Abo
  • IT-Karriere:

Beim Kauf eines Windows-7-PCs: Windows-8-Upgrade kostet 15 US-Dollar

Bis zur Markteinführung von Windows 8 will Microsoft in Kürze eine Upgrade-Aktion anbieten. Wer sich dann einen neuen Windows-7-PC kauft, kann später für 15 US-Dollar auf Windows 8 wechseln. Bei Windows 7 war dieses Upgrade noch gratis.

Artikel veröffentlicht am ,
Windows 8
Windows 8 (Bild: Screenshot: Golem.de)

Voraussichtlich ab Anfang Juni 2012 startet Microsoft eine spezielle Aktion: Wer bis zur Markteinführung von Windows 8 einen Windows-7-Computer kauft, kann später zum Preis von 15 US-Dollar auf Windows 8 wechseln, wie der Windows-Insider Paul Thurrott berichtet. Mit dieser Aktion will Microsoft erreichen, dass vor der Markteinführung einer neuen Windows-Version der Absatz von Windows-PCs nicht einbricht, weil die Kunden kein veraltetes System kaufen wollen.

Stellenmarkt
  1. Finanzbehörde - Personalabteilung Freie und Hansestadt Hamburg, Hamburg
  2. BWI GmbH, München, Meckenheim

Vor der Markteinführung von Windows 7 gab es eine ähnliche Aktion, allerdings erhielten Käufer eines Computers mit Windows Vista damals Windows 7 noch kostenlos. Wenn sich die Informationen von Thurrott bestätigen, verlangt Microsoft dieses Mal Geld für das Upgrade auf Windows 8. Dann können Kunden gegen Zahlung von 15 US-Dollar je nach gekaufter Windows-7-Version auf Windows 8 oder Windows 8 Pro wechseln, sobald das neue Betriebssystem von Microsoft erschienen ist.

Von Windows 8 wird es insgesamt vier Varianten geben. Davon werden nur die beiden Versionen Windows 8 und Windows 8 Pro mit zusätzlichen Funktionen im Handel erhältlich sein. Die Windows RT genannte ARM-Version gibt es nur zusammen mit entsprechenden Geräten und Windows 8 Enterprise ist Microsofts Abokunden mit einem Software-Assurance-Vertrag vorbehalten.

Release Candidate von Windows 8 kommt Anfang Juni

Anfang Juni 2012 will Microsoft die Release Preview von Windows 8 veröffentlichen, was im Grunde einem Release Candidate entspricht. Bereits bei den Alpha- und Betaversionen von Windows 8 hat sich Microsoft andere Bezeichnungen einfallen lassen: Die Alpha hieß Developer Preview und die Beta trug den Namen Consumer Preview.

Mit der fertigen Version von Windows 8 wird im Oktober 2012 gerechnet. Bisher hat Microsoft selbst nur das zweite Halbjahr 2012 als Termin genannt, aber alle Anzeichen deuten auf ein Erscheinen im Oktober 2012 hin.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,32€
  3. (-80%) 1,99€
  4. 1,72€

Anonymer Nutzer 16. Mai 2012

... aber Linux ist einfach komfortabler. Mein Android 4.0.4 Betriebsystem im Nexus hat...

Winpo8T 15. Mai 2012

Für diejenigen, die es interessiert......man kann in WIN8 das Startmenu per Tool...

Dragos 15. Mai 2012

Ich hab für WIndows 7 50 UEro bezahlt, wenn ic jetzt irgendwann ein Notebook kaufe und...

Dragos 15. Mai 2012

Na klar gibt doch internet. (Spaß)

Dragos 15. Mai 2012

Was sagt ihr eigentlich zur GUI vom WINDOWS SERVER 8?


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia 1 - Test

Das Xperia 1 eignet sich dank seines breiten OLED-Displays hervorragend zum Filmeschauen. Im Test zeigt Sonys neues Smartphone aber noch weitere Stärken.

Sony Xperia 1 - Test Video aufrufen
Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

    •  /