Abo
  • Services:

Inkompatibilitäten und Downloadprobleme

Die Fragmentierung von Android-Geräten wirkt sich offenbar auch auf unseren Fundus aus. Auf erstaunlich vielen Geräten lief der Benchmark nicht. Überrascht hat uns das Downloadproblem beim Nexus 4. Zwar ließ sich der Benchmark installieren, doch beim Download der benötigten Dateien wollte das Smartphone nicht mehr weiterarbeiten. Wir wissen nicht, warum es nicht klappte, denn andere haben Ergebnisse mit dem Nexus 4 bekommen. Mit dem Nexus 7 hatten wir dieselben Probleme. Auch der Wechsel des Routers half nichts. Wir konnten aber einfach die Dateien von einem der funktionierenden Geräte kopieren. Die Messwerte für das Nexus 4 und Nexus 7 sind damit allerdings unter Vorbehalt.

Stellenmarkt
  1. abilex GmbH, Stuttgart
  2. Spiegel-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG, Hamburg

Das Motorola Razr I schaffte den Download. Allerdings brach der Benchmark zunächst mit einer Fehlermeldung mit dem Hinweis auf Inkompatibilität ab. Es genügte hier aber, den Demo-Modus abzuschalten. Das Razr I ist eines der wenigen Android-Geräte mit Intels Atom-basiertem System-on-a-Chip. Das Galaxy S3 wollte gar nicht mitarbeiten und brach ohne Fehlermeldung während des Tests ab. Das Gerät ist gerootet, arbeitet aber mit Stockfirmware. Dasselbe Problem hatten wir zunächst mit einem Xperia T. Nur dass dieses Gerät nicht gerootet ist. Hier reichte es aber wiederum, den Demoteil einfach abzuschalten.

  • Ergebnisse auf einem Nexus 10 (Screenshots: Golem.de)
  • Im Extreme-Test sinken die Einzelwerte und auch die Gesamtwertung deutlich.
  • Während des Tests kannte die 3DMark-Datenbank zunächst unser Galaxy Tab 7.0 Plus N nicht.
  • Der Eintrag wurde dann von Futuremark ergänzt.
  • Auflistung der Benchrmarks
  • Die Betriebssystemversion wird unten unter dem Betriebssystem ausgelesen. Nur in der Übersicht oben steht eine falsche Angabe.
  • Das Nexus 4, 10 und Xperia Z ist unter den Testern, die den Benchmark vorab bekommen haben, recht beliebt.
  • Startbildschirm von 3DMark
Startbildschirm von 3DMark

Der Download ist zweigeteilt und recht groß. Das eigentliche .apk, das uns zur Verfügung gestellt wurde, ist nur rund 40 MByte groß. Es handelt sich aber eigentlich nur um einen Installer, der dann rund 250 MByte aus dem Netz nachlädt. Futuremark sollte in Kürze den Download-Link auf seiner 3DMark-Seite bekannt geben Aufgrund des grafisch aufwendigen Benchmarks verwundert die Größe aber nicht. Zum Vergleich: Der kürzlich auf Version 1.05 aktualisierte Benchmark Epic Citadel ist rund 150 MByte groß und belegt etwa 180 MByte Speicher.

Die Android-Fassung ist die erste für mobile Geräte. Für Windows RT und iOS soll ebenfalls noch eine Version erscheinen. Die Windows-Version ist bereits Anfang Februar 2013 erschienen und wurde von uns ausführlich getestet.

 Benchmark im Test: Fertiger 3DMark fordert Android-Geräte
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€

irata 22. Mai 2013

http://www.youtube.com/watch?v=OGv-YL-HlMw Eher Demo als Benchmark, oder gibt es...

GCGalaxyS3 03. Apr 2013

Ich habe seit langen Cyanogenmod auf dem Galaxy S3. Habe heute morgen diesen Benchmark...

Trollfeeder 03. Apr 2013

Dann war entweder ich zu langsam oder er zu schnell. ;)

MontyDe 02. Apr 2013

Stimmt schon. Wobei ich GTA Vice City recht gerne spiele. Man sollte dann aber schon...

optix07 02. Apr 2013

Habe den Test auf meinem SGS3 mit Android 4.2.2 (CM10.1 vom 2.4.13) starten können. Werte...


Folgen Sie uns
       


E3 2018, wenig Hardware, mehr Spiele - Livestream

Neue Hardware (PC, Konsolen, Handhelds) sind auf der diesjährigen E3 in Los Angeles wohl nicht zu erwarten, oder doch? Diese und andere spannende Fragen zur Messe diskutieren die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek im Livestream.

E3 2018, wenig Hardware, mehr Spiele - Livestream Video aufrufen
Urheberrrecht: Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
Urheberrrecht
Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Trotz aller Proteste: Der Rechtsausschuss des Europaparlaments votiert für ein Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Nun könnte das Plenum sich noch dagegenstellen.

  1. Leistungsschutzrecht Nur Einschränkungen oder auch Chancen?
  2. Vor Abstimmung 100 EU-Abgeordnete lehnen Leistungsschutzrecht ab
  3. Urheberrecht EU-Staaten für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


      •  /