• IT-Karriere:
  • Services:

Beenden von Apps: iOS 13.3 soll Multitasking-Probleme beheben

Apple hat die erste Entwickler-Beta von iOS 13.3 veröffentlicht, die ein Problem beheben soll, das bei der Vorversion iOS 13.2 auftrat: Apps im Hintergrund wurden von Apples Betriebssystem zu rigide geschlossen.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
iOS 13.2 bekam dem Multitasking nicht gut.
iOS 13.2 bekam dem Multitasking nicht gut. (Bild: Pexels/CC0 1.0)

Apples neues iOS 13.3 ist als Entwicklerversion 1 erschienen und beseitigt den sogenannten Multitasking-Bug aus iOS 13.2. In der aktuellen Version des mobilen Betriebssystems werden im Hintergrund laufende Apps oft innerhalb weniger Sekunden beendet, was zu Datenverlusten führen kann.

Stellenmarkt
  1. Limbach Gruppe SE, Heidelberg
  2. CodeCamp:N GmbH, Nürnberg

Problematisch ist das Verhalten vor allem bei älteren iOS-Geräten mit wenig RAM. Dort scheinen besonders oft Hintergrund-Apps frühzeitig beendet zu werden. Bei neueren iOS-Geräten führt offenbar die Benutzung der Kamera-App oft zu diesem Verhalten. Apple äußerte sich zu den Problemen nicht.

In der ersten Entwickler-Beta von iOS 13.3 scheint das Problem behoben zu sein, wie Golem.de auf einem iPhone 6S nachvollziehen konnte. So konnten wir problemlos zwischen Safari und dem E-Mail-Programm wechseln und zwischendurch Daten in die Apps eingeben, ohne dass beim Zurückwechseln alles verschwunden war, was bei einem App-Neustart passieren kann.

Wann Apple die finale Version von iOS 13.3 veröffentlich, ist nicht bekannt. Normalerweise durchlaufen Betriebssystem-Updates mehrere Beta-Versionen, so dass erst in einigen Wochen mit einer Veröffentlichung zu rechnen ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-87%) 2,50€
  2. 36,99€
  3. (u. a. Warhammer 40,00€0: Gladius - Relics of War für 23,79€, Aggressors: Ancient Rome für 17...
  4. 10,48€

ChMu 07. Nov 2019

Wenn man keinen bug hat aber alle, welche die Geraete gar nicht nutzen, einem erzaehlen...

Piet 06. Nov 2019

Ganz ehrlich man kann alles schön reden und buuuh huuu die Androids sind ja sogar ab und...

ChMu 06. Nov 2019

Das kann ich nicht erreichen. Bei mir bleibt der Text im Browser, auch wenn ich...


Folgen Sie uns
       


Eichrechtskonforme Ladesäule von Allego getestet

Spezielle Module erlauben eine eichrechtskonforme Nutzung von Ladesäulen. Doch sie stellen ein Sicherheitsrisiko dar.

Eichrechtskonforme Ladesäule von Allego getestet Video aufrufen
Cyberpunk 2077 angespielt: Zwischen Beamtenbestechung und Gunplay mit Wumms
Cyberpunk 2077 angespielt
Zwischen Beamtenbestechung und Gunplay mit Wumms

Mit dem Auto von der Wüste bis in die große Stadt: Golem.de hat den Anfang von Cyberpunk 2077 angespielt.
Von Peter Steinlechner

  1. CD Projekt Red Cyberpunk 2077 nutzt Raytracing und DLSS 2.0
  2. Cyberpunk 2077 Die Talentbäume von Night City
  3. CD Projekt Red Cyberpunk 2077 rutscht in Richtung Next-Gen-Startfenster

Unix: Ein Betriebssystem in 8 KByte
Unix
Ein Betriebssystem in 8 KByte

Zwei junge Programmierer entwarfen nahezu im Alleingang ein Betriebssystem und die Sprache C. Zum 50. Jubiläum von Unix werfen wir einen Blick zurück auf die Anfangstage.
Von Martin Wolf


    Mehrwertsteuersenkung: Worauf Firmen sich einstellen müssen
    Mehrwertsteuersenkung
    Worauf Firmen sich einstellen müssen

    Wegen der Mehrwertsteuersenkung müssen viele Unternehmen in kürzester Zeit ihre Software umstellen. Alle möglichen Sonderfälle müssen berücksichtigt werden, der Aufwand ist enorm.
    Von Boris Mayer

    1. Raumfahrt Vega-Raketenstart während Corona-Ausbruchs verschoben
    2. Corona Google und Microsoft starten Weiterbildungsprogramme
    3. Kontaktverfolgung Datenschützer kritisieren offene Gästelisten

      •  /