Abo
  • Services:
Anzeige
Der WLAN-Repeater F9K1015
Der WLAN-Repeater F9K1015 (Bild: Belkin)

Belkin F9K1015: Winziger WLAN-Repeater für die Steckdose

Ab sofort liefert Belkin einen besonders kleinen Repeater für 802.11n-WLAN mit maximal 150 MBit/s aus. Das Gerät bedeckt eine Wandsteckdose nicht einmal ganz und kann mit derselben SSID wie das Netz des Routers arbeiten.

Anzeige

Der Name des F9K1015 ist nicht besonders gelungen, sein Design aber schon - Belkins neuer WLAN-Repeater fällt an einer Wandsteckdose kaum auf. Das Gerät, dessen Funktion vom Hersteller als "Range Extender" beschrieben wird, kann das Host-WLAN eines Routers an seinem Einsatzort neu aufspannen und dient damit der Erhöhung der Reichweite.

  • Der WLAN-Repeater F9K1015. (Bild: Belkin)
  • Der WLAN-Repeater F9K1015. (Bild: Belkin)
Der WLAN-Repeater F9K1015. (Bild: Belkin)

Die geringe Größe - die genauen Maße sind noch nicht bekannt - und die internen Antennen bedingen auch, dass nur 802.11n im Single-Band mit 2,4 GHz unterstützt wird. Damit ergeben sich maximal 150 MBit/s, und auch das nur, wenn nicht benachbarte WLANs das Frequenzband verstopfen. In freistehenden Einfamilienhäusern können ein oder mehrere solcher Geräte aber eine Alternative zur Verkabelung sein. Den Belkin-Repeater als Access Point zu verwenden, ist nicht möglich, denn das Gerät verfügt nicht über eine Ethernet-Schnittstelle.

Wie bei modernen Repeatern üblich kann der F9K1015 mit "Single SSID" arbeiten. Es gibt dann also nicht einen neuen WLAN-Namen in der Liste der verfügbaren Funknetze, sondern nur den des Routers.

Belkin zufolge wird der F9K1015 bereits ausgeliefert, seine Preisempfehlung liegt bei 35 Euro.


eye home zur Startseite
Zwangsangemeldet 19. Jun 2014

Das ist nicht Dein Ernst, oder? Seit wann dämpft Holz WLAN-Signale?

Husten 19. Jun 2014

und die ist doppelt so hoch zum geringeren preis. und selbst wenn das ding n bisl...

t-6 18. Jun 2014

Aah, endlich ist der #genericsinglespatialstreamrepeater von #generic3rdpartypeddler zu...

Destruktiv 18. Jun 2014

So gut wie jeden repeater den ich bis jetzt hatte, hat sich nachdem er angesteckt wurde...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. Phoenix Pharmahandel GmbH & Co KG, Mannheim
  3. Robert Bosch GmbH, Böblingen
  4. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte


Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,99€ USK 18 (Versand über Amazon)
  2. (u. a. Day of the Tentacle Remastered 4,99€, Grim Fandango Remastered 2,79€, Monkey Island 2...

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Wissens-Guide und Kaufberatung für Cloud-Sicherheit


  1. Equal Rating Innovation Challenge

    Mozilla will indische Dörfer ins Netz holen

  2. Firmenstrategie

    Intel ernennt Strategiechefin und gründet AI-Gruppe

  3. APFS unter iOS 10.3 im Test

    Schneller suchen und ein bisschen schneller booten

  4. Starship Technologies

    Domino's liefert in Hamburg Pizza per Roboter aus

  5. Telekom Stream On

    Gratis-Flatrate für Musik- und Videostreaming geplant

  6. Nachhaltiglkeit

    Industrie 4.0 ist bisher kein Fortschritt

  7. Firaxis Games

    Civilization 6 kämpft mit Update schlauer

  8. Microsoft Office

    Excel-Dokumente gemeinsam bearbeiten und autospeichern

  9. Grafikkarte

    AMDs Radeon RX 580 nutzt einen 8-Pol-Stromanschluss

  10. Softwareentwicklung

    Google sammelt seine Open-Source-Aktivität



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vikings im Kurztest: Tiefgekühlt kämpfen
Vikings im Kurztest
Tiefgekühlt kämpfen
  1. Future Unfolding im Test Adventure allein im Wald
  2. Nier Automata im Test Stilvolle Action mit Überraschungen
  3. Nioh im Test Brutal schwierige Samurai-Action

WLAN-Störerhaftung: Wie gefährlich sind die Netzsperrenpläne der Regierung?
WLAN-Störerhaftung
Wie gefährlich sind die Netzsperrenpläne der Regierung?
  1. Telia Schwedischer ISP muss Nutzerdaten herausgeben
  2. Die Woche im Video Dumme Handys, kernige Prozessoren und Zeldaaaaaaaaaa!
  3. Störerhaftung Regierung will Netzsperren statt Abmahnkosten

In eigener Sache: Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
In eigener Sache
Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  1. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen
  2. In eigener Sache Golem.de kommt jetzt sicher ins Haus - per HTTPS
  3. In eigener Sache Unterstützung für die Schlussredaktion gesucht!

  1. Re: wurde nicht früher die nummer mit spotify...

    lester | 12:41

  2. Es wird vergessen zu erwähnen...

    MrTuscani | 12:41

  3. Re: Schade, einfach zu groß und keine Hardware...

    Thunderbird1400 | 12:40

  4. Re: Schade. Anime Tipps?

    Umaru | 12:40

  5. Vier Straßenhüte

    schily | 12:39


  1. 12:45

  2. 12:30

  3. 12:09

  4. 12:04

  5. 11:56

  6. 11:46

  7. 11:41

  8. 11:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel