Abo
  • Services:

Beam: Microsoft kauft interaktives Streaming für die Xbox

Eine Art Twitch mit mehr interaktiven Elementen - das ist der Streamingdienst Beam. Jetzt will Microsoft die Firma kaufen, um sie in seine Xbox-Sparte einzugliedern.

Artikel veröffentlicht am ,
Angebot von Beam
Angebot von Beam (Bild: Beam)

Der Typ im Let's Play hat keine Ahnung, welche Waffen er ins große Gefecht mitnehmen soll? Wenn er seinen Stream mit Beam überträgt, kann ihm unter Umständen geholfen werden: Dann kann die Community eine erfolgversprechende Kombination zusammenstellen. Jetzt hat Microsoft in seinem Blog bekanntgegeben, die kleine Firma für einen nicht genannten Kaufpreis zu übernehmen. Beam soll in die Xbox-Sparte integriert werden, so dass früher oder später mit entsprechenden Videoangeboten auf Xbox Live zu rechnen ist.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Stuttgart
  2. Bosch-Gruppe, Hildesheim

In der Community ist Beam bislang deutlich weniger bekannt als Twitch und Youtube Gaming. Das dürfte vor allem daran liegen, dass die Firma wesentlich weniger Aufwand fürs Marketing betrieben hat. Die Technologie gilt in der Branche als durchaus konkurrenzfähig - vor allem, weil Streamer die interaktiven Elemente ohne allzu viel Aufwand verwenden können.

Beam verfügt über eigene Apps für Android und iOS sowie für eine Reihe weiterer Plattformen. Im Firmenblog schreibt Mitgründer und CEO Matt Salsamendi, dass sich für die Spieler in naher Zukunft nichts ändern wird. Zu den langfristigen Plänen äußert er sich nicht. Microsoft wiederum betont, dass die Zusammenarbeit mit Twitch von der Übernahme nicht betroffen ist.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 31,99€
  3. ab 69,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.08.)
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

genussge 12. Aug 2016

Twitch ist inzwischen so groß, dass ich mir nicht so recht vorstellen kann, dass man da...


Folgen Sie uns
       


Octopath Traveler - Livestream

Im Livestream zu Octopath Traveler erklären wir den Alltag im JRPG von Square Enix und Nintendo und verfallen später in eine Diskussion über Motivationsphilosophien in Games und das Genre allgemein.

Octopath Traveler - Livestream Video aufrufen
32-Kern-CPU: Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser
32-Kern-CPU
Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser

Auch wenn AMDs neuer Threadripper 2990WX mit 32 CPU-Kernen sich definitiv nicht primär an Spieler richtet, taugt er für Games. Kombiniert mit einer Geforce-Grafikkarte bricht die Bildrate allerdings teils massiv ein, mit einem Radeon-Modell hingegen nur sehr selten.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Threadripper 2990WX AMDs 32-Kerner kostet weniger als Intels 18-Kerner
  2. Zhongshan Subor Z+ AMD baut SoC mit PS4-Pro-Leistung für chinesische Konsole
  3. Hygon Dhyana China baut CPUs mit AMDs Zen-Technik

Disenchantment angeschaut: Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer
Disenchantment angeschaut
Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer

Mit den Simpsons ist er selbst Kult geworden, und Nachfolger Futurama hat nicht nur Sci-Fi-Nerds mit einem Auge für verschlüsselte Gags im Bildhintergrund begeistert. Bei Netflix folgt nun Matt Groenings Cartoonserie Disenchantment, die uns trotz liebenswerter Hauptfiguren in Märchenkulissen allerdings nicht ganz zu verzaubern weiß.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Promotion Netflix testet Werbung zwischen Serienepisoden
  2. Streaming Wachstum beim Pay-TV dank Netflix und Amazon
  3. Videostreaming Netflix soll am Fernseher übersichtlicher werden

Leckere neue Welt: Die Stadt wird essbar und smart
Leckere neue Welt
Die Stadt wird essbar und smart

Obst und Gemüse von der Stadtmauer. Salat und Kräuter aus dem Stadtpark. In essbaren Städten sprießt und gedeiht es, wo sonst Hecken wuchern und Geranien blühen. In manchen Metropolen gibt es gar sprechende Bänke, denkende Mülleimer und Gewächshochhäuser.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. IT-Sicherheit Angriffe auf Smart-City-Systeme können Massenpanik auslösen

    •  /