Benchmark: Geekbench wirft zahlreiche Samsung-Smartphones raus

Nachdem Samsung zugegeben hat, die Leistung auf einigen seiner Smartphones zu manipulieren, hat Geekbench über zehn Modelle aus den Ergebnissen entfernt.

Artikel veröffentlicht am ,
Unter anderem vom Ausschluss betroffen: Das Samsung Galaxy S20 Ultra
Unter anderem vom Ausschluss betroffen: Das Samsung Galaxy S20 Ultra (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Der Benchmarkbetreiber Geekbench hat alle Modelle aus Samsungs Galaxy-S10-, Galaxy-S20-, Galaxy-S21- und Galaxy-S22-Reihen aus den Ergebnislisten des Gerätetests entfernt. Damit setzt Geekbench seine Regelung um, dass Geräte bei Manipulationen nicht mehr in den Ergebnislisten geführt werden.

Stellenmarkt
  1. Koordinator Vorgehensmodell- und Produkt-Compliance (m/w/d)
    Atruvia AG, Karlsruhe, München, Münster
  2. Linux Administrator (m/w/d)
    inexso - information exchange solutions GmbH, Oldenburg
Detailsuche

Wie Geekbench auf Twitter mitteilt, wird das absichtliche Throttling durch Samsungs Game Optimizing Service (GOS) als Benchmark-Manipulation angesehen. Konkret stößt den Geekbench-Machern auf, dass die Drosselung der Apps anhand einer Liste erfolgt und nicht über das tatsächliche Verhalten der jeweiligen Apps.

Der GOS hat um die 10.000 Anwendungen in der Leistung reduziert, nicht aber die gängigen Benchmark-Tests. Dadurch wird die Leistungsfähigkeit der Samsung-Smartphones für Käufer verzerrt: Die Geräte-Benchmarks geben den Geräten einen Punktestand, der anhand der vollen Leistungsfähigkeit ermittelt wird - diese Leistung wird im Alltag aber in vielen Fällen nicht erreicht.

Ausschluss ist permanent

Wie Android Authority anmerkt, ist die Verbannung von den Ergebnislisten dauerhaft. Sollte Samsung - wie angekündigt - die Drosselung durch ein Update abschaltbar machen, würden die Smartphones also trotzdem nicht wieder in die Liste aufgenommen werden. Im Sommer 2021 hatte Geekbench das Oneplus 9 und Oneplus 9 Pro aus seiner Liste entfernt, nachdem herausgekommen war, dass Oneplus bei den Geräten ebenfalls eine Drosselung verbaut hatte.

Golem Karrierewelt
  1. Entwicklung mit Unity auf der Microsoft HoloLens 2 Plattform: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    07./08.06.2022, Virtuell
  2. Cinema 4D Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    04.-06.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Samsung hat die Drosselung mittlerweile zugegeben und angekündigt, eine interne Untersuchung starten zu wollen. Zudem sollen Nutzer dank eines kommenden Updates selbst entscheiden können, ob GOS aktiviert sein soll. Warum so viele Apps in der Leistung reduziert werden, ist immer noch nicht klar. Möglich ist, dass eine zu starke Überhitzung verhindert oder die Akkulaufzeit verlängert werden soll.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Agile Softwareentwicklung
Einfach mal so drauflos programmiert?

Ohne Scrum wäre das nicht passiert, heißt es oft, wenn etwas schiefgeht. Dabei ist es umgekehrt: Ohne agiles Arbeiten geht es nicht mehr. Doch es gibt drei fundamentale Missverständnisse.
Von Frank Heckel

Agile Softwareentwicklung: Einfach mal so drauflos programmiert?
Artikel
  1. Spielebranche: Management möchte Electronic Arts verkaufen
    Spielebranche
    Management möchte Electronic Arts verkaufen

    EA-Chef Andrew Wilson will eine Firma verkaufen - seine. Verhandlungen soll es mit Amazon, Apple und zuletzt mit Disney gegeben haben.

  2. Chipknappheit: Wafer für Halbleiterproduktion bleiben auf Jahre knapp
    Chipknappheit
    Wafer für Halbleiterproduktion bleiben auf Jahre knapp

    Die Grundlage jedes Chips ist ein Siliziumwafer. Für mehr Chips werden mehr Wafer benötigt - deren Hersteller zögern aber bei Investitionen.

  3. Telemetrie: Voyager 1 weiß wohl nicht, wo sie ist
    Telemetrie
    Voyager 1 weiß wohl nicht, wo sie ist

    Seit 1977 befindet sich die Raumsonde Voyager 1 auf ihrer Reise durchs All. Die neusten Daten scheinen einen falschen Standort anzuzeigen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Xbox Series X bestellbar • Samsung schenkt 19% MwSt. • MindStar (u. a. AMD Ryzen 9 5950X 488€) • Cyber Week: Jetzt alle Deals freigeschaltet • LG OLED TV 77" 62% günstiger: 1.749€ • Bis zu 35% auf MSI • Alternate (u. a. AKRacing Core EX SE Gaming-Stuhl 169€) [Werbung]
    •  /