Benchmark für Android Lollipop: Basemark ES 3.1 quält auch schnelle Tablets

Neuer Mobile-Benchmark mit OpenGL-3.1-Schnittstelle: Rightwares Basemark ES 3.1 setzt Android Lollipop voraus und testet die Grafikeinheiten von modernen Smartphones sowie Tablets.

Artikel veröffentlicht am ,
Die U-Boot-Szene des Basemark ES 3.1
Die U-Boot-Szene des Basemark ES 3.1 (Bild: Rightware)

Rightware hat den neuen Basemark ES 3.1 veröffentlicht. Der Benchmark eignet sich für Smartphones und Tablets mit Android-Lollipop-Betriebssystem und und erfordert eine Grafikeinheit mit Open-GL-3.1-Unterstützung. Damit ist der Einsatz vorerst auf topaktuelle Geräte wie Googles Nexus 9, LG Gflex 2, Nvidias Shield Console und Shield Tablet oder Samsungs Galaxy S6 beschränkt.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter für den IT-Support (m/w/d)
    Hans-Weinberger-Akademie der AWO e.V., München
  2. Senior Associate Project Manager m/w/d
    NTT Germany AG & Co. KG, Bad Homburg
Detailsuche

Der Basemark ES 3.1 zeigt ein U-Boot im Dock, rundherum schwappt Wasser, und eine Vielzahl an Lampen erhellt die Szenerie. Rightware nutzt einen Deferred Renderer mit vier Render Targets und 80 Lichtquellen, die allerdings nicht alle Schatten werfen. Die Wellensimulation wird mit Compute-Shadern berechnet, darauf liegen per Cube Maps dargestellte Reflektionen.

Weitere Render-Techniken sind eine Umgebungslichtverdeckung (SSAO), Tiefenunschärfe (DoF), Bewegungsunschärfe (Motion Blur), ein Überstrahleffekt (Bloom), eine Vignette, Postprocessing-Kantenglättung und über 10.000 Partikel. Der Basemark ES 3.1 unterstützt Onscreen- wie Offscreen-Messungen. Für direkte Vergleiche ist Letzteres sinnvoll, da sich Geräte oft bei der Auflösung unterscheiden und Android per Vsync die Bildrate auf 60 fps begrenzt.

Der derzeit schnellste Android-Chip, Nvidias Tegra X1, schafft in 1080p mit allen Details eine Bildrate von 21 fps. Dahinter kommt Nvidias Tegra K1 mit 12 fps, dieses System-on-a-Chip steckt beispielsweise im Nexus 9.

Golem Karrierewelt
  1. First Response auf Security Incidents: Ein-Tages-Workshop
    14.11.2022, Virtuell
  2. Adobe Premiere Pro Grundkurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27./28.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Rightware bietet eine kostenlose Free-Version des Basemark ES 3.1 über Googles Playstore an, die Pro-Variante kostet knapp 6 Euro und ist ebenfalls im Store verfügbar. Die Corporate-Version gibt es auf Anfrage bei Rightware.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Gene Roddenberrys andere Sci-Fi-Stoffe
Neben Star Trek leider fast vergessen

Der Name Gene Roddenberry steht vor allem für Star Trek. Nach dem Ende der klassischen Serie hat er aber noch andere Science-Fiction-Stoffe entwickelt.
Von Peter Osteried

Gene Roddenberrys andere Sci-Fi-Stoffe: Neben Star Trek leider fast vergessen
Artikel
  1. Kreditfunktion: Apple Pay Later soll sich verzögern
    Kreditfunktion
    Apple Pay Later soll sich verzögern

    Apples Kreditfunktion Apple Pay Later soll erhebliche technische Probleme haben. Eine Verzögerung bis 2023 soll realistisch sein.

  2. Apple-Kopfhörer: ANC-Leistung der Airpods Max soll gesunken sein
    Apple-Kopfhörer
    ANC-Leistung der Airpods Max soll gesunken sein

    Die ehemals gute Active Noise Cancellation der Airpods Max von Apple soll sich durch Firmware-Updates verschlechtert haben.

  3. Softwareentwicklung: Erste Schritte mit dem modernen Framework Flutter
    Softwareentwicklung
    Erste Schritte mit dem modernen Framework Flutter

    Flutter ist ein tolles und einfach zu erlernendes Framework, vor allem für die Entwicklung mobiler Apps. Eine Anleitung für ein erstes kleines Projekt.
    Eine Anleitung von Pascal Friedrich

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Asus Mainboard 168,60€ • Xbox Wireless Controller ab 52,49€ • MindStar (Palit RTX 3070 549€, WD HDD 4TB 79€) • Thrustmaster T300 RS GT 299,99€ • Alternate (iPad Air (2022) 256GB 949,90€) • CyberWeek: Bis -53% auf Gaming-Zubehör • Apple iPhone 12 64 GB 659€ [Werbung]
    •  /