Abo
  • Services:

BDXL/BD-R XL: Vertrieb von 100-GByte-Scheiben in Europa startet

Blu-ray-Medien vom Typ BD-R_XL (BDXL) sind nun auch in Europa zu haben. Sie speichern bis zu 100 GByte Daten auf ihren drei Schichten.

Artikel veröffentlicht am ,
BDXL-Medien sind in Europa lieferbar.
BDXL-Medien sind in Europa lieferbar. (Bild: Mediacom)

Die ersten Großhändler können nun BD-R XL-Medien (BDXL) in Europa ausliefern. Einer davon ist der deutsche Datenträger-Distributor Mediacom.

  • Ein BDXL-Medium, hier von Pioneer (Bild: Mediacom)
Ein BDXL-Medium, hier von Pioneer (Bild: Mediacom)
Stellenmarkt
  1. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  2. Universität Konstanz, Konstanz

"Die Nachfrage nach den neuen BD-R-XL-Medien ist groß", sagte Mediacom-Chef Bernd Prütting. BDXL-Laufwerke von Pioneer und Sony seien seit einigen Monaten erhältlich, die passenden Medien hätten jedoch gefehlt.

Der noch neue BD-Medientyp nutzt drei Lagen und speichert bis zu 100 GByte Daten darauf. Mit den bisherigen Blu-ray-Medien konnten nur 25 bis 50 GByte Daten gespeichert werden. Auch die vierlagigen BD-R-QL-Datenscheiben (BDQL) sind in Vorbereitung, sie fassen bis zu 128 GByte Daten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 449€ + 5,99€ Versand
  2. bei Alternate kaufen
  3. ab 349€

Tantalus 14. Jun 2012

Größere Kapazitäten = höhere Datendichten = höherer Produktionsaufwand. Gruß Tantalus

Endwickler 14. Jun 2012

Ich glaube nicht, dass der die XL-Medien kann. Edit: Ach, Mist, habe ich mit dem SE...

Galde 13. Jun 2012

Gutes Beispiel: Amiga Disketten (C64 glaube ich ist es genauso?). Diese sind auf eine...

Anonymer Nutzer 13. Jun 2012

Jaja, bisher sollten alle optischen Medien mindestens 50 Jahre halten. Ich glaub's aber...

Anonymer Nutzer 13. Jun 2012

Das war wohl in erster Linie eine Fördermittel-Abgreif- und Presse-Verarschungs...


Folgen Sie uns
       


Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

    •  /