Abo
  • Services:
Anzeige
Werbeplakat der Deutschen Glasfaser
Werbeplakat der Deutschen Glasfaser (Bild: Deutsche Glasfaser)

Bayern: Landtagsabgeordneter nennt 50 MBit/s Steinzeit

Werbeplakat der Deutschen Glasfaser
Werbeplakat der Deutschen Glasfaser (Bild: Deutsche Glasfaser)

Aus Bayern kommt Kritik an den Breitbandplänen der Bundesregierung. Wer in wenigen Jahren nur das Ziel von 50 MBit/s habe, sorge dafür, dass Menschen sowie Arbeitsplätze an die ohnehin überfüllten Städte verloren gingen.

Der Chef der Landtagsfraktion der Freien Wähler in Bayern hat die Breitbandpläne der Bundesregierung kritisiert. Hubert Aiwanger erklärte am 3. Januar 2016: "Die Marke '50 Megabit bis 2018' ist Steinzeit, bis dahin brauchen wir deutlich über 100 MBit/s Übertragungsleistung."

Anzeige

Schnelles Internet in der Stadt und langsames Internet auf dem Land - Bayern und Deutschland seien digital gespalten. Ohne schnelles Internet werde das Land weiter zurückfallen und Menschen sowie Arbeitsplätze an die ohnehin überfüllten Städte verlieren, sagte Aiwanger.

Auch der Präsident des CDU-Wirtschaftsrates, Werner Michael Bahlsen, hatte die schwarz-rote Bundesregierung zu mehr Tempo und Einsatz beim Breitbandausbau aufgefordert. "Wir sind viel zu langsam und werden von Staaten wie Südkorea gnadenlos abgehängt", sagte Bahlsen im Juni 2015. Union und SPD hatten im Koalitionsvertrag vereinbart, dass bis Ende 2018 in ganz Deutschland Bandbreiten von mindestens 50 MBit/s verfügbar sein sollen. Die Südkoreaner hätten sich inzwischen aber schon Ausbauziele im GBit-Bereich gesetzt.

Langfristiger Glasfaserausbau wird benachteiligt

Die deutschen Landkreise kritisieren, dass längerfristige Projekte für den Ausbau mit FTTH oft nicht staatlich gefördert würden. Der Sprecher des Deutschen Landkreistags Markus Mempel sagte Golem.de, das liege an den Förderbedingungen des Bundes, in denen das Kriterium "Fertigstellung bis Ende 2018" vorgesehen ist. Diese schließen einen Glasfaserausbau zwar nicht völlig aus, jedoch ist der Abschluss bis Ende 2018 Bedingung.


eye home zur Startseite
azeu 10. Jan 2016

Deine Wortwahl hört sich jetzt aber auch nach "Gesinnung" an.

jo-1 05. Jan 2016

etwas polemisch und leider im Grunde völlig richtig. Für einen Firmenanschluss reichen 8...

Ovaron 04. Jan 2016

Sowas hört man immer wieder. Zum Glück dauert das warten auf die voreilig als fertig...

Hotohori 04. Jan 2016

Ja, und bei so etwas kriege ich dann immer die Kriese... da wird zu einer Zeit, wo es...

Hotohori 04. Jan 2016

Je nach dem wie lange du bei Vodafone schon bist (ich bin ehemaliger Arcor Kunde) kannst...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. C3 Creative Code and Content GmbH, Essen
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. IT-Dienstleistungszentrum Berlin, Berlin
  4. Pilz GmbH & Co. KG, Ostfildern


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 21,99€
  2. 9,99€
  3. 8,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Bundestagswahl 2017

    Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken

  2. Auto

    Tesla will eigene Hardware für seine autonom fahrenden Autos

  3. Pipewire

    Fedora bekommt neues Multimedia-Framework

  4. Security

    Nest stellt komplette Alarmanlage vor

  5. Creators Update

    "Das zuverlässigste und sicherste Windows seit jeher"

  6. Apple iOS 11

    Wer WLAN und Bluetooth abschaltet, benutzt es weiter

  7. Minecraft

    Eine Server-Farm für (fast) alle Klötzchenbauer

  8. Kabelnetz

    Unitymedia bringt neue Connect App, Booster und Sprachsuche

  9. PowerVR 9XE/9XM und PowerVR 2NX

    Imagination Technologies bringt eigenen AI-Beschleuniger

  10. Auslastung

    Wenn es Abend wird im Kabelnetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  1. Re: LOL

    waswiewo | 12:16

  2. Re: "Vodafone sieht sich nicht betroffen"

    JörgLudwig | 12:16

  3. Re: Habe es immer noch nicht ganz verstanden

    HansiHinterseher | 12:15

  4. Re: Ja? Wieso funktioniert dann mein Edge und die...

    ckerazor | 12:15

  5. Re: Und darum brauchen wir eine echte...

    gadthrawn | 12:13


  1. 12:05

  2. 12:02

  3. 11:58

  4. 11:36

  5. 11:21

  6. 11:06

  7. 10:03

  8. 10:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel