Abo
  • Services:
Anzeige
Beaglebone Green Wireless
Beaglebone Green Wireless (Bild: Exp-Tech)

Beaglebone Green Wireless: Der Robotercomputer funkt jetzt auch

Beaglebone Green Wireless
Beaglebone Green Wireless (Bild: Exp-Tech)

Die Beaglebone-Familie bekommt Zuwachs. An die Stelle des Ethernet-Anschlusses beim Original tritt beim Beaglebone Green Wireless ein Funkmodul für Wlan und Bluetooth. Die restliche Technik bleibt gleich.

Seeedstudio und Beagleboard.org haben auf der Maker Faire Bay Area 2016 den neuen Beaglebone Green Wireless vorgestellt. Der Bastelrechner benutzt ein Wilink-8-Modul von Texas Instruments, um im Wlan (2,4 GHz - nach 802.11bgn) zu funken, und kann über Bluetooth 4.1 erreicht werden. Die Bluetooth-Implementierung unterstützt auch das A2DP-Profil, damit können zum Beispiel Audiosignale an Bluetooth-Kopfhörer übermittelt werden. Für beide Funktechniken stehen auf dem Board Anschlüsse für externe Antennen zur Verfügung. Damit besitzt jetzt auch die Beaglebone-Familie ein Modell mit integrierter Funklösung wie die Konkurrenz.

Anzeige

Wie der originale Beaglebone Green von Seeedstudio verzichtet die Wireless-Variante auf den HDMI- und den Ethernetanschluss des originalen Beaglebone Black. Stattdessen besitzen die beiden grünen Varianten zwei Grove-Anschlüsse von Seeedstudio.

  • Beaglebone Green Wireless mit externen Antennen (Bild: Exp-Tech)
  • Beaglebone Green Wireless (Bild: Exp-Tech)
Beaglebone Green Wireless mit externen Antennen (Bild: Exp-Tech)

Die übrigen technischen Daten sind über alle Modelle hinweg identisch. Als Prozessor dient ein AM3358 von Texas Instruments, dessen Cortex-A8-Kern mit 1 GHz getaktet ist, der RAM ist lediglich 512 MByte groß. Damit ist er zwar aktuellen Bastelrechnern wie dem Raspberry Pi 3 hoffnungslos unterlegen, doch besitzt der Prozessor zwei sogenannte PRUs. Dabei handelt es sich um integrierte, programmierbare Mikrocontroller. Sie können unabhängig vom Hauptprozessor und dem Betriebssystem die GPIO-Anschlüsse auf dem Beaglebone auswerten und ansteuern. Dadurch wird die Signalverarbeitung erheblich beschleunigt, was die Geräte vor allem für Robotikanwendungen interessant macht.

Der Beaglebone Green Wireless ist bereits der dritte Zuwachs in der Beaglebone-Reihe in diesem Jahr. Im Januar kündigte Beagleboard.org den Beaglebone Blue an, der speziell auf Robotikanwendungen zugeschnitten sein soll. Bereits verfügbar ist der Beaglecore, eine Minivariante des Beaglebone eines deutschen Herstellers.

Vorbestellungen für den Beaglebone Green Wireless sind auf der Seeedstudio-Webseite bereits möglich. Die Auslieferung soll Anfang Juni beginnen. Das Gerät kostet rund 45 US-Dollar, Exp-Tech bietet der Beaglebone Green Wireless in Deutschland für rund 48 Euro an.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schock GmbH, Regen
  2. AICHINGER GmbH, Wendelstein
  3. European Patent Office, München oder Den Haag (Niederlande)
  4. BG-Phoenics GmbH, Hannover


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. ab 192,90€ bei Alternate gelistet

Folgen Sie uns
       


  1. Spielebranche

    "Ungefähr jetzt ist der Prinzessin-Leia-Moment"

  2. Google Yi Halo

    Google-Kamera für 17.000 US-Dollar

  3. DJI Goggles

    Brille ermöglicht Pilotenblick in Drohnen

  4. Lieferwagen

    Amazon will auch autonom fahren

  5. Luftfahrt

    Fliegendes Motorrad Kitty Hawk Flyer hebt ab

  6. Seagate

    Rugged-Festplatte enthält SD-Kartenleser für Drohnen

  7. Grafikkarte

    Manche Radeon RX 400 lassen sich zu Radeon RX 500 flashen

  8. Amazon

    Phishing-Kampagne ködert mit Datenschutzgrundverordnung

  9. Linux-Distribution

    Opensuse ändert erneut sein Versionsschema

  10. Ronin 2 und Cendence

    DJI präsentiert neuen Kamera-Gimbal und Drohnencontroller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantenphysik: Im Kleinen spielt das Universum verrückt
Quantenphysik
Im Kleinen spielt das Universum verrückt

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro
  2. Elektroauto Volkswagen I.D. Crozz soll als Crossover autonom fahren
  3. Sportback Concept Audis zweiter E-tron ist ein Sportwagen

Hate-Speech-Gesetz: Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
Hate-Speech-Gesetz
Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
  1. Neurowissenschaft Facebook erforscht Gedanken-Postings
  2. Rundumvideo Facebooks 360-Grad-Ballkamera nimmt Tiefeninformationen auf
  3. Spaces Facebook stellt Beta seiner Virtual-Reality-Welt vor

  1. Gigabyte 1060 G1 6GB eine 1060 Xtreme 6GB?

    LMS23 | 08:32

  2. Re: Als DSL-Anbieter würde ich dann DSL-Light...

    RipClaw | 08:32

  3. Re: Und wo ist das Problem?

    Tuxgamer12 | 08:30

  4. Re: ...bringt diese oft wiederholte Darstellung...

    Fabo | 08:27

  5. Re: Wer benutzt OpenSUSE noch?

    Lagganmhouillin | 08:21


  1. 08:45

  2. 07:51

  3. 07:41

  4. 07:28

  5. 19:00

  6. 17:59

  7. 17:30

  8. 17:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel