Abo
  • Services:
Anzeige
Das iPhone 6 soll durch ITG Edge stabiler werden
Das iPhone 6 soll durch ITG Edge stabiler werden (Bild: Patchworks)

Bentgate: Weitere Glasschicht soll iPhone 6 vor dem Verbiegen schützen

Das iPhone 6 soll durch ITG Edge stabiler werden
Das iPhone 6 soll durch ITG Edge stabiler werden (Bild: Patchworks)

Der südkoreanische Hersteller Patchworks hat eine Schutzglasschicht entwickelt, die das iPhone 6 und das größere iPhone 6 Plus vor Verbiegungen schützen soll. Eine ungeklärte Anzahl der Geräte war Benutzern in Hosentaschen verbogen.

Anzeige

Gegen das sogenannte Bentgate hat Zubehörhersteller Patchworks das ITG Edge entwickelt. Ähnlich wie eine Displayschutzfolie wird eine sehr dünne, zusätzliche Glasschicht auf das iPhone 6 oder das iPhone 6 Plus geklebt.

ITG Edge soll etwa 0,4 mm dick sein und ist an den Seiten abgerundet, damit es den Anwender beim Streichen über die Oberfläche nicht stört. Neben einem besonders gehärteten Glas des japanischen Herstellers Asahi besteht die Schutzschicht aus einer Folie gegen Glasbruch sowie an den Rändern aus Silikon, welches das abgerundete Glas der iPhones an den Rändern abdecken soll. Die Beschichtung des Schutzglases soll öl- und fettabwendend sein und 94 Prozent des Lichts durchlassen, das die Hintergrundbeleuchtung erzeugt.

  • ITG Edge (Bild: Patchworks)
  • ITG Edge (Bild: Patchworks)
ITG Edge (Bild: Patchworks)

Das ITG Edge soll für das iPhone 6 etwa 11 Gramm wiegen und 40 US-Dollar kosten. Für das iPhone 6 Plus ist eine Version angekündigt, die 45 US-Dollar kosten wird. Beide Produkte sollen noch im Januar in den USA erscheinen. Wann sie in Deutschland erhältlich sein werden, ist bislang unbekannt.

In einem Video erwähnt der Hersteller, dass das iPhone 6 so deutlich unempfindlicher gegen Krafteinwirkungen sei. Allerdings wurde dabei augenscheinlich nur eine punktuelle Belastung der Smartphone-Oberfläche getestet. Ob das iPhone in der Hosentasche auch solchen Kräften ausgesetzt ist, darf bezweifelt werden.


eye home zur Startseite
McFarmar 06. Jan 2015

Das meinte ich weiter oben mit 'mir Sorgen machen', aber du hast es sehr schön...

Yes!Yes!Yes! 06. Jan 2015

Ich passe weder meine Optik, noch mein "Zubehör" irgend 'nem dämlichen Telefon an...

Sander Cohen 06. Jan 2015

Mal davon abgesehen, das die Aussage völliger Quatsch ist, hat sie mit dem Artikel auch...

Mopsmelder500 05. Jan 2015

Die bieten für 19,99 Euro inkl. Versand ein echtes Eichenbrett an. Kann man wahlweise ans...

oXe 05. Jan 2015

ITG Edge soll etwa 0,4 mm dick sein und ist an den Seiten abgerundet, damit es den...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Lüdenscheid
  2. BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH, Weiherhammer
  3. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  4. MEDION AG, Essen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 61,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Kabelnetz

    Vodafone setzt bereits Docsis 3.1 beim Endkunden ein

  2. Neuer Standort

    Amazon sucht das zweite Hauptquartier

  3. Matt Booty

    Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft

  4. Gerichtsurteil

    Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen

  5. Sicherheitsupdate

    Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre

  6. Facebook Messenger

    Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen

  7. Multi-Shot-Kamera

    Hasselblad macht 400-Megapixel-Fotos mit 2,4 GByte Größe

  8. Mitsubishi

    Rückkamera identifiziert Verkehrsteilnehmer

  9. Otherside Entertainment

    Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

  10. Meltdown und Spectre

    "Dann sind wir performancemäßig wieder am Ende der 90er"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

  1. Re: Ganz krasse Idee!

    crazypsycho | 00:47

  2. Re: Nicht Jahre warten, sondern AMD kaufen.

    burzum | 00:47

  3. Re: Die Kündigungsfristen sind ok.

    Lemo | 00:45

  4. Re: Entwickler von Angriffsvektoren, nah am...

    burzum | 00:43

  5. Re: Definition Umzug?

    crazypsycho | 00:25


  1. 19:09

  2. 16:57

  3. 16:48

  4. 16:13

  5. 15:36

  6. 13:15

  7. 13:00

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel