Abo
  • Services:

Belkin F9K1015: Winziger WLAN-Repeater für die Steckdose

Ab sofort liefert Belkin einen besonders kleinen Repeater für 802.11n-WLAN mit maximal 150 MBit/s aus. Das Gerät bedeckt eine Wandsteckdose nicht einmal ganz und kann mit derselben SSID wie das Netz des Routers arbeiten.

Artikel veröffentlicht am ,
Der WLAN-Repeater F9K1015
Der WLAN-Repeater F9K1015 (Bild: Belkin)

Der Name des F9K1015 ist nicht besonders gelungen, sein Design aber schon - Belkins neuer WLAN-Repeater fällt an einer Wandsteckdose kaum auf. Das Gerät, dessen Funktion vom Hersteller als "Range Extender" beschrieben wird, kann das Host-WLAN eines Routers an seinem Einsatzort neu aufspannen und dient damit der Erhöhung der Reichweite.

  • Der WLAN-Repeater F9K1015. (Bild: Belkin)
  • Der WLAN-Repeater F9K1015. (Bild: Belkin)
Der WLAN-Repeater F9K1015. (Bild: Belkin)
Stellenmarkt
  1. INSYS MICROELECTRONICS GmbH, Regensburg
  2. Dataport, Hamburg

Die geringe Größe - die genauen Maße sind noch nicht bekannt - und die internen Antennen bedingen auch, dass nur 802.11n im Single-Band mit 2,4 GHz unterstützt wird. Damit ergeben sich maximal 150 MBit/s, und auch das nur, wenn nicht benachbarte WLANs das Frequenzband verstopfen. In freistehenden Einfamilienhäusern können ein oder mehrere solcher Geräte aber eine Alternative zur Verkabelung sein. Den Belkin-Repeater als Access Point zu verwenden, ist nicht möglich, denn das Gerät verfügt nicht über eine Ethernet-Schnittstelle.

Wie bei modernen Repeatern üblich kann der F9K1015 mit "Single SSID" arbeiten. Es gibt dann also nicht einen neuen WLAN-Namen in der Liste der verfügbaren Funknetze, sondern nur den des Routers.

Belkin zufolge wird der F9K1015 bereits ausgeliefert, seine Preisempfehlung liegt bei 35 Euro.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (-88%) 2,49€
  2. (-77%) 11,49€
  3. 55,11€ (Bestpreis!)
  4. 299€ + 4,99€ Versand oder Abholung im Markt

Zwangsangemeldet 19. Jun 2014

Das ist nicht Dein Ernst, oder? Seit wann dämpft Holz WLAN-Signale?

Husten 19. Jun 2014

und die ist doppelt so hoch zum geringeren preis. und selbst wenn das ding n bisl...

t-6 18. Jun 2014

Aah, endlich ist der #genericsinglespatialstreamrepeater von #generic3rdpartypeddler zu...

Destruktiv 18. Jun 2014

So gut wie jeden repeater den ich bis jetzt hatte, hat sich nachdem er angesteckt wurde...


Folgen Sie uns
       


Fahrt mit Alstoms Brennstoffzellenzug - Bericht

Wasserstoff statt Diesel: Der Nahverkehrszug der Zukunft soll sauber fahren. Der französische Konzern Alstom hat einen Zug mit einem Brennstoffzellenantrieb entwickelt, der ohne Oberleitung elektrisch fährt. Wir sind eingestiegen.

Fahrt mit Alstoms Brennstoffzellenzug - Bericht Video aufrufen
P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

    •  /