Beats Electronics: HTC konnte finanzielle Zusagen an Dr. Dre nicht einhalten

Laut einem unbestätigten Bericht konnte HTC die zugesagte Beteiligung an Dr.-Dres Kopfhörermarke Beats Electronics einfach nicht mehr bezahlen.

Artikel veröffentlicht am ,
Dr. Dre mit Beats-Kopfhörern
Dr. Dre mit Beats-Kopfhörern (Bild: Elsa/Getty Images)

HTC konnte seine finanziellen Zusagen an Dr.-Dres Kopfhörermarke Beats nicht einhalten. Das hat das US-Branchenmagazin Cnet aus mehreren verhandlungsnahen Quellen erfahren. Der taiwanische Smartphonehersteller kämpft mit massiv sinkenden Marktanteilen und ebenso sinkendem Gewinn. Vor diesem Hintergrund beschlossen die Führungskräfte beider Unternehmen, ein teilweiser Rückkauf von Beat sei der beste Weg, so Cnet.

Stellenmarkt
  1. Anwendungsbetreuer (m/w/d) ERP System
    SAUTER Deutschland Sauter-Cumulus GmbH, Freiburg im Breisgau
  2. Fachinformatiker Systemintegration/IT-Systema- dministrator (m/w/d)
    Verbandsgemeinde Jockgrim, Jockgrim
Detailsuche

HTC hat am vergangenen Wochenende die Mehrheit an Beats Electronics wieder an die Eigner zurückgegeben. HTC hatte im August 2011 mit 50,1 Prozent die Mehrheit an Dr.-Dres Kopfhörermarke für 309 Millionen US-Dollar übernommen. 25 Prozent der Anteile wurden nun für 150 Millionen US-Dollar zurückverkauft. HTC machte dabei einen Verlust von 4,88 Millionen US-Dollar.

Die Beteiligung an der Firma des US-Rappers und Hip-Hop-Produzenten wurde mit der Verbesserung der Klangqualität der HTC-Smartphones begründet. Einige Modelle der One-Serie von HTC bekamen Beats-Audio-Technologie. Beats Electronics wird von Dre zusammen mit Jimmy Iovine, dem Chef des Plattenlabels Interscope Records, geführt - das Label gehört zum Vivendi-Konzern.

Nachfrage für HTC-Smartphones bricht 2012 massiv ein

Wie die Taipei Times berichtet, erwartet die Investmentbank Goldman Sachs, dass "HTCs Liefermenge in Nordamerika gegenüber dem Vorjahr um 68 Prozent auf 6,7 Millionen, und in Europa um 38 Prozent auf 5,8 Millionen einbricht." Für das Jahr 2012 soll die HTC-Liefermenge insgesamt um 28 Prozent zurückgehen.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Im April 2012 wurde HTC-Finanzchef Winston Yung entlassen, der die Übernahme der Mehrheit an Beats zu verantworten hatte, hat Cnet weiter erfahren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Luftsicherheit
Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint

Ein Jugendlicher hat ein Foto einer Waffe per Apples Airdrop an mehrere Flugpassagiere gesendet. Das Flugzeug wurde daraufhin evakuiert.

Luftsicherheit: Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint
Artikel
  1. Paypal, Impfausweis, Port Royale: Erste Apotheken geben wieder Zertifikate aus
    Paypal, Impfausweis, Port Royale
    Erste Apotheken geben wieder Zertifikate aus

    Sonst noch was? Was am 30. Juli 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. Black Widow: Scarlett Johansson verklagt Disney
    Black Widow
    Scarlett Johansson verklagt Disney

    Scarlett Johansson hat wegen des Veröffentlichungsmodells von Black Widow Klage eingereicht. Disney nennt das Verhalten "herzlos".

  3. VW ID.4 im Test: Schön brav
    VW ID.4 im Test
    Schön brav

    Eine Rakete ist der ID.4 nicht. Dafür bietet das neue E-Auto von VW viel Platz, hält Spur und Geschwindigkeit - und einmal geht es sogar sportlich in die Kurve.
    Ein Test von Werner Pluta

LH 27. Jul 2012

Warum "schreien" einige sowas immer sofort? Wahr wird es damit nicht. Machst du das auch...

genab.de 25. Jul 2012

HTC wird nun leider in der Versenkung verschwinden. Ich bin HTC Kunde seid ca. 2001...

sgiese2s 25. Jul 2012

Keine Kartenerweiterung und eingearbeite Akkus in aktuellen Geräten. Vielleicht sollten...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Mega-Marken-Sparen bei MediaMarkt (u. a. Lenovo & Razer) • Tag der Freundschaft bei Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Razer Deathadder V2 Pro Gaming-Maus 95€ • Alternate-Deals (u. a. Kingston 16GB Kit DDR4-3200MHz 81,90€) • Razer Kraken X Gaming-Headset 44€ [Werbung]
    •  /