• IT-Karriere:
  • Services:

Benachrichtigungen und iMessage: Das sollen iOS 15 und iPadOS 15 können

Apple will bei iOS 15 und iPadOS 15 auf Benachrichtigungen abhängig vom Nutzerstatus reagieren und Nachrichten zur Whatsapp-Konkurrenz machen.

Artikel veröffentlicht am ,
iPad Pro 2021
iPad Pro 2021 (Bild: Apple)

Apple will den Homescreen des iPads mit dem kommenden iPadOS 15 verbessern und Widgets überall auf dem Bildschirm ermöglichen. Das berichtet Mark Gurman von der Nachrichtenagentur Bloomberg. Diese Informationen sollen von Insidern stammen, die mit der Entwicklung vertraut sind.

Stellenmarkt
  1. über grinnberg GmbH, Frankfurt am Main
  2. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld

Nutzer sollen künftig in einem Menü einstellen können, ob sie gerade unterwegs sind, arbeiten, schlafen oder ähnliches. Abhängig davon sollen Nachrichten stumm geschaltet und automatische Antworten erzeugt werden.

Beim iPad sollen Widgets überall auf dem Homescreen platziert werden können, es kann sogar der gesamte Bildschirm damit bedeckt werden.

Die Nachrichten-App sollen verbessert und an Whatsapp und den Facebook-Messenger angenähert werden. Wie dies genau geschehen soll, ist bislang nicht bekannt.

Neben einem neu gestalteten iPad-Homescreen sowie einem verbesserten Sperrbildschirm bei iPhones und iPads will Apple bei iOS 15 und iPadOS 15 zusätzliche Datenschutzmaßnahmen ergreifen und Nutzern anzeigen, welche Apps Daten über sie sammeln.

Neu Apple iPad Air (10,9 Zoll, Wi-Fi, 256 GB) - Space Grau (Neuste Modell, 4. Generation)

Beim Desktop-Betriebssystem MacOS solle es hingegen nur geringe Updates geben, heißt es bei Bloomberg. Von Apple wird auch erwartet, Updates für die Apple Watch und das Apple TV zu veröffentlichen. Welche Funktionen dort hinzukommen, geht aus dem Bericht nicht hervor.

Die Betriebssysteme sollen auf der Worldwide Developers Conference 2021 vorgestellt werden, die ab dem 7. Juni 2021 virtuell stattfindet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Planet Zoo - Deluxe Edition für 19,49€, SnowRunner - Epic Games Store Key für 26,99€)
  2. (u. a. LG OLED77CX6LA 77 Zoll OLED für 2.899€, LG 43UP75009LF 43 Zoll LCD für 399€)
  3. (u. a. Mad Games Tycoon für 6,50€, Transport Fever 2 für 21€, Shadow Tactics: Blades of the...
  4. 759€ (Bestpreis)

wasdeeh 26. Apr 2021 / Themenstart

Ähm...ich sags auch mal ganz einfach: Du hast offenbar den gesamten Form Factor 2-in-1...

1e3ste4 25. Apr 2021 / Themenstart

Du scheinst das April Event nicht gesehen zu haben. Dort hat Apple explizit erwähnt...

OMGle 23. Apr 2021 / Themenstart

Das wäre echt cool! Nur frage ich mich, wie kann man denn machen? Soll ich dann diese...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Govecs Elmoto Loop - Test

Das Elmoto Loop von Govecs wiegt nur 59 Kilogramm, hat einen guten Elektromotor und fährt sich ganz anders als ein klassischer E-Roller.

Govecs Elmoto Loop - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /