• IT-Karriere:
  • Services:

Benq EW3280U: 32-Zoll-Monitor hat integrierte 2.1-Lautsprecher

4K, HDR und ein 2.1-Lautsprechersystem: Der Monitor Benq EW3280U ist mit seinen technischen Merkmalen für viele Anwendungszwecke geeignet - etwa für Gaming oder im Büro. Er lässt sich zudem per USB Typ C anschließen.

Artikel veröffentlicht am ,
Der EW3280U hat einen Subwoofer integriert.
Der EW3280U hat einen Subwoofer integriert. (Bild: Benq)

Der Hardwarehersteller Benq nimmt den Monitor EW3280U in sein Sortiment auf. Das 32-Zoll-Panel kann 3.840 x 2.160 Pixel bei einer Bildfrequenz von 60 Hz darstellen. Ungewöhnlich ist das integrierte 2.1-Audiosystem. Zwei 2-Watt-Lautsprecher und ein 5-Watt-Subwoofer können für die Wiedergabe von Musik oder anderen Audiosignalen genutzt werden. Die Lautsprecher befinden sich im unteren Teil des Bildschirms. Zwar ersetzt dies kein vollwertiges Soundsystem, im Büro kann es aber als einfache Lösung genutzt werden, ohne weiteres Geld ausgeben zu müssen.

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. TenneT TSO GmbH, Bayreuth

Das IPS-Panel selbst leuchtet mit 350 cd/m² Helligkeit. Außerdem ist es für HDR400, also eine maximale lokale Helligkeit von 400 cd/m², ausgelegt. Höhere Kontraste sollten damit kaum sichtbar sein, weshalb High Dynamic Range zwar möglich, aber hier wohl wenig sinnvoll ist. Die Grau-zu-Grau-Reaktionszeit von 5 ms und die große Bildschirmdiagonale von 32 Zoll könnten den Bildschirm auch für Gamer interessant machen. Dafür spricht auch die AMD-Freesync-Unterstützung.

Allerdings stehen dem 60 Hz Bildfrequenz und eine vergleichsweise ressourcenaufwendige 4K-Auflösung entgegen. Das Panel soll 95 Prozent des DCI-P3-Farbraums abdecken. Es eignet sich in Büros also auch für semiprofessionelle Bildbearbeitung. Der Monitor verfügt über zwei HDMI-2.0-Buchsen, Displayport und USB Typ C. Letzterer Anschluss ist für Power Delivery von 60 Watt, Datenübertragung und Displayport ausgelegt. Der Standfuß lässt sich um -5 bis 15 Grad neigen. Allerdings scheint es keine Höhenverstellung zu geben.

  • Benq EW3280U (Bild: Benq)
  • Benq EW3280U (Bild: Benq)
  • Benq EW3280U (Bild: Benq)
  • Benq EW3280U (Bild: Benq)
  • Benq EW3280U (Bild: Benq)
  • Benq EW3280U (Bild: Benq)
  • Benq EW3280U (Bild: Benq)
Benq EW3280U (Bild: Benq)

Der EW3280U wird derzeit für 850 Euro gelistet. Der Hersteller nutzt Amazon.de als Verkaufsplattform. Allerdings ist das Panel noch nicht verfügbar.

In eigener Sache: Das sind die besten Gaming-Monitore laut dem Ratgeber-Team von PC Games Hardware. Die Inhalte des PCGH-Ratgebers sind kostenlos und werbefrei verfügbar. Die Webseite finanziert sich ausschließlich über Affiliate-Links.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

DWolf 06. Feb 2020

Heh, mit exotisch meinte ich eher die Konfig des Rechners in erster Linie :) Als...

renegade334 05. Feb 2020

Weiß ned. Als ich mein 42,5"-er mit UHD kaufte, brauchte ich nur dass die Bildqualität...

zwangsregistrie... 04. Feb 2020

!


Folgen Sie uns
       


24-zu-10-Monitor LG 38GL950G - Test

LGs 21:9-Monitor 38GL950G überzeugt durch gute Farben und sehr gute Leistung in Spielen und beim Filmeschauen. Allerdings gibt es einige Probleme beim Übertakten des Panels.

24-zu-10-Monitor LG 38GL950G - Test Video aufrufen
Telekom, Vodafone: Wenn LTE schneller als 5G ist
Telekom, Vodafone
Wenn LTE schneller als 5G ist

Dynamic Spectrum Sharing erlaubt 5G und LTE in alten Frequenzbereichen von 3G und DVB-T. Doch wenn man hier nur LTE einsetzen würde, wäre die Datenrate höher.
Ein Bericht von Achim Sawall

  1. Telekom Große Nachfrage nach Campusnetzen bei der Industrie
  2. Redbox Vodafone stellt komplettes 5G-Netz in einer Box vor
  3. 5G N1 Telekom erweitert massiv das 5G-Netz mit Telefónica-Spektrum

Schule: Hard- und Software allein macht keinen digitalen Unterricht
Schule
Hard- und Software allein macht keinen digitalen Unterricht

WLAN in allen Klassenzimmern reicht nicht, der ganze Unterricht an Schulen muss sich ändern. An den Problemen dabei sind nicht in erster Linie die Lehrkräfte schuld.
Ein IMHO von Gerd Mischler

  1. Kipping Linken-Chefin fordert Schul-Laptops mit SIM für alle Schüler
  2. Datenschutz Unberechtigte Accounts in Schul-Cloud
  3. Homeschooling-Report Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen

Laravel/Telescope: Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt
Laravel/Telescope
Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt

Ein Leser hat uns auf eine Sicherheitslücke auf der Webseite einer Onlinebank hingewiesen. Die Lücke war echt und betrifft auch andere Seiten - die Bank jedoch scheint es nie gegeben zu haben.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. IT-Sicherheitsgesetz Regierung streicht Passagen zu Darknet und Passwörtern
  2. Callcenter Sicherheitsexperte hackt Microsoft-Betrüger
  3. Sicherheit "E-Mail ist das Fax von morgen"

    •  /