Abo
  • Services:
Anzeige
Logo des PCMark für Android.
Logo des PCMark für Android. (Bild: Futuremark)

Benchmark: PCMark für Android misst auch Akkulaufzeit

Logo des PCMark für Android.
Logo des PCMark für Android. (Bild: Futuremark)

Nach dem 3DMark für Android arbeitet Futuremark auch an einer Version des PCMark für Googles Betriebssystem. Damit lässt sich nicht nur die Geschwindigkeit, sondern auch die Akkulaufzeit eines mobilen Geräts bestimmen. Die ersten Ergebnisse zeigen interessante Verhältnisse.

Anzeige

Noch im Oktober 2014 will Futuremark den PCMark für Android veröffentlichen, wie Hothardware berichtet. Der Benchmark testet nicht nur mit anderen Anwendungen als dem Test Ice Storm aus 3DMark die Leistung eines Geräts, sondern auch mit einem reproduzierbaren Verfahren die Akkulaufzeit. Dabei ist auch das Webbrowsen Teil der Tests, weitere Details zur Technik hat Futuremark als PDF veröffentlicht.

Anhand der bereits verteilten Vorabversionen zeigt sich erwartungsgemäß, dass die Tablets und Smartphones mit besonders schnellen SoCs oder großen Displays die Akkulaufzeit zu Gunsten der Rechenleistung opfern. Die Ergebnisse sind im Online-Vergleich von Futuremark bereits einsehbar, das Datenbanksystem ist jedoch derzeit nicht immer verfügbar, wie das Unternehmen per Twitter bestätigt hat.

Die veröffentlichten Screenshots stammen vom Vormittag des 21. Oktober 2014 und decken sich mit den Daten von Hothardware. Zu beachten ist bei den Ergebnissen, dass der PCMark für Android bei der Leistung die Einheit Punkte ausgibt, die Akkulaufzeit wird in Minuten erfasst. Dies gibt Hothardware auch in Minuten an, in der Futuremark-Datenbank wird das in Stunden und Minuten umgerechnet.

  • ... sind selten auch die ausdauerndsten. (Bild: Futuremark/Screenshot: Golem.de)
  • Die schnellsten Android-Geräte.... (Bild: Futuremark/Screenshot: Golem.de)
Die schnellsten Android-Geräte.... (Bild: Futuremark/Screenshot: Golem.de)

So ist das Tablet Samsung Galaxy Note 10.1 im Test namens Work Performance mit 4.790 Punkten zwar das schnellste Gerät, es hält aber im Akkutest nur fünf Stunden und sieben Minuten durch. Das Asus Fonepad 7 erreicht ganze acht Stunden und neun Minuten, kommt aber auch nur auf 2.953 Punkte im Leistungstest. Mit sechs Stunden und 39 Minuten bei 3.910 Punkten bietet das HTC One (M8) dagegen ein recht ausgeglichenes Verhältnis.

Die bisherigen Daten sind als Momentaufnahmen zu werten, weil sie noch nicht auf vielen Geräten des gleichen Typs basieren. So ist das weit verbreitete Samsung Galaxy S5 mit 3,5 Prozent der getesteten Geräte nur wenig häufiger vertreten als das rare One Oneplus mit 3 Prozent. Das dürfte sich nach der Veröffentlichung des PCMark deutlich ändern.

Diese soll im Laufe des Oktober 2014 als kostenlose App im Play-Store erfolgen. Welche Einschränkungen diese Version gegenüber den von Futuremark stets auch angebotenen kostenpflichtigen Ausgaben mit sich bringt, ist noch nicht bekannt. Der PCMark setzt Android 4.1, 1 GByte RAM und eine Auflösung von mindestens 480 x 800 Pixeln voraus.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 21. Okt 2014

oder anders gesagt, den Durchschnitts-Samsung-Nutzer interessiert es nicht, den...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IT-Dienstleistungszentrum Berlin, Berlin
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. DEUTZ AG, Köln-Porz
  4. ANSYS Germany GmbH, Hannover


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,49€
  2. 21,99€
  3. 11,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Fifa 18 im Test

    Kick mit mehr Taktik und mehr Story

  2. Trekstor

    Kompakte Convertibles kosten ab 350 Euro

  3. Apple

    4K-Filme in iTunes laufen nur auf neuem Apple TV

  4. Bundesgerichtshof

    Keine Urheberrechtsverletzung durch Google-Bildersuche

  5. FedEX

    TNT verliert durch NotPetya 300 Millionen US-Dollar

  6. Arbeit aufgenommen

    Deutsches Internet-Institut nach Weizenbaum benannt

  7. Archer CR700v

    Kabelrouter von TP-Link doch nicht komplett abgesagt

  8. QC35 II

    Bose bringt Kopfhörer mit eingebautem Google Assistant

  9. Nach "Judenhasser"-Eklat

    Facebook erlaubt wieder gezielte Werbung an Berufsgruppen

  10. Tuxedo

    Linux-Notebook läuft bis zu 20 Stunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kein App Store mehr: iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
Kein App Store mehr
iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
  1. Drei Netzanbieter warnt vor Upgrade auf iOS 11
  2. Betriebssystem Apple veröffentlicht Goldmaster für iOS, tvOS und WatchOS
  3. iPhone iOS 11 bekommt Schutz gegen unerwünschte Memory-Dumps

Inspiron 5675 im Test: Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
Inspiron 5675 im Test
Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
  1. Android 8.0 im Test Fertig oder nicht fertig, das ist hier die Frage
  2. Logitech Powerplay im Test Die niemals leere Funk-Maus
  3. Polar vs. Fitbit Duell der Schlafexperten

Energieversorgung: Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
Energieversorgung
Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
  1. Messenger Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz
  2. Apache Struts Monate alte Sicherheitslücke führte zu Equifax-Hack
  3. Kreditrating Equifax' Krisenreaktion ist ein Desaster

  1. Re: natürlich ist das sinnvoll

    Sarkastius | 04:00

  2. Re: Ein Ersatz für Pulse?

    Seitan-Sushi-Fan | 03:22

  3. Re: Die Umfrage ist ziemlich wertlos ohne weitere...

    maverick1977 | 03:15

  4. Re: Vodafone Cable in Berlin Verbindungsabbrüche

    SzSch | 03:03

  5. Re: History repeats itself

    Seitan-Sushi-Fan | 03:00


  1. 18:13

  2. 17:49

  3. 17:39

  4. 17:16

  5. 17:11

  6. 16:49

  7. 16:17

  8. 16:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel