• IT-Karriere:
  • Services:

Beatbox: Das Pappmischpult zum Selberbauen

Kickstarter ist auch eine Plattform für sonderbare Produkte. Die Beatbox ist beispielsweise ein programmierbares MIDI-Mischpult, das von Nutzern zusammengebaut wird. Das Chassis ist aus Pappe konstruiert. Die Buttons stammen von Arcade-Automaten.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Beatbox sieht schon sehr selbstgebaut aus.
Die Beatbox sieht schon sehr selbstgebaut aus. (Bild: Kickstarter/Rhythmo)

Das Entwicklerteam Rhytmo finanziert auf Kickstarter derzeit einen MIDI-Controller, der als Mischpult oder digitales Drumkit verwendet werden kann. Skurril daran ist: Die Beatbox soll komplett in Einzelteilen an Unterstützer ausgeliefert werden und besteht zum Teil aus Pappe. "Wir glauben, dass das Bauen 50 Prozent des Spaßes ausmacht", schreiben die Entwickler in ihrer Kampagne.

Stellenmarkt
  1. SySS GmbH, Tübingen
  2. über duerenhoff GmbH, Lübeck

Die Beatbox verwendet insgesamt 24 konfigurierbare Buttons, vier Frequenzregler und einen Analogstick. An der Voderseite sind zudem zwei Lautsprechertreiber mit 15 Watt Leistung und ein USB-Anschluss angebracht. Das Gerät wird per USB an einen Host-PC angeschlossen, soll aber auch mobil genutzt werden können. Daher integriert das System einen separaten 3.000-mAh-Akku. Die Buttons stammen von japanischen Arcade-Automaten.

Alle Bauteile werden aneinandergesteckt oder -geklemmt. Der Hersteller verzichtet bewusst auf die Notwendigkeit, Teile zu löten. "Alles wird entweder über Schnellverbinder oder Schrauben realisiert", schreiben die Entwickler. Zum Produkt gehört eine mobile App, die vier kostenlose Tutorialvideos beinhaltet. Darüber können Nutzer das Spielen auf einem solchen MIDI-Controller erlernen. Das Produkt soll als Zubehör mit diversen Musikeditoren kompatibel sein. Genannt werden etwa Logic Pro X, Cubase, FL Studio und Ableton.

Derzeit haben die Entwickler 106.000 Euro erhalten und damit ihre Projekt bereits finanziert. Das Set beSteht aus allen notwendigen Knöpfen und dem Pappgehäuse. Es kostet derzeit 120 Euro. Für größere Bestellungen gibt es einen Rabatt. So kostet etwa ein Fünferset 450 Euro - 90 Euro pro Stück. Die Auslieferung der Beatboxen soll im März 2020 weltweit anlaufen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-53%) 13,99€
  2. 2,62€
  3. (-67%) 9,99€
  4. (-43%) 15,99€

eeg 23. Sep 2019

Guck mal wer den Artikel geschrieben hat ;-)

oldmcdonald 23. Sep 2019

Merci, vielmals! Leider auch hier: Ein paar Features zu viel, die den Preis in die Höhe...

falkum 23. Sep 2019

Wenn du das beim Metaller um die Ecke lasern lässt, kostet das vllt 15¤. Ja auch als...

ip_toux 23. Sep 2019

Finde ich super, so lernen die Kids von heute zumindest ein wenig die Technik und...

Sinnermon 22. Sep 2019

"we are still trying to figure this out", d.h. es wird aus den USA (oder China...


Folgen Sie uns
       


Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert

Das Trucker Jacket mit Googles Jacquard-Technologie hat im Bund des linken Ärmels eingewebte leitende Fasern. Diese bilden ein Touchpad, das wir uns im Test genauer angeschaut haben.

Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert Video aufrufen
Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

    •  /