Abo
  • Services:

Benchmark: 3DMark für iPhone und iPad ist fertig

Futuremark hat den grafiklastigen Benchmark 3DMark nun auch für das Betriebssystem iOS fertiggestellt. Mit dem Benchmark sollen Anwender nun betriebssystemübergreifend ihre Geräte testen können. Für Android ist der Benchmark bereits seit April 2013 fertig.

Artikel veröffentlicht am ,
3DMark gibt es nun nicht nur für Android, sondern auch für iOS.
3DMark gibt es nun nicht nur für Android, sondern auch für iOS. (Bild: Futuremark/Screenshot: Golem.de)

Der 3DMark ist nun auch für iOS fertiggestellt worden. Futuremark unterstützt damit das iPhone, iPad und auch den iPod Touch. Auch die iOS-Version soll Ergebnisse liefern, die einen Vergleich zwischen unterschiedlichen Plattformen und Gerätekategorien erlaubt. Futuremark setzt vor allem darauf, dass der Test für die kommenden iPhones benutzt wird. Die neue S- und C-Klasse des iPhone 5 wird voraussichtlich am morgigen 10. September 2013 von Apple vorgestellt.

Stellenmarkt
  1. AVU Netz GmbH, Gevelsberg
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg

Mit der neuen iOS-Version führt Futuremark den neuen Test Ice Storm Unlimited ein. Dieser erlaubt laut den Entwicklern einen Vergleich zwischen CPUs und GPUs. Der Test ist dafür nicht so spektakulär wie die Einzeltests für 720p- und 1080p-Spielszenen. Die Engine des 3DMark fordert aktuelle Hardware. Wir haben den 3DMark kurz mit der letzten iOS-Beta ausprobiert, die Ergebnisse sind entsprechend mit Vorsicht zu genießen. Die Tendenz ist allerdings, dass iOS 7 schneller als iOS 6 ist, trotz Betastatus. Das iPad Mini der ersten Generation ruckelt bereits deutlich beim 720p-Test. Ein iPhone 5 ist dem Mini-Tablet überlegen, obwohl die beiden Geräte ähnlich alt sind.

  • Die Werte sind mit Vorsicht zu genießen, da das iPad Mini mit einer Betaversion von iOS läuft. (Screenshot: Golem.de)
  • Drei Tests auf der iOS-Version (Screenshot: Golem.de)
  • Testergebnisse in der Übersicht (Screenshot: Golem.de)
Die Werte sind mit Vorsicht zu genießen, da das iPad Mini mit einer Betaversion von iOS läuft. (Screenshot: Golem.de)

Update auch für die Android-Version

Der Mobilbenchmark 3DMark ist eigentlich schon eine Weile fertig. Futuremark veröffentlichte die Android-Version bereits im April 2013, wir haben 3DMark für Android getestet. Erst jetzt folgt die Version für Apples Mobilbetriebssystem. Obwohl die Plattform nicht so stark fragmentiert ist wie die Android-Plattform, brauchte Futuremark erheblich mehr Zeit. Noch ausstehend ist der Benchmark für Windows RT. Dieser werde bald folgen, so Futuremark. Für Android gibt es ein Update, das den Test Ice Storm Unlimited hinzufügt. Dieser Teil des Benchmarks ist auch Teil der neuen iOS-Version.

Wer den 3DMark unter iOS ausprobieren will, findet die kostenlose App im App Store von Apple.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Toshiba N300 4 TB für 99€ statt 122,19€ im Vergleich, Samsung C24FG73 für 239€ statt...
  2. 49,97€ (Bestpreis!)
  3. mit Gutschein: SUPERDEALS (u. a. HP Windows Mixed Reality Headset VR1000-100nn für 295,20€ statt...
  4. mit den Gutscheinen: DELL10 (für XPS13/XPS15) und DELL100 (für G3/G5)

Yeeeeeeeeha 10. Sep 2013

Für den E-Penis. :)

BluFire95 09. Sep 2013

wen wundert's, dass das iPhone 5 das iPad mini abhängt? ist ja von den Spezifikationen...


Folgen Sie uns
       


HP Elitebook 735 G5 - Test

Wir schauen uns das HP Elitebook 735 G5 an, eines der besten Business-Notebooks mit AMDs Ryzen Mobile.

HP Elitebook 735 G5 - Test Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

    •  /