Benq: Bridgekamera mit 21fach-Zoom für 200 Euro

Mit der GH700 hat Benq eine Bridgekamera mit einem besonders weiten Zoombereich vorgestellt. Die Kamera ist vor allem für Einsteiger gedacht. Neben Fotos mit 16 Megapixeln Auflösung kann sie auch Videos in Full-HD aufzeichnen.

Artikel veröffentlicht am ,
Benq GH700
Benq GH700 (Bild: Benq)

Die Benq GH700 ist mit einem 21fach-Zoomobjektiv mit einer Brennweite von 25 bis 525 mm (KB) und f/3,1 beziehungsweise f/5,8 ausgestattet. Hinter dem Zoom-Objektiv liegt ein hintergrundbelichteter CMOS-Sensor, der eine maximale Auflösung von 16 Megapixeln erreicht. Die Empfindlichkeit reicht bei voller Auflösung bis ISO 1.600 und reicht reduziert auf 3 Megapixel bis ISO 6.400.

  • Benq GH700 (Bild: Benq)
  • Benq GH700 (Bild: Benq)
  • Benq GH700 (Bild: Benq)
  • Benq GH700 (Bild: Benq)
  • Benq GH700 (Bild: Benq)
  • Benq GH700 (Bild: Benq)
  • Benq GH700 (Bild: Benq)
Benq GH700 (Bild: Benq)

Auf der Rückseite der Benq DC GH700 ist ein 3 Zoll (7,62 cm) großes Display mit 460.000 Bildpunkten untergebracht. Einen optischen oder elektronischen Sucher gibt es nicht, so dass der Fotograf auch bei voll ausgefahrenem Zoom die Kamera vor sich halten muss, um das Display als Sucher einzusetzen. Immerhin ist ein optischer Bildstabilisator gegen Verwackler eingebaut worden.

Die Benq GH700 kann Videos in Full-HD mit 60 Bildern pro Sekunde in 1080p aufnehmen und dabei den Zoom weiterverwenden. Ein Windfilter soll störende Geräusche bei der Tonaufnahme minimieren. Die Stromversorgung der 112,5x 75,9 x 85 mm großen und rund 370 Gramm schweren Kamera erfolgt mit vier AA-Batterien oder Akkus. Gespeichert wird auf SD-Karten.

Die Benq GH700 soll ab sofort für rund 200 Euro erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


FrankKipf 21. Mär 2012

Es geht hier nicht um die Pleite sondern um die Tatsache, dass Subventionen im im großen...

Anonymer Nutzer 21. Mär 2012

mehr pics http://pooldodo.pixnet.net/album/set/14564851

Anonymer Nutzer 20. Mär 2012

naja der vorteil von normalen batterien oder akkus ist halt, dass man sie überall kaufen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Militär
China gelingt Durchbruch bei Abwehr von Hyperschallraketen

Das Shanghai Institute of Mechanical and Electrical Engineering hat einen Durchbruch bei der Erforschung eines Abwehrsystems für Hyperschallwaffen erzielt.

Militär: China gelingt Durchbruch bei Abwehr von Hyperschallraketen
Artikel
  1. T-1000: Roboter aus Metall kann sich verflüssigen
    T-1000
    Roboter aus Metall kann sich verflüssigen

    Ein Team aus den USA und China hat einen Roboter entwickelt, der seinen Aggregatzustand von fest zu flüssig und zurück ändern kann.

  2. Elektroauto: BMW baut manuelle Akkukonditionierung ein
    Elektroauto
    BMW baut manuelle Akkukonditionierung ein

    BMW bringt im Frühjahr 2023 Upgrades seiner E-Autos auf den Markt, darunter ein geändertes Wärmemanagementsystem für den Akku des BMW iX.

  3. Virtualisieren mit Windows, Teil 3: Betrieb und Pflege von VMs mit Hyper-V
    Virtualisieren mit Windows, Teil 3
    Betrieb und Pflege von VMs mit Hyper-V

    Hyper-V ist ein Hypervisor, um VMs effizient verwalten zu können. Trotz einiger weniger Schwächen ist es eine gute Virtualisierungssoftware, wir stellen sie in drei Teilen vor. Im letzten geht es um Betrieb und Pflege der VMs.
    Eine Anleitung von Holger Voges

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PCGH Cyber Week - Rabatte bis 50% • Acer Predator 32" WQHD 170Hz 529€ • MindStar-Tiefstpreise: MSI RTX 4090 1.982€, Sapphire RX 7900 XT 939€ • Philips Hue bis -50% • Asus Gaming-Laptops bis -25% • XFX Radeon RX 7900 XTX 1.199€ • Kingston 2TB 112,90€ • Nanoleaf bis -25% [Werbung]
    •  /