• IT-Karriere:
  • Services:

BBWF: Fixed Wireless Access mit 5G konkurrenzfähig zu Glasfaser

Ein langjähriger Anbieter der Funkversorgung auf der letzten Meile sieht sich mit 5G stärker werden. Doch es fehlen ihm intelligente Kundenendgeräte.

Artikel veröffentlicht am ,
Teilnehmer des BBWF-Panels zu FWA; links oben Kimmo Pentikäinen von Elisa, links unten Mike Stacey von Imagine
Teilnehmer des BBWF-Panels zu FWA; links oben Kimmo Pentikäinen von Elisa, links unten Mike Stacey von Imagine (Bild: BBWF 2020/Screenshoot Golem.de)

Funkversorgung auf der letzten Meile, Fixed Wireless Access (FWA), soll "mit 5G-Netzen konkurrenzfähig zu Glasfaserangeboten" werden. Das sagte Mike Stacey, Chief Technology & Innovation Officer bei der Imagine Communications Group, am 14. Oktober 2020 während des virtuellen Broadband World Forums (BBWF 2020). "Bislang erreichen Kunden 150 MBit/s mit unserem Service, mit 5G werden wir mehrere Hundert MBit/s bieten können", erklärte Stacey.

Stellenmarkt
  1. DAVASO GmbH, Leipzig-Mölkau
  2. über duerenhoff GmbH, Darmstadt

Mehrere Hundert MBit/s sind natürlich eine viel niedrigere Datenrate, als Glasfasernetze mit 1 Gigabit pro Sekunde und mehr bieten können. "Super User und Firmenkunden sprechen wir nicht an", räumte Stacey ein.

Imagine Communications bietet in ländlichen Regionen Irlands seit Langem Fixed Wireless Access (FWA) an. Ziel ist es, eine Million Haushalte zu versorgen. Imagine ist als Wimax-Betreiber gestartet und als Provider im Netz des irischen Festnetz- und Mobilkonzerns Eircom aktiv. Das Unternehmen ist in Irland, Großbritannien, den Niederlanden, Österreich, Norwegen und den Vereinigten Staaten tätig.

Imagine Communications: Dringend intelligente CPEs

Für FWA setzt Imagine Communications nur Outdoor CPE (Customer Premises Equipment) ein. "Die kosten mehr, das zahlt sich aber aus. Es gibt leider nur 20 Anbieter für 5G-CPE und davon sind nur zwei Chipsatzhersteller", sagte Stacey. Um die Datenrate ständig an die Spitze der Kurve halten zu können, brauche man mehr intelligente CPEs.

Kimmo Pentikäinen, Vice President Business Development bei dem finnischen Festnetz- und Mobilfunkbetreiber Elisa, bietet seinen FWA-Kunden dagegen eine höhere Datenrate von bis zu 1 GBit/s. "Das hängt von der Region ab. Wir sind ein großes Land, das relativ dünn besiedelt ist, was den Glasfaserausbau nicht einfach macht." Bei Kunden sei Cloud Gaming gerade ein wichtiger Trend, bei dem man nach Verlassen des Hauses auch im Bus weiterspielen könne. Mit 5G werde sich hier auch die Latenz senken lassen, erklärte Pentikäinen. Cloud Gaming sei derzeit die wichtigste 5G-Anwendung bei dem führenden Netzbetreiber Finnlands.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sharkoon PureWriter TKL RGB Gaming-Tastatur für 49,90€, Cooler Master Silencio FP 140 PWM...
  2. 119,90€ (Bestpreis!)
  3. mit 279€ Tiefpreis bei Geizhals
  4. (u. a. Total War Three Kingdoms - Royal Edition für 18,49€, Ride 4 für 20,99€, Resident Evil...

theSens 16. Okt 2020 / Themenstart

Gegenbeispiel: Habe bei mir zuhause, mangels Alternative, seit Mai 5G, nur nen 4G Mast...

theSens 16. Okt 2020 / Themenstart

Habe seit April stabil 150 Mbit und 40ms Ping mit 4G. Ich glaube nicht das das mit 5G...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Surface Book 3 - Test

Das Surface Book ist einmal mehr ein exzellentes Notebook, das viele Nischen bedient. Allerdings hätten wir uns nach fünf Jahren ein wenig mehr Neues gewünscht.

Surface Book 3 - Test Video aufrufen
Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt

Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

Pinephone im Test: Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler
Pinephone im Test
Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler

Mit dem Pinephone gibt es endlich wieder ein richtiges Linux-Telefon, samt freier Treiber und ohne Android. Das Projekt scheitert aber leider noch an der Realität.
Ein Test von Sebastian Grüner

  1. Linux Mehr Multi-Touch-Support in Elementary OS 6
  2. Kernel Die Neuerungen im kommenden Linux 5.9
  3. VA-API Firefox bringt Linux-Hardwarebeschleunigung auch für X11

    •  /