Beim Teutates: Netflix produziert 3D-Animationsserie von Asterix

Die zeitlosen Abenteuer von Asterix und Obelix will Netflix neu aufleben lassen.

Artikel veröffentlicht am ,
Asterix-Figur zusammen mit dem Zeichner Albert Uderzo
Asterix-Figur zusammen mit dem Zeichner Albert Uderzo (Bild: Guignebourg Denis/ABACA via Reuters Connect)

Netflix wird den französischen Comic Asterix als 3D-Animationsserie ins Programm nehmen. Dafür hat Netflix mit dem französischen Verleger der Asterix-Comics eine Zusammenarbeit geschlossen. Die Abenteuer von Asterix, Obelix, Idefix, Majestix, Miraculix und Troubadix sollen im Jahr 2023 bei Netflix als 3D-Animationsserie laufen.

Stellenmarkt
  1. Qualitätsbeauftragter Anwendungsentwicklung (m/w/d)
    Finanz Informatik GmbH & Co. KG, Münster, Hannover, Frankfurt
  2. Specialist Appliance Programming & Testing (m/f/d)
    BSH Hausgeräte Gruppe, Dillingen an der Donau
Detailsuche

Die Asterix-Serie wird inhaltlich auf einem der ersten Asterix-Comics basieren, dem Asterix-Band Der Kampf der Häuptlinge. In Deutschland ist das der vierte Asterix-Comic, der hierzulande im Jahr 1969 erschien. In Frankreich war es der siebte Comic der Reihe, er erschien dort bereits 1966. Der Comic wurde von René Goscinny geschrieben und von Albert Uderzo gezeichnet.

Netflix hat noch keine Angaben dazu gemacht, aus wie vielen Episoden die Serie bestehen wird und wie lang die einzelnen Episoden sein sollen.

Darum geht es in der Asterix-Serie von Netflix

Netflix will in der Serie erzählen, wie die Römer die unbeugsamen Gallier mit einer List besiegen wollen. Die gallischen Häuptlinge sollen in einem traditionellem Kampf gegeneinander antreten. Der Sieger wird dann zum neuen Herrscher über beide Stämme bestimmt. Dafür suchen die Römer einen besonders starken Häuptling aus, der für sie kämpfen soll.

Golem Karrierewelt
  1. Automatisierung (RPA) mit Python: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    02./03.03.2023, Virtuell
  2. C++ Programmierung Grundlagen (keine Vorkenntnisse benötigt): virtueller Drei-Tage-Workshop
    16.-18.01.2023, virtuell
Weitere IT-Trainings

Damit dieser Häuptling über Asterix und seine Freunde herrschen kann, entführen die Römer den Druiden Miraculix, damit dieser für Majestix keinen Zaubertrank brauen kann. Im weiteren Verlauf läuft einiges schief, aber das Ziel der Römer wird erreicht, dass Majestix ohne die Kraft des Zaubetranks gegen den rivalisierenden Häuptling kämpfen muss.

Asterix-Comic wurde bereits 1989 verfilmt

Die gleiche Geschichte wurde 1989 in dem Zeichentrickfilm Asterix - Operation Hinkelstein aufgegriffen. Für die neue Serie hat Netflix den französischen Autor und Dramatiker Alain Chabat gewonnen, der die Regie übernehmen wird. Er war Regisseur und Drehbuchautor der Asterix-Verflimung Asterix & Obelix: Mission Kleopatra aus dem Jahr 2002. Die Produktion der Netflix-Serie übernimmt Alain Goldman.

Die bisherigen Asterix-Verfilmungen sind nach Angabe der Streaming-Suchmaschinen Justwatch derzeit in Deutschland auf mehrere Streamingabos verteilt. Wer über Streamingabos alle bisherigen Asterix-Filme schauen möchte, müsste dafür mehrere Abos abschließen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundesarbeitsgericht
Arbeitgeber müssen Arbeitszeiten zwingend erfassen

Das vollständige Urteil des BAG zur Arbeitszeiterfassung liegt nun vor. Diese muss zwingend erfolgen, aber nicht unbedingt elektronisch.

Bundesarbeitsgericht: Arbeitgeber müssen Arbeitszeiten zwingend erfassen
Artikel
  1. I am Jesus Christ angespielt: Der Jesus-Simulator lässt uns vom Glauben abfallen
    I am Jesus Christ angespielt
    Der Jesus-Simulator lässt uns vom Glauben abfallen

    Kein Scherz, keine geplante Gotteslästerung: In I am Jesus Christ treten wir als Heiland an. Golem.de hat den kostenlosen Prolog ausprobiert.
    Von Peter Steinlechner

  2. Zusammen mit Keychron: Oneplus entwickelt mechanische Tastatur
    Zusammen mit Keychron
    Oneplus entwickelt mechanische Tastatur

    Zusammen mit Keychron will Oneplus eine mechanische Tastatur auf den Markt bringen. Der Preis dürfte eher niedrig als hoch sein.

  3. ChatGPT: Der geniale Bösewicht-Chatbot mit Stackoverflow-Bann
    ChatGPT
    Der geniale Bösewicht-Chatbot mit Stackoverflow-Bann

    ChatGPT scheint zu gut, um wahr zu sein. Der Chatbot wird von Nutzern an die (legalen) Grenzen getrieben.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • NBB: Samsung Odyssey G5 WQHD/165 Hz 203,89€ u. Odyssey G9 49"/DQHD/240Hz 849,90€ • ViewSonic VX3258 WQHD/144 Hz 229,90€ • Elgato Cam Link Pro 146,89€ • Mindstar: Alphacool Eiswolf 2 AiO 360 199€ • Alternate: Tt eSPORTS Ventus X Plus 31,98€ • 4x Philips Hue White Ambiance 49,99€ [Werbung]
    •  /