Benachrichtigungen und iMessage: Das sollen iOS 15 und iPadOS 15 können

Apple will bei iOS 15 und iPadOS 15 auf Benachrichtigungen abhängig vom Nutzerstatus reagieren und Nachrichten zur Whatsapp-Konkurrenz machen.

Artikel veröffentlicht am ,
iPad Pro 2021
iPad Pro 2021 (Bild: Apple)

Apple will den Homescreen des iPads mit dem kommenden iPadOS 15 verbessern und Widgets überall auf dem Bildschirm ermöglichen. Das berichtet Mark Gurman von der Nachrichtenagentur Bloomberg. Diese Informationen sollen von Insidern stammen, die mit der Entwicklung vertraut sind.

Stellenmarkt
  1. IT Projektmanager (m/w/d)
    medac Gesellschaft für klinische Spezialpräparate mbH, Wedel
  2. Medical Data Scientist (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Berlin-Buch, bundesweit
Detailsuche

Nutzer sollen künftig in einem Menü einstellen können, ob sie gerade unterwegs sind, arbeiten, schlafen oder ähnliches. Abhängig davon sollen Nachrichten stumm geschaltet und automatische Antworten erzeugt werden.

Beim iPad sollen Widgets überall auf dem Homescreen platziert werden können, es kann sogar der gesamte Bildschirm damit bedeckt werden.

Die Nachrichten-App sollen verbessert und an Whatsapp und den Facebook-Messenger angenähert werden. Wie dies genau geschehen soll, ist bislang nicht bekannt.

Golem Akademie
  1. Unreal Engine 4 Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    28. Februar–2. März 2022, Virtuell
  2. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    24.–25. Januar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Neben einem neu gestalteten iPad-Homescreen sowie einem verbesserten Sperrbildschirm bei iPhones und iPads will Apple bei iOS 15 und iPadOS 15 zusätzliche Datenschutzmaßnahmen ergreifen und Nutzern anzeigen, welche Apps Daten über sie sammeln.

Neu Apple iPad Air (10,9 Zoll, Wi-Fi, 256 GB) - Space Grau (Neuste Modell, 4. Generation)

Beim Desktop-Betriebssystem MacOS solle es hingegen nur geringe Updates geben, heißt es bei Bloomberg. Von Apple wird auch erwartet, Updates für die Apple Watch und das Apple TV zu veröffentlichen. Welche Funktionen dort hinzukommen, geht aus dem Bericht nicht hervor.

Die Betriebssysteme sollen auf der Worldwide Developers Conference 2021 vorgestellt werden, die ab dem 7. Juni 2021 virtuell stattfindet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


wasdeeh 26. Apr 2021

Ähm...ich sags auch mal ganz einfach: Du hast offenbar den gesamten Form Factor 2-in-1...

1e3ste4 25. Apr 2021

Du scheinst das April Event nicht gesehen zu haben. Dort hat Apple explizit erwähnt...

OMGle 23. Apr 2021

Das wäre echt cool! Nur frage ich mich, wie kann man denn machen? Soll ich dann diese...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard

Rund 20 Milliarden US-Dollar haben die Aktien von Sony verloren. Nun hat der Konzern erstmals den Kauf von Activision Blizzard kommentiert.

Microsoft: Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard
Artikel
  1. Parallel Systems: Ehemalige SpaceX-Mitarbeiter entwickeln neuartige Güterzüge
    Parallel Systems
    Ehemalige SpaceX-Mitarbeiter entwickeln neuartige Güterzüge

    Das Startup Parallel Systems will konventionelle Züge durch modulare Fahrzeuge mit eigenem Antrieb und Energieversorgung ersetzen.

  2. Jahresbilanz: Durch das Vodafone-Kabelnetz liefen 48 Exabyte
    Jahresbilanz
    Durch das Vodafone-Kabelnetz liefen 48 Exabyte

    Unser neues Leben spielt sich tagsüber bei Microsoft Teams ab. Dann verlagern sich die Datenströme in Richtung der Server von Netflix und Amazon.

  3. Jochen Homann: Der Regulierer, der nicht regulieren wollte
    Jochen Homann
    Der Regulierer, der nicht regulieren wollte

    Der grüne Verbraucherschützer Klaus Müller kommt, Jochen Homann geht. Eigentlich kann es in der Bundesnetzagentur nur besser werden.
    Ein IMHO von Achim Sawall

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED (2021) 40% günstiger (u.a. 65" 1.599€) • WD Black 1TB SSD 94,90€ • Lenovo Laptops (u.a. 17,3" RTX3080 1.599€) • Gigabyte Mainboard 299,82€ • RTX 3090 2.399€ • RTX 3060 Ti 799€ • MindStar (u.a. 32GB DDR5-6000 389€) • Alternate (u.a. Samsung LED TV 50" 549€) [Werbung]
    •  /