Abo
  • Services:
Anzeige
Beaglebone-Green-Anschlüsse erklärt
Beaglebone-Green-Anschlüsse erklärt (Bild: Seeed)

Beaglebone Green: Grün ist das neue Schwarz

Beaglebone-Green-Anschlüsse erklärt
Beaglebone-Green-Anschlüsse erklärt (Bild: Seeed)

Die Beaglebone-Serie erhält Zuwachs. Seeeds Beaglebone-Nachbau ist preiswerter als das Original, verzichtet aber auf ein signifikantes Feature - das nach Angaben des Herstellers ohnehin niemand benutzt.

Anzeige

Der Hardwareanbieter Seeed hat einen offiziellen Klon des populären Beaglebone Black vorgestellt: den Beaglebone Green. Die in Grün geänderte Farbe der Leiterplatine ist aber nicht der einzige Unterschied. Der Green verzichtet auf den HDMI-Ausgang und statt über einen Hohlstecker erfolgt die Stromversorgung durch einen Micro-USB-Client-Anschluss. Außerdem besitzt er nun zwei Grove-Stecker, ein Anschlussstandard von Seeed für eine Vielzahl von Sensoren und Aktuatoren.

Die weiteren technischen Merkmale und Abmaße sind identisch zum Beaglebone Black. Als Prozessor kommt ein Sitara AM335x von Texas Instruments hinzu, dessen Arm-Cortex-A8-Kern mit 1 GHz getaktet ist. Ihm stehen 512 MByte RAM zur Seite. Das Betriebssystem kann von einem 4 GByte großen EMMC-Modul geladen werden, alternativ von einer Micro-SD-Karte. Die Verbindung zum Netzwerk erfolgt über die 10/100-Ethernetbuchse. Auf dem Bastelrechner laufen die einschlägigen Linux-Derivate wie auch Android. Die Belegung und Position der GPIO-Leisten entsprechen ebenfalls dem Original. Deshalb sollen auch Aufsatzplatinen für den Black auch mit der Green-Version funktionieren.

  • Das Beaglebone Green (Bild: Seeed)
  • Die Anschlüsse des Beaglebone Green (Bild: Seeed)
  • Die Chips des Beaglebone Green (Bild: Seeed)
  • Aufsätze für den Beaglebone Black funktionieren auch auf dem Green (Bild: Seeed)
Das Beaglebone Green (Bild: Seeed)

Der Verzicht auf den Micro-HDMI-Anschluss zugunsten eines niedrigen Preises ist nach Angaben des Herstellers kein großer Verlust. Der HDMI-Anschluss des Beaglebone Black sei von den Nutzer sowieso selten verwendet worden. Im Gegensatz zum Vorbild und großen Konkurrenten Raspberry Pi wird er weniger als Allround-Computer und Mediacenter benutzt, sondern vor allem für Steuerungsaufgaben und den Bau von Robotern. Der Grund dafür sind die PRU-Kerne des Sitara-Prozessors. Diese sogenannten Programmable Real-time Units erlauben eine sehr schnelle Signalverarbeitung mit direktem Zugriff auf die GPIOs unabhängig vom eigentlichen Prozessorkern.

Der Green ist nicht der erste Nachbau des Beaglebone Black. Bereits im vergangenen Jahr wurde ein Black-Klon angekündigt, der vollständig identisch zum Original bis hin zum Preis sei. Der Schritt erfolgte, da der Originalhersteller die damalige Nachfrage nicht ausreichend bedienen konnte.

Der Beaglebone Green ist direkt bei Seeed erhältlich und kostet 39 US-Dollar. Das Original, der Beaglebone Black, kostet weiterhin 49 US-Dollar.


eye home zur Startseite
yoyoyo 17. Aug 2015

Vielleicht meint er eher sowas wie den A10-OLinuXino, Cortex-A8 mit HDMI für 30 Euronen...

Pwnie2012 17. Aug 2015

Laut http://boardassembly.com/whats-new/green-solder-mask-for-pcb-fabrication/ hat grün...

jon911 17. Aug 2015

Bei der Black Version war der 5V Anschluss des Hohlsteckers auch direkt auf der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SARSTEDT AG & Co., Nümbrecht-Rommelsdorf
  2. Werner Sobek Group GmbH, Stuttgart
  3. mobileX AG, München
  4. Brabbler Secure Message and Data Exchange Aktiengesellschaft, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 47,99€
  2. 64,97€/69,97€
  3. 1,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  2. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

  3. Android-Apps

    Rechtemissbrauch erlaubt unsichtbare Tastaturmitschnitte

  4. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  5. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  6. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  7. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  8. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  9. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  10. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Prozessor Intel wird Thunderbolt 3 in CPUs integrieren
  2. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  3. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

  1. Re: Lösung für Nutzer mit Root?

    Profi | 18:22

  2. Re: Unsichtbare(!!!) Overlays....

    Cok3.Zer0 | 18:15

  3. Re: Schadensersatzpflicht für fahrlässige...

    aLpenbog | 18:13

  4. Re: Erster!!!

    Cok3.Zer0 | 18:12

  5. Re: bitte klär mich jemand nochmal auf...

    MrAnderson | 18:11


  1. 12:31

  2. 12:15

  3. 11:33

  4. 10:35

  5. 12:54

  6. 12:41

  7. 11:44

  8. 11:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel