Belieferung aus der Luft: Amazon liefert Pakete mit Drohnen aus

Amazon hat innerhalb von 13 Minuten eine Lieferung per Drohne zugestellt. Auf dem Erstflug von Amazon Prime Air sind eine Fire-TV-Box und eine Tüte Popcorn zum Kunden gebracht worden.

Artikel veröffentlicht am ,
Amazons Lieferdrohne
Amazons Lieferdrohne (Bild: Amazon)

Im britischen Cambridge hat Amazon Prime Air seine erste Lieferung per Drohne vollzogen. Der Kunde hatte die Bestellung nur 13 Minuten vor der Auslieferung aufgegeben. In der Paketlieferung waren eine Fire-TV-Box und Popcorn enthalten, wie Amazon mitteilte. Die Drohne legte das Paket auf einer Landemarkierung im Garten des Bestellers ab und flog zurück.

Stellenmarkt
  1. Business Intelligence Developer (m/w/d)
    OBO Bettermann Holding GmbH & Co. KG, Menden
  2. Fullstack Software Engineer (m/w/d)
    Atruvia AG, Karlsruhe, München, Münster
Detailsuche

In seinem Heimatland USA darf Amazon bisher keine Lieferflüge per Drohne unternehmen. Das Regelwerk der Federal Aviation Administration (FAA) verbietet den Einsatz bis auf wenige Ausnahmen. Der Pilot müsste ständig Sichtkontakt mit dem Fluggerät halten, was dem praktischen Einsatz als Lieferdrohne entgegensteht.

Amazon hatte in Großbritannien Mitte 2016 die Genehmigung der britischen Flugsicherheitsbehörde Civil Aviation Authority (CAA) erhalten, Lieferdrohnen sowohl im ländlichen als auch im urbanen Raum testen zu dürfen.

Bei dem geschlossenen Betatest in der Umgebung von Cambridge will Amazon in einem Testgebiet Lieferungen innerhalb von 30 Minuten zustellen. Das Produktsortiment umfasst 1.000 Artikel. Die Amazon-Drohnen tragen etwa 2,3 kg Fracht mit sich. Während der Erprobung fallen keine gesonderten Zustellgebühren für die Drohnenlieferung an.

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Photoshop Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14./15.07.2022, Virtuell
  2. Hands-on C# Programmierung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    13./14.09.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Auch in Deutschland werden von der Post Drohnenflüge absolviert, bisher allerdings nur in Form von Tests. DHL erprobte bereits die dritte Generation des sogenannten Paketkopters. Dabei kam eine Packstation zum Einsatz, auf der die Drohne landet und vollautomatisch be- und entladen wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Pferdesalami 07. Aug 2017

Es geht auch weniger um die Drohne, als vielmehr, dass niemand von einer erschlagen wird...

nasenweis 16. Dez 2016

Das ist so richtig :-) Genau, denn Drohnen gibt es laut dt. Gesetzgebung nicht. Wie der...

quineloe 15. Dez 2016

Was heißt hier was draufhaben? Glaube nicht, dass unsere Politiker inkompetent sind. Die...

egal 15. Dez 2016

Aber die Leute wollen doch verarscht werden, also finden wir es mal toll!



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Chrome OS Flex
Das Apple Chromebook

Ein zehn Jahre altes Notebook lässt sich mit Chrome OS Flex wieder flott machen. Wir haben Googles Betriebssystem ausprobiert und waren begeistert.
Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

Chrome OS Flex: Das Apple Chromebook
Artikel
  1. Ransomware: Universität erzielt durch Lösegeldrückzahlung Gewinn
    Ransomware
    Universität erzielt durch Lösegeldrückzahlung Gewinn

    Die Universität Maastricht wurde nach einem Ransomware-Angriff erpresst und zahlte. Krypto-Kursschwankungen führten nun zu einem finanziellen Gewinn.

  2. FTTH: 250.000 Glasfaser-Anschlüsse von der Telekom
    FTTH
    250.000 Glasfaser-Anschlüsse von der Telekom

    Wieder startet die Telekom die Vermarktung einer großen Anzahl von Glasfaseranschlüssen.

  3. Nvidia Ada: Geforce RTX 4090 soll Performance verdoppeln
    Nvidia Ada
    Geforce RTX 4090 soll Performance verdoppeln

    Über ein Drittel mehr Takt als eine Geforce RTX 3090 Ti: Bei der Ada-Generation soll Nvidia viele Shader bei mehr als 2,5 GHz nutzen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI RTX 3080 12GB günstig wie nie: 959€ • AMD Ryzen 7 günstig wie nie: 259€ • Der beste 2.000€-Gaming-PC • Cooler Master 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 467,85€ • Asus RX 6900 XT OC günstig wie nie: 1.049€ • Mindstar (Gigabyte RTX 3060 399€) • Galaxy Watch3 45 mm 119€ [Werbung]
    •  /