Abo
  • Services:
Anzeige
Benq GS1
Benq GS1 (Bild: Benq)

Benq GS1: LED-Beamer für den Campingeinsatz

Benq GS1
Benq GS1 (Bild: Benq)

Benq hat mit dem GS1 einen kleinen LED-Beamer vorgestellt, der mit einem wasserfesten Gehäuse und einem Akku auch im Freien eingesetzt werden kann. Mit 300 Ansi-Lumen ist er allerdings nicht besonders lichtstark.

Der Projektor Benq GS1 wiegt mit Akku etwa 1,5 kg. Der Akku reiche für etwa drei Stunden Spielbetrieb aus, teilte Benq mit. Der GS1 kommt auf eine Auflösung von 1.280 x 720 Pixel und soll 300 Ansi-Lumen hell werden. Der dynamische Kontrast wird vom Hersteller mit 100.000:1 beziffert.

Anzeige
  • Benq GS1 mit Akku und Fernbedienung (Bild: BenQ)
  • Benq GS1 mit Gummierung (Bild: BenQ)
Benq GS1 mit Akku und Fernbedienung (Bild: BenQ)

Durch das gummierte Zusatzgehäuse soll der Beamer Feuchtigkeit durch Spritzwasser trotzen, wasserdicht ist er aber nicht. Benq empfiehlt seine Nutzung im Freien zum Beispiel im Garten und beim Camping.

Mit 14,6 x 13,9 x 6,6 cm ist der Beamer kompakt gebaut. Bei einem Meter Abstand soll seine Bilddiagonale 60 Zoll (152,4 cm) groß sein. Der Beamer hat eine automatische Trapezkorrektur, damit das Bild rechteckig dargestellt wird, auch wenn der Projektor nicht mittig zur Leinwand aufgestellt wurde.

Benq hat in den GS1 ein Lautsprecherpaar mit zwei Watt sowie einen SD-Kartenleser eingebaut, von dem aus Filme abgespielt werden können. Dazu kommen ein HDMI-Eingang und ein USB-2.0-Port. Über Bluetooth kann Musik zu einem Lautsprecher übertragen werden. Dank des eingebauten WLAN-Moduls können auch Videos von iOS- und Android-Geräten übertragen werden. Der Geräuschpegel liegt laut Hersteller bei 30 Dezibel im Normalbetrieb und 28 Dezibel im Eco-Modus.

Der Benq GS1 soll inklusive Akku und Transporttasche ab August 2016 für rund 720 Euro angeboten werden.


eye home zur Startseite
kvoram 18. Jul 2016

Der deutlich höhere Stromverbrauch und der dadurch fehlende Akku ist eben genau das...

SeppKrautinger 18. Jul 2016

Könnte man nicht mehr hochwertige Artikel (von welchen in letzter Zeit ja einige...

Thomas Kraal 18. Jul 2016

Wahnsinn, die Firmen gehen immer von genügend Dummen aus, die für einen 300 Lumen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. prismat, Dortmund
  2. freenet AG, Köln, Büdelsdorf, Hamburg
  3. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  4. FUCHS PETROLUB SE, Mannheim


Anzeige
Top-Angebote
  1. 5,00€
  2. 34,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Open Access

    Konkurrenten wollen FTTH-Ausbau mit der Telekom

  2. Waipu TV

    Produkte aus Werbeblock direkt bei Amazon bestellen

  3. Darpa

    US-Militär will Pflanzen als Schadstoffsensoren einsetzen

  4. Snpr External Graphics Enclosure

    KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  5. IOS 11 und iPhone X

    Das Super-Retina-Display braucht nur wenige Anpassungen

  6. Polyphony Digital

    GT Sport bekommt Einzelspielerliga

  7. Smartphone-Tarife

    Congstar wertet Prepaid-Pakete auf

  8. Rauschgifthandel

    BKA nimmt "Top-Verkäufer" aus dem Darknet fest

  9. Toyota

    Roboter T-HR3 meldet sich zum Arbeitseinsatz

  10. FixFifa

    Fans von Fifa 18 drohen mit Boykott



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

Fitbit Ionic im Test: Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
Fitbit Ionic im Test
Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
  1. Wii Remote Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen
  2. Ionic Fitbit stellt Smartwatch mit Vier-Tage-Akku vor

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

  1. Re: Kann man's jetzt patchen oder nicht?

    KlausKoe | 15:38

  2. Re: Also ich, Entwickler, Nerd, 23, Single bin...

    Neuro-Chef | 15:38

  3. Re: Ich boykottiere FIFA bis...

    TheUnichi | 15:37

  4. Die Allmachtsfantasien der Amis

    bloody | 15:36

  5. Re: Ein überdachter, exclusiver...

    Der Spatz | 15:35


  1. 14:39

  2. 14:24

  3. 12:56

  4. 12:30

  5. 11:59

  6. 11:51

  7. 11:45

  8. 11:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel