 21. Jul 2015

Appwas? Haiku hat ein Paketmanagement, ähnlich dem der meisten Linux-Distributionen oder...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Information Factory Deutschland GmbH, Nürnberg
  2. über Duerenhoff GmbH, Bielefeld
  3. über KILMONA PersonalManagement GmbH, Großraum Karlsruhe
  4. EMIS Electrics GmbH, Waldkirch (Breisgau)


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (Blu-rays, 4K UHDs, Box-Sets und Steelbooks im Angebot)
  2. 29,97€
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Festnetz und Mobilfunk

    Telekom kämpft mit Zerstörungen durch den Orkan Friederike

  2. God of War

    Papa Kratos kämpft ab April 2018

  3. Domain

    Richard Gutjahr pfändet Compact-online.de

  4. Carsharing

    Drivenow und Car2Go wollen fusionieren

  5. Autonomes Fahren

    Alstom testet automatisierten Zugbetrieb

  6. Detectron

    Facebook gibt eigene Objekterkennung frei

  7. Mavic Air

    DJI präsentiert neuen Falt-Copter

  8. Apple

    Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

  9. 860 Evo und 860 Pro

    Samsungs SSDs sind flotter und sparsamer

  10. Mozilla

    Firefox Quantum wird mit Version 58 noch schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

BeA: Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
BeA
Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
  1. BeA Bundesrechtsanwaltskammer stellt Zahlungen an Atos ein
  2. Chipkarten-Hersteller Thales übernimmt Gemalto
  3. Atos Gemalto bekommt 4,3-Milliarden-Euro-Angebot

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. NetzDG Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

  1. RE: Gut so. Der Autor hat eine blühende...

    bolzen | 20:53

  2. Hau ordentlich drauf, Richard!

    techster | 20:53

  3. Re: Nonsense im Zeichen der Kunst

    Cystasy | 20:52

  4. Re: was dahinter steckt

    Der Held vom... | 20:50

  5. Re: Der Basispreis war doch bloss PR

    JackIsBlack | 20:50


  1. 18:19

  2. 18:08

  3. 17:53

  4. 17:42

  5. 17:33

  6. 17:27

  7. 17:14

  8. 16:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel