Abo
  • Services:
Anzeige
Den 3DMark gibt es nun auch für Windows RT.
Den 3DMark gibt es nun auch für Windows RT. (Bild: Futuremark)

Benchmark: 3DMark für Windows RT ist da

Den 3DMark gibt es nun auch für Windows RT.
Den 3DMark gibt es nun auch für Windows RT. (Bild: Futuremark)

Futuremark hat über den Appstore den 3DMark für Windows RT veröffentlicht. Damit ist der Benchmark auf vielen Betriebssystemen lauffähig und ermöglicht Vergleiche unterschiedlicher Plattformen.

Über ein halbes Jahr nach der Veröffentlichung des 3DMark hat Futuremark den Benchmark auch mit Unterstützung für Windows RT zum Download bereitgestellt - bisher jedoch nur über den Appstore. Im April 2013 erschien die Version für Android, die iOS-Unterstützung ist seit vergangenem Monat gegeben. Eine Linux-, Mac-OS- oder auch Blackberry-Version gibt es nicht.

Anzeige

Wie gehabt, prüft der 3DMark die Leistung des Systems mit drei recht unterschiedlichen Tests, ein jeder davon enthält mehrere Grafik- und einen Prozessor-Benchmark. Dank der Unterstützung von Android und Windows RT sind theoretisch Vergleiche von ARM-Hardware unter zwei unterschiedlichen Betriebssystemen möglich, allerdings wird Windows RT kaum noch eingesetzt. Lenovos Marketingchef Nick Reynolds hatte das Betriebssystem gar als überflüssig bezeichnet und abseits von Microsoft sowie Nokia gibt es keine Hersteller mehr, die Geräte mit Windows RT produzieren möchten. Dies erklärt auch, warum Futuremark den 3DMark für dieses OS so spät veröffentlicht hat.

Kommende Woche liefert Microsoft mit dem Surface 2 ein neues Tablet aus, verzichtet aber im Gegensatz zum Vorgänger auf das RT-Suffix. Der Zusatz "verwirre" den Kunden, so Microsoft. Nokia - dessen Mobiltelefonsparte mittlerweile von den Redmondern aufgekauft wurde - bringt mit dem Lumia 2520 ebenfalls bald ein Tablet mit Windows RT in den Handel. Die Vorstellung findet am 22. Oktober 2013 in Abu Dhabi statt.


eye home zur Startseite
TTX 15. Okt 2013

Der Vergleich hinkt da Apple sein Tablet nicht mit MacOSX bewirbt. MS täuscht nun dem...

Wechselgänger 14. Okt 2013

Da war ich wohl gedanklich etwas abgeschweift. Ich beziehe meine News halt aus mehreren...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. technotrans AG, Sassenberg
  3. Packsize GmbH, Herford (Home-Office)
  4. digatus it consulting GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 19,49€
  3. 41,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Banking-App

    Outbank im Insolvenzverfahren

  2. Glasfaser

    Telekom wegen fehlendem FTTH massiv unter Druck

  3. Offene Konsole

    Ataribox entspricht Mittelklasse-PC mit Linux

  4. Autoversicherungen

    HUK-Coburg verlässt "relativ teure Vergleichsportale"

  5. RT-AC86U

    Asus-Router priorisiert Gaming-Pakete und kann 1024QAM

  6. CDN

    Cloudflare bietet lokale TLS-Schlüssel und mehr DDoS-Schutz

  7. Star Trek Discovery angeschaut

    Star Trek - Eine neue Hoffnung

  8. Gemeinde Egelsbach

    Telekom-Glasfaser in Gewerbegebiet findet schnell Kunden

  9. Microsoft

    Programme für Quantencomputer in Visual Studio entwickeln

  10. Arbeitsspeicher

    DDR5 nutzt Spannungsversorgung auf dem Modul



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. iZugar 220-Grad Fisheye-Objektiv für Micro Four Thirds vorgestellt
  2. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  3. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Unterwegs auf der Babymesse: "Eltern vibrieren nicht"
Unterwegs auf der Babymesse
"Eltern vibrieren nicht"
  1. Big Four Kundendaten von Deloitte offenbar gehackt
  2. Optimierungsprogramm Ccleaner-Malware sollte wohl Techkonzerne ausspionieren
  3. Messenger Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz

  1. Re: Totgeburt?

    Doomhammer | 21:50

  2. Re: (Leider) ein Nachteil von proprietärer Software

    robinx999 | 21:50

  3. Re: The Expanse

    Mumu | 21:49

  4. Re: Apropos BluRay...

    ManMashine | 21:46

  5. Schlussfolgerung

    Matty194 | 21:43


  1. 19:13

  2. 18:36

  3. 17:20

  4. 17:00

  5. 16:44

  6. 16:33

  7. 16:02

  8. 15:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel