Abo
  • IT-Karriere:

Verwundbar für simple Cross-Site-Scripting-Lücke

Eine weitere Sicherheitslücke zeigte Markus Drenger in einem kurzen Video. Auf der Startseite der Anwendung - die natürlich zurzeit offline ist - gibt es einen URL-Parameter "dswid". Dieser war für einen trivialen Cross-Site-Scripting-Angriff anfällig. Man konnte schlicht in die URL entsprechenden Javascript-Code einfügen, der direkt ausgeführt wurde.

Stellenmarkt
  1. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  2. BG-Phoenics GmbH, Hannover

Damit hätte ein Angreifer, der einen Nutzer der Anwendung auf eine bösartige Seite lockt, jederzeit die komplette Kontrolle über die Webanwendung übernehmen können.

An dieser Lücke ist vor allem bemerkenswert, wie trivial sie zu finden war. Eine Suche nach Cross-Site-Scripting-Lücken in Variablen gehört üblicherweise zum Ersten, was man ausprobiert, wenn man die Sicherheit einer Webseite beurteilt.

Veraltete Software

Die lokale BeA-Software ist in Java geschrieben und nutzt eine ganze Reihe von externen Libraries. Einige davon sind uralt und haben bekannte Sicherheitslücken. So wird beispielsweise die Bibliothek log4j in Verison 1.2.17 eingesetzt. Laut der Projektwebseite wird der gesamte Versionszweig 1 seit Oktober 2015 nicht mehr unterstützt. Einige der anderen Bibliotheken sind laut Felix Rohrbach älter als das gesamte BeA-Projekt.

Auch auf dem Server nimmt man es bei BeA offenbar mit aktueller Software nicht so genau. Der Host bea-brak.de ist für die ROBOT-Sicherheitslücke in TLS anfällig. Es handelt sich dabei vermutlich um ein Netscaler-Gerät von Citrix, für das die jüngsten Sicherheitsupdates noch nicht installiert wurden.

Interessant ist in diesem Zusammenhang auch die Dokumentation von BeA. In der Liste der unterstützen Betriebssysteme findet man ausschließlich nicht mehr aktuelle Versionen. An Linuxsystemen wird offiziell nur OpenSUSE 13.2 unterstützt - dessen Support endete im Januar 2017. Windows wird demnach von Vista bis 8.1 unterstützt, Windows 10 findet man nicht, und auch von OS X wird nur die schon etwas ältere Version El Capitan unterstützt.

Weitere Probleme verweisen auf wenig Sicherheitsbewusstsein

Eine ganze Reihe von kleineren Problemen, die für sich genommen keine großen Sicherheitslücken darstellen, lassen zumindest Zweifel daran aufkommen, wie ernst man es bei der Entwicklung von BeA mit der Sicherheit genommen hat.

Neben der BeA-Webanwendung gibt es eine Informationsseite der Bundesrechtsanwaltskammer unter bea.brak.de - und die ist nur mittels unsicherer HTTP-Verbindungen erreichbar. Damit sind SSL-Stripping-Angriffe denkbar, da sicher viele Anwender zunächst diese Informationsseite aufrufen und sich von dort zum BeA-Login durchklicken. Auch die HTTPS-Konfiguration der eigentlichen BeA-Webanwendung ist nicht optimal, so kommt beispielsweise kein HSTS zum Einsatz.

Auf dem eigentlichen BeA-Server kann man mittels spezieller URLs Meldungen erhalten, die einem verraten, mit welchen Filterregeln diese gerade blockiert wurden. Auf der dort angezeigten Seite wird man an eine Helpdesk-Mailadresse und Telefonnummer verwiesen, diese sind jedoch nur Platzhalter.

 BeA: Noch mehr Sicherheitslücken im AnwaltspostfachHat SEC Consult all das übersehen? 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

intnotnull12 06. Jan 2018

Genau so schauts aus. Auf eine perverse Art hat Atos nämlich alles richtig gemacht und...

Sharra 05. Jan 2018

Davon abgesehen, dass De-Mail eigentlich ein Flopp sondergleichen ist, funktioniert es...

tingelchen 05. Jan 2018

Finde auch, der Name passt perfekt :D

tingelchen 05. Jan 2018

Die Audits an den Zertifizierungsstellen sind oft der letzte Mist. Mich würde es nicht...

Anonymer Nutzer 05. Jan 2018

Die BRAK ist die eigene, berufsständische Organisation der deutschen Anwaltschaft. Bea...


Folgen Sie uns
       


Golem-Akademie - Trainer Stefan stellt sich vor

Rund 20 Jahre Erfahrung als Manager und Mitglied der Geschäftsleitung im internationalen Kontext sowie als Berater sind die Basis seiner Trainings. Der Diplom-Ingenieur Stefan Bayer hat als Mitarbeiter der ersten Stunde bei Amazon.de den Servicegedanken in der kompletten Supply Chain in Deutschland entscheidend mitgeprägt und bis zu 4.500 Menschen geführt. Er ist als Trainer und Coach spezialisiert auf die Begleitung von Führungskräften und Management-Teams sowie auf prozessorientierte Trainings.

Golem-Akademie - Trainer Stefan stellt sich vor Video aufrufen
Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

    •  /