Behörden: Berliner Gerichte kämpfen mit Computerproblemen

Das interne Netzwerk der Behörden scheint derzeit überlastet zu sein. Daher kommt es zu Ausfällen. 40 Menschen arbeiten an einer Lösung.

Artikel veröffentlicht am ,
In Berliner Gerichten ist das Netzwerk beeinträchtigt.
In Berliner Gerichten ist das Netzwerk beeinträchtigt. (Bild: Pixabay.com/Montage: Golem.de/CC0 1.0)

Im Berliner Kammergericht und Landgericht kommt es derzeit zu Problemen mit der IT-Infrastruktur. Angestellte können ihre Arbeits-PCs offensichtlich nicht richtig benutzen. "Die Störung betrifft verschiedene Dienste und Komponenten und führt bei den Anwendern zu kurzfristigen temporären Nutzungseinschränkungen, wie etwa einem 'Einfrieren des Bildschirms' oder der Trennung der Netzwerkverbindung", berichtet Sprecher Sebastian Brux dem lokalen Fernseh- und Rundfunksender rbb. Auch die Zeitung Berliner Morgenpost berichtet über die Probleme mit dem Intranet.

Stellenmarkt
  1. Global Senior Data Manager (m/f/d) - Consumer Data
    Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. IT Service- und Projektmanager (m/w/d)
    Heidelberg Engineering GmbH, Heidelberg
Detailsuche

Das Problem scheint nicht an den Clients selbst, sondern an der Netzwerkinfrastruktur der Behörde zu liegen. Nicht reagierende Programme lassen sich dadurch erklären, dass es zu hohen Latenzen und Verbindungsabbrüchen bei intern gehosteten Netzwerkapplikationen und Datei-Shares kommt. Allerdings seien Laptops, die sich per VPN in das System einwählen, davon nicht betroffen. Durch alternative Lösungen für Protokollanten können wohl auch Gerichtsverhandlungen weiterhin wie gehabt durchgeführt werden. Auch weichen einige Mitarbeiter der Behörden derzeit auf nicht vernetzte Computer aus, die von der Störung nicht betroffen sind.

40 Menschen arbeiten an der Lösung

Vor einer Woche hatte das zuständige IT-Dienstleistungszentrum (ITDZ) ein Sicherheitsupdate aufgespielt. Die Organisation sieht darin eine mögliche Ursache des Problems. Zurzeit arbeitet das ITDZ wohl mit einem 40-köpfigen Team an einer Lösung des Problems. Ein Hackerangriff oder Schadsoftware sei diesmal nicht für die Störungen verantwortlich. Dies war im Jahr 2019 noch der Fall gewesen.

Das Kammergericht verwendet seit April 2020 500 neue Computer, die auch aufgrund des Support-Endes von Windows 7 und wegen der Probleme durch Schadsoftware angeschafft wurden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Pornhub, Youporn, Mydirtyhobby
Gericht bestätigt Zugangsverbot für Pornoportale

Die Landesmedienanstalt NRW hat zu Recht gegen drei Pornoportale mit Sitz in Zypern ein Zugangsverbot verhängt.

Pornhub, Youporn, Mydirtyhobby: Gericht bestätigt Zugangsverbot für Pornoportale
Artikel
  1. Zip: Ratenzahlung in Microsoft Edge empört die Community
    Zip
    Ratenzahlung in Microsoft Edge empört die Community

    Die App Zip wird seit Microsoft Edge 96 standardmäßig aktiviert. Diese bietet Ratenzahlung an, schürt aber nur Hass in der Community.

  2. Kompakter Einstieg in die Netzwerktechnik
     
    Kompakter Einstieg in die Netzwerktechnik

    Die Golem Akademie bietet Admins und IT-Sicherheitsbeauftragten in einem Fünf-Tage-Workshop einen umfassenden Überblick über Netzwerktechnologien und -konzepte.
    Sponsored Post von Golem Akademie

  3. Razer Zephyr im Test: Gesichtsmaske mit Stil bringt nicht viel
    Razer Zephyr im Test
    Gesichtsmaske mit Stil bringt nicht viel

    Einmal Cyberpunk mit Beleuchtung bitte: Tragen wir Razers Zephyr in der U-Bahn, fallen wir auf. Allerdings ist das Produkt nicht ausgereift.
    Ein Test von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Last Minute Angebote bei Amazon • Crucial-RAM zu Bestpreisen (u. a. 16GB Kit DDR4-3600 73,99€) • HP 27" FHD 165Hz 199,90€ • Razer Iskur X Gaming-Stuhl 239,99€ • Adventskalender bei MM/Saturn (u. a. Surface Pro 7+ 849€) • Alternate (u. a. Adata 1TB PCIe-4.0-SSD für 129,90€) [Werbung]
    •  /