• IT-Karriere:
  • Services:

BeA: Anwaltspostfach hat neuen Betreiber

Die Bundesrechtsanwaltskammer erhofft sich vom neuen Betreiber des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs einen zuverlässigen und sicheren Weiterbetrieb. Atos ist damit zum Ende des Jahres raus.

Artikel veröffentlicht am ,
Das BeA hat einen neuen Betreiber.
Das BeA hat einen neuen Betreiber. (Bild: Brak/Screenshot: Golem.de)

Das besondere elektronische Anwaltspostfach (BeA) erhält künftig einen neuen Betreiber. Den Zuschlag bei einer im April 2019 gestarteten Ausschreibung habe die Bietergemeinschaft Westernacher/Rockenstein erhalten, teilte die Bundesrechtsanwaltskammer (Brak) am 2. September 2019 mit. Die Verträge mit dem bisherigen Betreiber Atos laufen zum Jahresende aus. BeA ist ein spezielles Kommunikationssystem für Rechtsanwälte und Gerichte.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Berlin
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Mainz

Die Bietergemeinschaft ist von 2020 an für die Übernahme, die Weiterentwicklung, den Betrieb und den Support der Anwaltspostfächer verantwortlich. Laut Brak haben die Westernacher Solutions GmbH und die Rockenstein AG "seit vielen Jahren im Bereich der Entwicklung, dem Betrieb und dem Support von Fachanwendungen der Justiz und der öffentlichen Verwaltung ihren Schwerpunkt". Brak-Präsident Ulrich Wessels will das gemeinsame Augenmerk "besonders auf die zukunftsorientierte Weiterentwicklung und den zuverlässigen sowie sicheren Weiterbetrieb des BeA legen".

Das BeA hat eine lange Geschichte von Sicherheitsproblemen hinter sich. Im Dezember 2017 musste es kurzfristig abgeschaltet werden und blieb bis September 2018 offline. Umstritten blieb das BeA weiterhin. So forderte eine Gruppe von Anwälten, dass das System eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung nutzen sollte und versucht dies auch gerichtlich durchzusetzen. Mehrere lokale Rechtsanwaltskammern haben zudem gefordert, dass der Quellcode des BeA unter einer freien Lizenz veröffentlicht werden soll.

Trotz der Sicherheitsprobleme in der Vergangenheit schien das Thema für die Brak bei der Neuausschreibung nur eine geringe Rolle gespielt zu haben. In der Leistungsbeschreibung für die Ausschreibung waren nur sehr oberflächliche Sicherheitsziele angegeben. Zum großen Streitpunkt um die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung sagten die Ausschreibungsunterlagen nichts. Allerdings ist von "dem Stand der Technik entsprechenden Verschlüsselungsverfahren" die Rede.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Rising Storm 2: Vietnam für 7,59€, Upwards, Lonely Robot für 2,99€, MONOPOLY® PLUS...
  2. 3 Monate nur 2,95€ pro Monat, danach 9,95€ pro Monat - jederzeit kündbar
  3. (u. a. Aladin 11,52€ (Blu-ray) & 22,99€ (4K), A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando 12...
  4. 519€ statt 553,30€ im Vergleich

__destruct() 04. Sep 2019

Er hat auch von fundamentalen Eigenschaften von Kryptoprimitiven keine Ahnung, aber wohl...

bionade24 04. Sep 2019

Guter Punkt, allerdings sollten die dann kostenlos von der Anwaltskammer bereitgestellt...

Sharra 04. Sep 2019

Anständig ist nicht möglich, ohne den Kern komplett auszutauschen. Es fängt ja schon mit...

migrosch 04. Sep 2019

Erläutere das bitte näher. Nicht jeder hat das solch ein Fachwissen wie du.

bionade24 03. Sep 2019

Für Abwärtskompatibilität (Also 99% der Fälle) gibt's doch noch Fax


Folgen Sie uns
       


Tesla baut Gigafactory in Brandenburg - Bericht

Wald weg, Wasser weg, Tesla da? Wir haben Grünheide besucht.

Tesla baut Gigafactory in Brandenburg - Bericht Video aufrufen
Dell Ultrasharp UP3218K im Test: 8K ist es noch nicht wert
Dell Ultrasharp UP3218K im Test
8K ist es noch nicht wert

Alles fing so gut an: Der Dell Ultrasharp UP3218K hat ein schön gestochen scharfes 8K-Bild und einen erstklassigen Standfuß zu bieten. Dann kommen aber die Probleme, die beim Spiegelpanel anfangen und bis zum absurd hohen Preis reichen.
Von Oliver Nickel

  1. Dell Anleitung hilft beim Desinfizieren von Servern und Clients
  2. STG Partners Dell will RSA für 2 Milliarden US-Dollar verkaufen
  3. Concept Duet und Concept Ori Dells Dualscreen-Geräte machen Microsoft Konkurrenz

Coronakrise: Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung
Coronakrise
Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung

Fast alle Fabriken für Hardware laufen wieder - trotz verlängertem Chinese New Year. Bei Launches und Lieferengpässen sieht es anders aus.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Kaufberatung (2020) Die richtige CPU und Grafikkarte
  2. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen

Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner

    •  /