Abo
  • Services:

Benchmark-Beta: DirectX 12 und Mantle gleich schnell in 3DMark

Auf einer AMD-Veranstaltung hat Futuremark erste Ergebnisse des kommenden 3DMark vorgelegt. Das Programm testet erstmals DirectX 12 und Mantle im Vergleich, und bisher sind die Schnittstellen gleich schnell. Noch bevor DX12 erscheint, wird man Mantle auf andere Weise sehr bald selbst testen können.

Artikel veröffentlicht am ,
Roadmap für den 3DMark
Roadmap für den 3DMark (Bild: AMD)

Im Rahmen von AMDs Veranstaltung "Future of Compute" hat Futuremark eine Roadmap für die weitere Entwicklung des 3DMark vorgelegt. Seit das Programm keine Jahreszahl oder einen sonstigen Namenszusatz trägt, werden in den Benchmark immer neue Tests eingefügt. Seit Anfang 2013, damals erschien der heutige 3DMark, wird das Programm kontinuierlich weiterentwickelt.

Stellenmarkt
  1. GoDaddy, Hürth
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Aschaffenburg

Eine öffentliche Roadmap gab es aber bis jetzt noch nie. Noch im Jahr 2014 soll dem Plan zufolge ein Feature-Test für Mantle erscheinen. Bisher wird AMDs Low-Level-API, das den Prozessor stark entlasten kann, nur von wenigen Spielen unterstützt. Ein unabhängiger Benchmark, der auch mit verschiedenen Schnittstellen funktioniert, wäre eine Hilfe beim Vergleich sowohl von GPUs wie auch der Entlastung von CPUs. Werte für seinen Mantle-Test hat Futuremark aber auch auf der AMD-Veranstaltung noch nicht vorgelegt.

  • In Betas von API und Programm sind Mantle und DirectX 12 gleich schnell. (Bild: AMD)
  • Roadmap für den 3DMark (Bild: AMD)
Roadmap für den 3DMark (Bild: AMD)

Die gibt es aber für Betaversionen des 3DMark für DirectX 12. Sowohl der Benchmark als auch die Schnittstelle dürften dabei noch in einem sehr frühen Stadium sein, denn Microsofts neue Schnittstelle soll erst Ende 2015 erscheinen. Dann kommt auch der 3DMark mit dem Codenamen "Dandia". Dabei sind Mantle und Direct X 12 laut einem Diagramm von Futuremark genau gleich schnell.

Es lohnt sich aber, die Fußnoten des von AMD nur in sehr geringer Auflösung in einem Liveblog der Veranstaltung veröffentlichten Screenshots zu lesen. Der Farandole genannte DX12-Test prüft nur die Zahl der Draw-Calls, welche die Schnittstelle an die GPU übergeben kann und soll Mitte 2015 erscheinen. Sowohl das API als auch die Treiber befinden sich jetzt laut Futuremark "in einem sehr frühen Beta-Stadium". Auch die Art der verwendeten Hardware, insbesondere der DirectX-12-GPU, gibt Futuremark nicht an.

  • In Betas von API und Programm sind Mantle und DirectX 12 gleich schnell. (Bild: AMD)
  • Roadmap für den 3DMark (Bild: AMD)
In Betas von API und Programm sind Mantle und DirectX 12 gleich schnell. (Bild: AMD)

Es ist also bisher nicht davon auszugehen, dass DirectX 12 Mantle sofort obsolet machen würde. Schwer dürfte es die AMD-Schnittstelle aber durchaus haben, denn Spieleentwickler müssten dann mit Mantle, DirectX 11 und DirectX 12 gleich drei Codepfade in ihre Programme einbauen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 349€
  2. bei Caseking kaufen

MarioWario 11. Feb 2015

Amen. 1+

MarioWario 11. Feb 2015

Das ist deine Interpretation von Vaporware - Vaporware ist alles ohne Funktions-Nachweis...

xmaniac 22. Nov 2014

Dann wird man das ja bald sehen. Wobei die wohl erstmal version 1 veröffentlichen, und...

The_Soap92 21. Nov 2014

Soweit ich das verstanden habe sollen die neuen Nvidia Grakas DX12 haben (also die 900er...

The_Soap92 21. Nov 2014

Ehm shame on you würde ich mal sagen. Ich hab (wie auch am Zitat in meinem Beitrag zu...


Folgen Sie uns
       


Thinkpad X1 Carbon Gen6 - Test

Wir testen das Thinkpad X1 Carbon Gen6, das neues Business-Ultrabook von Lenovo. Erstmals verbaut der chinesische Hersteller ein HDR-Display und einen neuen Docking-Anschluss für die Ultra Docking Station.

Thinkpad X1 Carbon Gen6 - Test Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

    •  /